Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Waggon Renovierung

Sonntag, 29.9.2019
Kleiner Blick in den Waggon nach der 1. Renovierungswoche:

(Fotos: Bea Dietz)

2019 – Der September im Waggon

Jetzt geht’s in die UMBAU-PAUSE!
Vom 23.9 – 10.10.2019 ist der Waggon dieses Jahr geschlossen wegen Totalrenovierung und Neugestaltung des Innenraums! Vorher gibt es aber noch das Riviera-Festival und einige große Konzert- und DJ-Veranstaltungen (Z.B. DER REST live und die Bashment Boogie Reggae Abschlussparty am 21.9.!

WAGGON IM EXIL
Danach geht der Waggon erstmal ins EXIL! Denn damit ihr uns während der Umbaupause nicht allzu sehr vermisst, gibt es in Zusammenarbeit mit der „Initiative HBF OF“ einige sehr tolle „Waggon im Exil“-Veranstaltungen im Hauptbahnhof Offenbach! Denn wohin sollte ein Waggon wohl ins Exil gehen, wenn nicht an einen Bahnhof?
**Das Waggon Team**

2019 – Der Juli im Waggon

Nanu, was ist denn das? Da haben wir ja offenbar vergessen, rechtzeitig den Juli-Programmflyer zu posten! Wir entschuldigen uns bei allen, die ihn bereits vermisst haben und reichen ihn hiermit nach! Der Juli im Waggon – lest doch selbst, was alles geht. Es ist richtig Sommer – wer also die komplette Packung Waggon-Magie haben will, kommt jetzt, denn besser als im Moment wirds nicht mehr! (Obwohl es selbstverständlich immer gut ist im Waggon, zu welcher Jahreszeit auch immer, klar!). Kommt rum! *Das WAGGON-Team*

2019 – Der Juni im Waggon

SO geht’s bei uns weiter: Der Juni 2019 im Waggon! Mit der gewohnten Mischung geht’s im Waggon hinein in den Sommer! Falls es einen gibt… Wir drücken uns allen die Daumen! Viel Spaß, *das WAGGON-Team*

2019 – Der April im Waggon

An dieser Stelle heute: Keine weiteren Worte.
Lest lieber selbst. Hier ist der April 2019 im Waggon:

Sonntag, 24.3.2019 – „Ach Europa!“ Fimabend

Sonntag, 24.März 2019 (ab 19 Uhr):
„Ach Europa!“ Fimabend

Filmische Geschichten von Licht und Schatten in der alten Welt am Vorabend eines Brexit, der vielleicht kommt. Oder auch nicht. Ein Stoßseufzer unterteilt in kurze filmische Formen. Divers und assoziativ, von Geschichte, Kultur und den Brüchen der Gegenwart bis hinein in eine unsicher erscheinende Zukunft. Eine Bestandsaufnahme mit Gesprächsmöglichkeit. Und eine Verführung zur inspirierten Unterhaltung. Schaut vorbei beim ersten LiberationMovies-Filmabend des Jahres im ungewöhnlichsten und sympathischsten Kulturort des Rhein-Main-Gebiets! Kuratiert und moderiert wie immer von Steff Huber. ACHTUNG: Ab 19 Uhr!

2019 – Der März im Waggon

Und da erklingt er wieder, der altbekannte Song: „Im Märzen der Waggon die Türlein aufschiebt!“

…wir befinden uns im Jahr 11 der Waggongeschichte und alles scheint wie immer! Aber ist alles wie immer? Wo doch bekanntlich Nichts für immer sein kann? The only constant thing is change – und so jung wie dieses Jahr kommen wir NIE, NIE wieder zusammen (wirklich!).

Nach einem Jahrzehnt Waggon hat Georg im Januar endlich sein Commons Café im Digital Retro Park in Offenbach eröffnet und auch sein Kollege Torstn (der Autor dieser Zeilen), hat begonnen, sich umzuschauen, was es noch Wichtiges im Leben geben könnte - außer natürlich, euch mit Kultur, Bier und Vergnügen zu versorgen!!!

Ohne diesen post mit allzuviel Eigenlobsgestank verpesten zu wollen, war die gezielte gemeinsame Energie, die wir von 2008 bis 2018 in das Projekt „Waggon am Kulturgleis“ gesteckt haben, sicherlich einer der Hauptgründe für die Langlebigkeit und Vielseitigkeit unseres geliebten Schienengefährts. Wir wollen diese Energie auch in Zukunft dem Waggon nicht vorenthalten, aber wir werden die Intensität herunterschrauben müssen. Und da der Grundgedanke des Waggons seit jeher schon das Bündeln aller verfügbaren menschlichen Energien ist (so, wie uns das der olle Joseph mal beigebracht hat), seid wieder einmal fuckin‘ IHR gefragt!

Wer von Euch will, dass der Waggon auch in den Zwanziger Jahren bei Kräften bleibt, wer ihn in den kommenden Jahren vor Gentrifizierung und kultureller Gleichschaltung schützen und den Waggonxit verhindern will, soll/muss/kann sich einbringen im wunderbaren Waggon-Verein Soziale Plastik e.V. , der ab 2020 die Führung des Waggon übernehmen soll… und muß! Soviel dazu… und jetzt wieder normal!

Einstweilen jedenfalls läuft hier alles weiter und wir bemühen uns um eine sanfte Umstellung auf den neuen Fahrplan! Deshalb, bitte Vorsicht an der Bahnsteigkante: Der März im Waggon fährt ein!

Torstn für das **Waggon-Team**

Winterpause im Waggon!

Erstmal Winterpause. Der Waggon wünscht euch einen gesunden und wohlüberlegten Jahreswechsel – damit es auch was wird mit einem erfolgreichen, glücklichen 2019. Das könnt ihr dann gerne bei uns ausleben!

Dezember 2018 im Waggon

Wer hat an der Uhr gedreht? Hatten wir nicht erst vorgestern das hier gepostet? Doch die Kalender lügen nicht und der Waggon bereitet sich schon intensiv auf die anstehende WINTERPAUSE vor! In vier Wochen ist es vorbei, dieses 2018 – aber wir spicken es nochmal mit ein paar ganz speziellen Events für euch… Es ewarten euch viele feine Liveauftritte, ein komplettes Mini-Musical, die besten Filme des Jahres, eine Dezember Discothèque Africaine, die um den Liveauftritt einer Djembé-Gruppe erweitert wird, viel elektronische Musik zum drauf tanzen (inkl. Turm zum runterspringen) und eine versprengte Herde ausgemergelter Grubenpferde wird dann auch noch herumstehen
Nicht zu vergessen: Der Kreativmarkt im Waggon am 16.12. mit dem Besten/Ungewöhnlichsten/Kreativsten, was man dieses Jahr zu Weihnachten verschenken kann! Mit der traditionellen All-Star-DJ-Abschlussparty am 23.12. werdet ihr (mit dem traditionell dicken Kopp) dann in die Feiertage entlassen… Und dann? Dann beginnt wieder die schöne Zeit der Sonderveranstaltungen --- denn der Waggon wäre nicht der Waggon, würde er in der Winterpause Pause machen! Haltet hier Ausschau nach Ankündigungen, sie kommen bestimmt! Jetzt aber erstmal Dezember, bitte schön:

November 2018 im Waggon

Nach Monaten voller Festivals und Sonderspektakeln gehen wir’s im November ein bisschen langsamer bzw. reduzierter an. Nichtsdestotrotz bieten wir euch aber auch diesen Monat wieder einige heiße Diskothekennächte mit geschmackvollen DJs, ein wenig Film, ein wenig Literatur und – nun ja: Diesmal nur ein einziges (aber dafür besonders feines!) Konzert. Selbstredend, daß der Waggon im Herbst/Winter beheizt ist. Kommt vorbei! *Das Waggon Team*

Oktober 2018 im Waggon

Hier kommt der Oktober. Da dreht sich erstmal alles um unser BendMakeChange-Festival (vormals „Bended Realities“), das vom 5. – 7.10.2018 im Isenburger Schloss und im Waggon stattfindet – clickt hier, dann erfahrt ihr noch mehr darüber! Aber auch der Rest des Monats kann sich sehen lassen mit feinen Konzerten und mitreissenden Diskothekenveranstaltungen, natürlich auch wieder mit Filmabend und Slambühne und eine Theater-Aufführung haben wir auch im Programm. Und dann zum Monatsende dann auch noch die letzte Akustik Jam Session für dieses Jahr! Ihr seht: das dürfte ein spannender Herbst im Waggon werden! Kommt vorbei – wir freun uns (und ihr euch sicher auch!)… ** Euer WAGGON-Team**

Freitag, 7.9.2018 – RIVIERA FESTIVAL – DIE RADIERER & SUPERSTOLK

Freitag, 7. September 2018 (ab 21 Uhr):
RIVIERA-FSTIVAL – DIE RADIERER (D),
support: SUPERSTOLK (D)

Livekonzert im Waggon zum RIVIERA-Festival in Offenbach!

DIE RADIERER

Punk! Pest! Pop! Limburgs schönste Art-Punks und subversive Radau-Avantgardisten planen im Spannungsfeld zwischen NDW-Nichtigkeiten, Post-Punk und Kunstfrickeln einen erneuten Angriff aufs Schlaraffenland.

https://www.facebook.com/dieradierer

SUPERSTOLK

Seit 2005 tritt die Popgruppe Superstolk als „Zuzweitunterhalter-Punk“– Duo auf: Soundmanipulierte elektronische Beats treffen auf Dreiakkorde-Punkgitarre! Letztere spielt Waggon-Betreiber Torsten Kauke und singt seine skurrilen Texte dazu, während Herr Joerg Ritter (der legendäre Radio X-Moderator der „Seepferde Fahrgäste Radio Show“!) absurde Beats und groteske Synth Lines unter das schräge Gebräu mischt und auch den einen oder anderen Song zum Gesamtgeschehen beisteuert!

https://www.facebook.com/superstolk/

September 2018 im Waggon

Wenn’s recht ist, morphen wir im kommenden Monat den ausgelassenen Partysommer 2018 elegant in einen spektakulären Konzert-Herbst… – und ihr könnt das alles miterleben!
Besucht uns während des RIVIERA Festivals, seid bei der letzten Bashment Boogie (und dem wahrscheinlich letzten Mach Mal Langsam-Sonntag) des Jahres dabei, erlebt Minimal Synth/Postrock/Krautrock/Western Swing-Konzert der Sonderklasse, seht Filme und lauscht den Poeten beim Slam… (- der ja gar kein echter Slam ist!)… Wir präsentieren: den September 2018 im Waggon! *Das Waggon-Team*

August 2018 im Waggon

Das wird ein ziemlich aufregender Spätsommer/Herbst im Waggon dieses Jahr - deswegen fällt die angekündigte Sommerpause fast komplett aus und es gibt stattdessen noch mehr Parties und Konzerte – und Jubiläen! Denn wir machen nun tatsächlich schon ZEHN JAHRE WAGGON und wollen das vom 10-12.8.2018 gehörig – und natürlich ganz im Sinne der sozialen Plastik nach Joseph Beuys – zelebrieren, mit Klirrbar, Workshop, Free Form Jam Session und (mehr oder weniger) schamanistischer Akustik Jam Session! Auch das restliche Augustprogramm kann sich sehen (und genießen) lassen, vergesst nicht, noch‘n paar Mal vorbeizukommen, denn es soll nun angeblich auch dieses Jahr doch nicht für immer Sommer bleiben (ja – Schade…).
*Dann also „…auf die nächsten 10 Jahre“ … wir freun uns! ***Das Waggon Team***

Sonntag, 15.7.2018 – Tanzparenz

Sonntag, 15. Juli 2018 (ab 16 Uhr): Tanzparenz

Robbert Bünkelbaum erzählt WM-Geschichten! Zusammen mit einem DJ-Newcomer und einem „alden Haas“ legt er tüchtig Techno auf – und ihr tanzt dazu, bis ihr tanzpiriert! Ab 16 Uhr!