Archiv Seite 3

Samstag, 25.8.2018 – „So oder so ist das Leben“ Liederabend

Samstag, 25.August 2018 (ab 21 Uhr):
„So oder so ist das Leben“ Liederabend

Schauspiel versus Klavier in einem unvergesslichen Soufflé.
Lieder von Hildegard Knef, Francoise Hardy bis Cissy Kraner und Charles Aznavour.

Gesang: Nina Hecklau,
Klavier: Markus Denker.

Freitag, 24.8.2018 – Discothèque Africaine

Freitag, 24. August 2018 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

Die Spätsommer-Edition! Das Discothèque Africaine-DJ-Kollektiv ist wieder in voller Stärke am Start, um den Waggon zum Klingen und Schwingen zu bringen und den großartigen Sommer gebührend zu feiern.

Donnerstag, 23.8.2018 – GUIGUISUISUI (China), FIEBIG/STADLMEIER (D)

Donnerstag, 23. 8. 2018 (ab 21 Uhr):
GUIGUISUISUI (China), FIEBIG/STADLMEIER (D)

Das chinesisch/englische Duo GUIGUISUISUI führt eine komplette Avantgarde Oper (in spektakulären Kostümen!) mit Elementen aus Goth Rock, Minimal Wave und Ambient auf, FIEBIG/STADLMEIER bewegen sich irgendwo zwischen mikrotonalen Drone, Noise und musique concréte auf der Basis von Fieldrecordings, Stimmen-Samples und akustischen Instrumenten.

Sonntag, 19.8.2018 – Tag am Fluss

Sonntag, 19. August 2018 (ab 16 Uhr):
Tag am Fluss mit Horst Senegal & Bodo Elsel

Herr Senegal spielt Musik am Fluss im schönsten Waggon von Offenbach. Beschwingte Melodeien lässt er den Lautsprechern entweichen aber auch den ein oder anderen Blues sowie gerne mal ein deftiges Rumpeln. Wohlwollend zur Seite steht ihm dabei die Offenbacher/Frankfurter Legende der elektronischen Musik: Bodo Elsel. Wow, werden jetzt einige sagen, andere haben eine gegenteilige Meinung und noch anderen ist das scheißegal, aber wer dieses musikalische Duo verpasst ist doof! Ab 16 Uhr

Samstag, 18.8.2018 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 18. August 2018 (ab 21 Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night

August-Ausgabe der beliebten Reggae-Partyreihe im Waggon, die es bereits seit 2006 gibt! Zu Gast bei Armagiddeon Sound sind diesen Monat: Pfeifen Sound!

Freitag, 17.8.2018 – Reise nach Petuschki

Freitag, 17. August 2018 (ab 21 uhr):
„Reise nach Petuschki“ – Soviet Wave Night

Heut Abend fährt der Waggon nach Petuschki. Oder es fühlt sich zumindest so an. 80s Cold War Wave, Synth Pop aus dem Kosmos, Psychedelisches aus Kirgisistan. Kommentiert mit Text und Vodka.
Lydia‘s wirre Schallplattenreise des Nischenwissens über Melodiya, das einzige Plattenlabel in der UdSSR.

Donnerstag, 16.8.2018 – STRIP ME NAKED (D) & SETH FARGOLZIA (US)

Donnerstag, 16. August 2018 (ab 21 Uhr):
STRIP ME NAKED (D) & SETH FARGOLZIA (US)

SETH FAERGOLZIA
Nachdem er hier dieses Jahr bereits im Januar ein faszinierendes Winterkonzert gegeben hat, stattet Seth Faergolzia – umtriebiger Anti-Folker aus New York – im August dem Waggon noch einmal einen kleinen Besuch ab! Er wird wieder einen abwechslungsreichen musikalischen Querschnitt durch seine 20-jährige Songwriter-Karriere mit Dufus / Multibird / Forest Creature / Heck Yup und 23 Psaegz im Programm haben und bestimmt auch wieder seine neue Technik des „loop paintings“ anwenden, bei der er mittels Looper und Pinsel simultan eine Klanglandschaft und ein Gemälde schaffen wird.

www.faergolzia.com
www.patreon.com/SethFaergolzia

STRIP ME NAKED

Weiteren bekannten Gesichtern (wenigstens für Langzeit-Waggon-Freunde) begegnen wir im Vorprogramm: Singer/Songwriter Robert Wildhack und sein Gitarrist Marcus Pfister vom Bandprojekt STRIP ME NAKED kommen zu einer Akustikshow in den Waggon, um ihr aktuelles Album „Counterpoise“ vorzustellen.
Groovige Beats, psychedelische Balladen, ausgefallene Harmonien und good-ole-times Stücke wechseln sich ab in einem Repertoire, das neben eigenen Stücken auch noch Platz für individuell arrangierte Covers lässt. Musik direkt aus dem Herzen, verwurzelt in den 60`s und 70`s, mit der Attitüde des Rebellen, welche ihr Publikum zum Mitfeiern entführt.

https://soundcloud.com/robbiwild
www.stripmenaked.de

Sonntag, 12.8.2018 – Akustik Jam Session August

10 Jahre Waggon!
Sonntag, 12.August 2018 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session August

Aus dem Veranstaltungstext für die 10 Jahre Waggon Feier:
Die Akustik Jam Session (am Sonntag) zum Abschluss unseres Beuys-Weekenders war sowieso schon immer soziale Plastik in Anwendung – für jede/n, die/der dabei sein will!“ Du also und du – und du. Jaja, Neenee! Ab 16 Uhr!

Samstag, 11.8.2018 – „10 Jahre Waggon“ mit der Universität der Bäume

Samstag, 11.August 2018 – „10 Jahre Waggon“ mit der Universität der Bäume

10 Jahre gibt es den Waggon als vom Soziale Plastik e.V. betriebenes Projekt jetzt schon. Namensgebend für den Verein war der Satz von Beuys, dass jeder Mensch soziale Plastik erschafft, der sein soziales Umfeld kreativ gestaltet. Damals als Vereinsname eingebracht von Hochschule für Gestaltung Offenbach Prof.Manfred Stumpf.

Grund genug sich zum Jubiläum etwas besonderes mit Bezug zur Sozialen Plastik einfallen zu lassen: Karsten Winnemuth kommt zu uns, der mit seinen ökologisch künstlerischen Aktionen unter anderem den Begriff Essbare Stadt deutschlandweit geprägt hat. In Kassel hat er inzwischen mehr Obstbäume und Sträucher angepflanzt als Altmeister Beuys Eichen. Wie in zahlreichen Kommunen bundesweit, gibt es auch hier längst eine aktive Gruppe Essbare Stadt Offenbach. Zu uns bringt er den Workshop Universität der Bäume – Erdforum, der von der Beuys Schülerin Shelley Sacks für das Social Sculpture Research Unit der University of Oxford entwickelt wurde.

Ein Workshop bei dem jeder Beteiligte zum Lehrer und zum Studenten wird, verbunden mit dem ritualhaft erdverbundenen Gestus des Künstlers. Um die 10 Teilnehmerplätze sind frei (auch kostenfrei!) für interessierte Offenbacher im Waggon, Dauer von ca. 14h bis 17h30. Anmeldungen bitte in den Kommentaren, Vereinsmitglieder werden leicht bevorzugt.

Weil das natürlich noch nicht alles sein kann und Karsten obendrein ein versierter Musiker ist, setzen wir den Abend mit einem formidablen Feuerchen vorm Waggon (wenn es die Witterung wieder erlaubt) und einem Freeform Jam Happening im Waggon fort. Gemeinsam mit ausgewählten Musikern aus OF. Und weil das natürlich noch immer nicht alles sein kann zum Zehnjährigen, steht auch die KLIRRBAR am Freitag zuvor unter dem Motto „How to crash-land in Crimea“, samt Fett-haltiger Snacks! Die offene Akkustikjamsession am Sonntag des Beuys-Weekenders war sowieso schon immer soziale Plastik in Anwendung für jede/n die/der dabei sein will!

Workshop von ca. 14 – 17:30 Uhr
Freeform-Jam-Happening ab ca. 20 Uhr

Freitag, 10.8.2018 – Klirrbar DJ Edition

10 Jahre Waggon!

Freitag, 10. August 2018 (ab 21 Uhr):
Klirrbar DJ Edition „How to crash-land in Crimea“

Anlässlich des Waggon-Jubiläums heute extra in Fett & Filz gewickelt! Das EIN BETT IM MINENFELD DJ-Team und ihr Gast-DJ Frau Staubwedel – mit Minimal Synth – EBM – Dark Wave – Witchhouse – Dark Techno – Industrial – Power Electronics – Apocalyptic Folk und mehr! Plus Game Lounge! An der Theke gibt es fettreiche Snacks gegen eine Spende für den Waggon.

Sonntag, 5.8.2018 – Gasthaus zum Goldenen Fluss

Sonntag, 5. August 2018 (ab 15 Uhr):
Gasthaus zum Goldenen Fluss

Ein Sonntag am goldenen Fluss mit Matz und Bo. Dort steht ein Wägelchen und rundherum sammeln sich gar merkwürdige Gestalten. Zonked Out Mystical Balearic Global Cosmic Dub Tech Moves von langsam bis schnell… bis auch der innere Fluss über die Ufer steigt. Glücksgefühle garantiert ;) Free Entry, Free Love.

Samstag, 4.8.2018 – Sonic Interzone

Samstag, 4.August 2018 (ab 21 Uhr):
Matz Ernst & Laromas: „Sonic Interzone“

Once again, weil es letztes Mal so schön war mit Euch: Matz Ernst und Laromas kredenzen die Tunes. Sonne Fluss Nacht Glitzer Bam Bam (Techno/House). Everybody in the zone join the Circle.

Freitag, 3.8. 2018 – Offizielle Waggon-Sommerpause

Freitag, 3.August 2018 – NUR HEUTE:
Offizielle Waggon-Sommerpause

Zahlreiche enthusiastische Waggon-Helfer ermöglichen es, dass die Sommerpause im Waggon dieses Jahr nur EINEN TAG lang geht. Nur für heute gilt deshalb: Wegen Urlaub geschlossen!

Donnerstag, 2.8.2018 – SPRRW & AMNETHYST (D)

Donnerstag, 2.August 2018 (ab 21 Uhr): Phonophon präsentiert SPRRW & AMNETHYST (D)

Phonophon, der Frankfurter Verein zur Förderung von Phonographie und experimenteller Musik veranstaltet ein Gastspiel im Waggon Offenbach!

SPRRW (Male Acitvity, Vanity Pill | Berlin)
SPRRW is a Berlin-based solo project by young musican and sound designer Maximilian Spatz. Devoted to exploring musical manifestations of melancholy, nostalgia and loneliness, he embraces minimalism and the synergy of analogue and digital instruments and weaves together with synth lines and field recordings to creats introspective and slow-paces experiences, one song at a time. With a 4-track EP under his belt and two upcoming tapes to be released through Male Activity (Can) and Vanity Pill (UK), SPRRW is well equipped to evoke blissful sadness wherever he appears“.

https://soundcloud.com/sprrwww
sprrwww.bandcamp.com

AMETHYST (Holy Geometry, Male Activity | Berlin)
Jonathan von Bergens Amethyst can be described as a lovechild of ambient, drone and noise. Layers upon layers of audio fragments, ranging from sampled soundcapes to gritty and gnawing synth noise walls, are woven into one another in a mediative manner. The dichotomy of aggressive chaotic sound
sources versus calm and thoughtful arrangements leads to an ultimately soothing cathartic effect.

soundcloud.com/amethystnoise
amethystnoise.bandcamp.com

+ KARL RUSSEL (analogue aftershow set)

August 2018 im Waggon

Das wird ein ziemlich aufregender Spätsommer/Herbst im Waggon dieses Jahr - deswegen fällt die angekündigte Sommerpause fast komplett aus und es gibt stattdessen noch mehr Parties und Konzerte – und Jubiläen! Denn wir machen nun tatsächlich schon ZEHN JAHRE WAGGON und wollen das vom 10-12.8.2018 gehörig – und natürlich ganz im Sinne der sozialen Plastik nach Joseph Beuys – zelebrieren, mit Klirrbar, Workshop, Free Form Jam Session und (mehr oder weniger) schamanistischer Akustik Jam Session! Auch das restliche Augustprogramm kann sich sehen (und genießen) lassen, vergesst nicht, noch‘n paar Mal vorbeizukommen, denn es soll nun angeblich auch dieses Jahr doch nicht für immer Sommer bleiben (ja – Schade…).
*Dann also „…auf die nächsten 10 Jahre“ … wir freun uns! ***Das Waggon Team***