Programm

Sonntag, 26.11.2017 – Lyrik am Kulturgleis

Sonntag, 26. November 2017 (ab 17 Uhr): „Lyrik am Kulturgleis“ Lesung mit Xenia Hügel, musikalisch begleitet von Dani Arnold

Die Lyrikerin Xenia Hügel präsentiert mit ihrem dritten Poesie-Werk „Bruchstücke des Glücks“ ein Buch voll glücklicher Momente.
Das Buch „Bruchstücke des Glücks“ erscheint im Oktober 2017 bei PYRAMIDIS Audio – Sound & Media.
Die neuen Gedichte der Poetin befassen sich auf emotionale Weise mit dem schönsten Streben der Welt. Eine individuelle Wahrheit und reale Wirklichkeit. Xenia Hügel vermittelt die Konzentration auf das Glück. Man subtrahiere die Angst und das Glück bleibt. Das Denken und Fühlen sollte auf das Positive ausgerichtet sein. Die Leserinnen und Leser können die Glücksgefühle, die Wahrheit, nachempfinden und sind versucht, dem Glück entgegen zu gehen. Xenia Hügel zeigt in gefühlten Bildern das kleine und große Glück, kommen Sie mit auf diese Reise.

Musikalische Begleitung: Dani Arnold spielt, singt und liebt Songs, die abseits des Mainstreams und der ausgetretenen Pfade gängiger Coverversionen liegen. Zu ihren Vorbildern gehören Singer/Songwriter wie Jason Mraz – unüberhörbar ist sein Einfluß auf die Art, wie sie sich selbst mit oftmals percussivem Touch an der Gitarre begleitet. Ihr Stimme klingt unverwechselbar, warm und voller Seele. Inhaltlich ist allen Songs gemein: die wenigsten sind Liebeslieder im eigentlichen Sinne, sie handeln von der Wertschätzung des Lebens, enthalten bewegende und inspirierende Phrasen mit einer positiven Botschaft und einer starken Betonung auf die Freiheit und Individualität.
ACHTUNG: Ab 17 Uhr!

Samstag, 25.11.2017 – HAZEY SHADES (D) & ZEMENT (D)

HAZEY SHADES

Samstag, 25. November 2017 (ab 21 Uhr):
HAZEY SHADES (D) & ZEMENT (D)

Großes Krautrock/Psychedelic Live-Special im Waggon!

Hazey Shades sind eine Band aus Aschaffenburg die in ihrer freien Jam-Besetzung aus Bass, Gitarre und Schlagzeug ihren Favoriten aus früheren Jahren nachspüren und Blues- und Psychrock mit Krautrock in Berührung bringen, um sie in der blitzhellen Weite ein flächiges Wabern erzeugen zu lassen, das saftig in die Beine geht!

Zement

Bei diesem Duo geht es weniger um einen anorganischen Baustoff, als vielmehr um das kontrolliert improvisierte (Ab-)Driften in jambasierter Form. Mehr um analog trifft digital als um Schüttgut.Repetitiv krautige Klänge treffen auf psychedelische Sounds, Drones auf Noise und Elektronisches. Mal druckvoll nach vorne, mal auf einen Ton, eine Idee konzentrierend. Zement sind eine neue Band aus Würzburg. Zement sind auch der instrumentale Versuch etwas Anderes zu wagen, Altes einzureißen und wieder neu zusammenzusetzen. Zur Herstellung dieser Mixtur halten Schlagzeug, Gitarre, Synthesizer, Sampler und diverse andere Klangmaterialien Einzug um am Ende hoffentlich im Orbit zu landen.

Freitag, 24.11.2017 – Jam Session # 104

Freitag, 24. November 2017 (ab 21 Uhr):
Jam Session # 104

Wie heißt es so schön bei uns?
„P.A und Schlagzeug stellen wir, für den Rest sorgt ihr!“ Nachdem es ja bereits vor zwei Wochen eine Einweihungausfalls-Ersatz- Jam-Session ohne Schlagzeug gab, ist dieses heute Abend wieder am Start! Von daher könnte es wieder laut werden!

Donnerstag, 23.11.2017 – Filmabend

Donnerstag, 23. November 2017 (ab 20 Uhr):
Filmabend -„Augen auf und durch“

Ein LIBERATION MOVIES-Filmprogramm über Antrieb. Kuratiert, präsentiert und moderiert von Steff Huber.

Was treibt uns an und wohin? Wir alle reisen, durch’s Leben und durch die Welt, bewegen uns angetrieben von eigenem oder fremdem Antrieb, oder wir lassen uns treiben … voller Energie fahren wir durch die Welt, gesteuert oder ungesteuert und sehen uns den Lauf der Dinge an. Dieser hat wiederum seinen eigenen Antrieb. Der Filmabend wirft zahlreiche Blicke darauf und wechselt dabei die Perspektive. Das Fahrzeug des Antriebs wird von Außen und von Oben zu sehen sein. Und der Blick geht nach vorne oder aus dem Beifahrerfenster. Dazwischen ist dann Zeit für Gespräch und Getränk – oder die Zigarette vor dem Waggon. Ein Abend der Perspektiven und der Bewegung, mit vielen kurzen und einigen längeren Kurzfilmen, meist musikalisch untermalt.
Und auch unser „Licht-Antrieb“ ist neu: wir haben einen brandneuen Projektor, der zum ersten Mal eingesetzt wird!

Wir beginnen um 20:00 Uhr, gegen 20:30 Uhr startet das Hauptprogramm. Wie immer bietet der Waggon-Filmabend Inspiration durch Diversität und Zeit für das gepflegte gemeinsame Gespräch. Lasst Euch im ungewöhnlichsten Kulturort des Rhein-Main-Gebiets bei freiem Eintritt mit Spendenaufruf und konkurrenzlos günstigen Getränkepreisen auf neue Gedanken bringen. Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Sonntag, 19.11.2017 – Konzert fällt aus!

Sonntag, 19.November 2017 –
FÄLLT LEIDER AUS: GHOST FLUTE & DICE (DK)

KONZERT IST ABGESAGT! KEINE VERANSTALTUNG IM WAGGON AM 19.11.2017! Angesichts der November-Temperaturen bieten wir auch kein Ersatzprogramm an.
ALSO: AM SONNTAG BLEIBT DER WAGGON GESCHLOSSEN!

Samstag, 18.11.2017 – Discothèque Africaine

Samstag, 18. November 2017 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

Lasst euch von afrikanischer Tanzmusik das Herz und die Hüfte wärmen und schaut am Samstag ab 21h im kuscheligen Waggon vorbei. Musik aus allen Teilen Afrikas, von traditionell bis brandaktuell. Winter adé mit Discothèque Africaine.

Freitag,17.11.2017 – Carsten Meininger & Strobel

Freitag, 17. November 2017 (ab 21 Uhr):
Carsten Meininger & Strobel

A very warm welcome! Carsten und Strobel versprechen uns einen Stilmix aus Techno, Minimal, House und Electronic. Na denn – let’s groove!

Donnerstag, 16.11.2017 – FÄLLT AUS: FENG SHUSTAH (D) & POLY ONE (D)

Donnerstag, 16. November 2017 (ab 21 Uhr):
FENG SHUSTAH (D) & POLY ONE (D)

KONZERT FÄLLT AUS!
Feng Shustah hats bös erwischt: Hals, Kopf und Gliederschmerzen! Und wir haben den schlimmen Verdacht, daß ihr unter dieser Bedingung lieber daheim am warmen Ofen bleibt, anstatt zu POLY ONE zu kommen… Deswegen sehen wir uns leider gezwungen, das Konzert heute Abend ABZUSAGEN! Aber VERSPROCHEN: WIRD NACHGEHOLT!

(Der alte Text);
Das Donnerstags Live-Konzert im Waggon: Diesmal Rap!
Feng Shustah endlich wieder live im Waggon. Seit seinem letzten Auftritt hat der Offenbacher Rapper schon mindestens 2 Scheiben veröffentlicht und erweitert sein Rappertoire ständig. Und weil ein Auftritt uns nicht reicht, haben wir auch noch Poly One aus Limburg eingeladen. Ebenfalls Beatbauer & MC. Um die ganze Sache abzurunden legt Sick Moraniz vorher und nachher passende Musik auf.

Feng Shustah

Poly One

Sonntag, 12.11.2017 – 10 Jahre unpop-Media

Sonntag, 12. November 2017 (ab 16 Uhr):
„10 Jahre unpop-Media“.
Label-Party mit DJ Daniel Herrmann

Schon wieder 10 Jahre ist es her, daß das kleine Offenbacher D.I.Y.-Musiklabel „unpop-media“ seine erste Schallplatte (- die ‚Lo Fi Diskothek‘-7′‘ von Superstolk) veröffentlicht hat. Seitdem sind 30 weitere CD, CD-R und tape-Veröffentlichungen hinzugekommen… – und heute ist halt der Tag, an dem das Jubiläum gefeiert werden soll. Und zwar mit einer kleinen Labelparty in der echten Lo Fi Diskothek - und die natürlich ist der berühmte Waggon am Kulturgleis in Offenbach (direkt) am Main!
Wir freuen uns sehr, an den Unterhaltungsmedien-Abspielgeräten niemand anderen als den nicht mehr gänzlich unbekannten Künstler und Musiker Daniel „Flug 8″ Herrmann begrüßen zu dürfen, der anderswo die Raves rockt oder den Wald in die Galerien trägt! Bei uns jedoch tut er heute nachmittag als Disc-(File?)-Jockey das, worum es bei unpop immer schon ging: er spielt Musik, die niemand hören will von Leuten, die sie trotzdem produzieren!

Zur Feier des Tages (und des zehnjährigen Label-Geburtstags) kann man, wenn man das Geld locker sitzen hat, heute auch erstmals die brandneue, 32. Veröffentlichung auf unpop-Media kaufen: die umfassende Label-Compilation „UNTOP OF UNPOP“. Muß man aber nicht – Bier geht auch!

Samstag, 11.11.2017 – Entfällt! Einweihung der Feuerschale am Waggon

Samstag, 11. November 2017:
Entfällt: Einweihung der Feuerschale am Waggon
Stattdessen: Einweihungausfallersatzjamsession

Leider wegen Wetter KEINE EINWEIHUNG der neuen Feuerschale. Jedoch eine Einweihungausfallersatzjamsession ab 21 Uhr!

Der alte Text:
Endlich ist es soweit, in Kooperation mit den firedancern, der IG Metall und der Stadt Offenbach wird die Feuerschale am Waggon eingeweiht! Natürlich mit Ansprachen und einer spektakulären Feuershow, aber selbstverständlich auch mit einer waggontypischen Jam-Session samt musikalischem Besuch aus Afghanistan und entsprechenden Getränken (hat hier jemand Glühwein gesagt?). Sankt Martin wird dieses Jahr reichlich feurig!

Freitag, 10.11.2017 – „Sünne Märten“ – Klirrbar DJ-Edition

Freitag, 10. November 2017 (ab 21 Uhr):
„Sünne Märten“ – Klirrbar DJ-Edition

Ein Bett Im Minenfeld und ihr heutiger Gast-DJ Bernardo Troux. Minimal Synth, EBM, Dark Wave, Witchhouse, Industrial, Power Electronics, Apocalyptic Folk u.v.m… Plus Super Smash Bros Melee Lounge! Ab 21 Uhr!

Donnerstag, 9.11.2017 – TOY OF THE APE (D) & MOSCHUS (D)

Toy Of The Ape

Donnerstag, 9. November 2017 (ab 21 Uhr):
TOY OF THE APE (D) & MOSCHUS (D)

Toy Of The Ape – das Spielzeug des Affen. Der Bandname bezieht sich auf den Knochen, der von den Vorfahren der Menschheit in Stanley Kubricks „2001 – Odyssee im Weltraum“ erstmals symbolträchtig als Werkzeug und Waffe benutzt wird. (Fakt ist: der Name war zuerst da, die Erklärung haben wir uns später ausgedacht). Toy Of The Ape sind drei Jungs aus Frankfurt, zwei Einheimische (Gitarre, Schlagzeug) und ein Zugezogener aus dem kühlen Nordhessen (Gesang, Bass), die einen knackigen Alternative Rock darbieten, mit leichten Metal-Einsprengseln und einer Prise Seattle-Sound.

Moschus

Moschus aus Mainz – das gemeinsame Produkt von vier Musikern mit sehr verschiedenem musikalischen Hintergrund. Das Fundament liefert „OX“ Patrick mit energischen, druckgeladenen und dynamischen Drums. Mehr Bums geht kaum… Rossen am Bass liefert feinen und treibenden Groove, gerne vom Funk beeinflusst. George an der Gitarre ist bei Moschus der Meister der fetten Blues Riffs, Licks und Solos. Zwischen bretthart und psychedelisch geht alles, und findet seinen Platz. Manni als Sänger sorgt für feine und eingängige Gesangslinien, druckvoll und energisch bis metallisch. Und für Texte voll tiefschwarzem Humor. Alles zusammen genommen ergibt den Stoner Sound von Moschus.

Samstag, 4.11. – Sonntag 5.11.2017: Tag der geschlossenen Tür

Samstag, 4.11. – Sonntag 5.11.2017:
Tag der geschlossenen Tür-Festival (ganztägig)

Samstag und Sonntag ist der Waggon mal so, wie ihn eure Wirte nach einer anstrengenden Saison und an einem wahrscheinlich nasskalten Wochenende am liebsten haben: Geschlossen. Denn im Waggon geht alles – manchmal auch das! Bleibt daheim und seid mal euer eigener Waggon! Das habt ihr euch verdient! Nächste Woche geht es auf Hochtouren weiter mit dem Waggonprogramm!

Freitag, 3.11.2017 – Matz Ernst

Freitag, 3. November 2017 (ab 21 Uhr):
Matz Ernst

Diese Party heißt jetzt anders, weil… The DJ is a weirdo but…
Matz Ernst at his best: Synth-Wave, Electronica, Obskures, Aerobic, Leftfield Dance Music… Ab 21 Uhr!

2017 im Waggon: November!

Jetzt isse wieder da – die Zeit wo es nicht selbstverständlich ist, daß man zum Waggon geht, weil man da so schön chillen kann. Im November besucht man den Wggon, weil man an einem ungewöhnlichen, zeitgemäßen (und vorallem: echten) Kulturprogramm interessiert ist, sei da auch Schnee oder Sturm (oder – bääh – beides!). Ihr wisst ja: es wird geheizt. Und können euch hiermit hoffentlich zu einem November-Waggon-Besuch (oder besser: mehreren) motivieren: Das Programm für den November 2017!
Konzerte von HipHop über Krautrock und Punk bis zum Metal, Lyriklesungen, Einweihungsfeiern, Filmabende, Labelparties… Musik, Musik, Musik – da sollte doch auch für DICH was dabei sein? Seht und hörts euch an! ErLEBT euer Leben selber. Kommt rum! Is‘ nämlich besser so! Euer Waggon-Team

P.S. – Und ja: am ersten Wochenende bleibt der Waggon am Samstag und Sonntag tatsächlich geschlossen. And we love it!