Archiv für August 2018

Sonntag, 2.9.2018 – GroovySoundz

Sonntag, 2. September 2018 (ab 15 Uhr) –
GroovySoundz

Deep- & Techhouse: GroovySoundz im Waggon mit J.Balser, Doro T A, Liwenc & Tücker!
Genau: Bereits ab 15 Uhr!

Samstag, 1.9.2018 – Rewe Mobil Garage

Samstag, 1. September 2018 (ab 21 Uhr):
Rewe Mobil Garage

Rewe Mobil Garage

Lovis, Dancehall, Lazerhaze, Kiff, Sweatjheart

Special Guests from Mainz (S.D.S.K)
Popadiclo+Ive
Negoucé

Doing Maintenace, Nursing the new sound of Off/Ffm

London, Bronx, Detroit, Rio

September 2018 im Waggon

Wenn’s recht ist, morphen wir im kommenden Monat den ausgelassenen Partysommer 2018 elegant in einen spektakulären Konzert-Herbst… – und ihr könnt das alles miterleben!
Besucht uns während des RIVIERA Festivals, seid bei der letzten Bashment Boogie (und dem wahrscheinlich letzten Mach Mal Langsam-Sonntag) des Jahres dabei, erlebt Minimal Synth/Postrock/Krautrock/Western Swing-Konzert der Sonderklasse, seht Filme und lauscht den Poeten beim Slam… (- der ja gar kein echter Slam ist!)… Wir präsentieren: den September 2018 im Waggon! *Das Waggon-Team*

Freitag, 31.8.2018 – Jam Session No. 111

Freitag, 31. August 2018 (ab 21 Uhr):
Jam Session No. 111

Wie an jedem letzten Freitag im Monat so auch heute:
Jam Session im Waggon für alle!

Schlagzeug & P.A. stellen wir, Instrumente müsst ihr selber mitbringen!

Donnerstag, 30.8.2018 – Filmabend „Ankommen“

Donnerstag, 30. August 2018 (ab 21 Uhr): Filmabend

„Ankommen“ – ein Filmprogramm über Wege und Glück
Ankommen ist auf jeden Fall eine Herzens-Entscheidung. Um Anzukommen, müssen wir Reisen. Oder eine Mitte finden, die unser immer gern entgleitet. Ankommen ist schön, und der Blick zurück meist mit Wehmut über die Mühen und gleichzeitig Freude über das Gefundene verbunden. Denn angekommen reisen oder suchen wir einfach mal nicht mehr. Mit den animierten Kurzfilmen “Alike” von Daniel Martínez Lara & Rafa Cano Méndez und “Life Cycles” von Ross Hogg, und weiteren Filmen. Und vor allem mit guten Gesprächen über Filme und uns!

Kuratiert und präsentiert von Steff Huber.

Die Liberation Movies Filmabende gibt seit 2012 einmal monatlich im Waggon am Kulturgleis Offenbach. Und 2018 erstmals gefördert von der HessenFilm und Medien!
Beginn: ab 21:00 Uhr.
Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Sonntag, 26.8.2018 – Siegfried Kärcher & Freunde

Sonntag, 26. August 2018 (ab 16 Uhr):
Siegfried Kärcher & Freunde

Ein entspannter Spätsommersonntag mit Livemusik und Schallplatten im Waggon am Main mit Siegfried Kärcher & Freunden
Nachmittags chillen & grillen. Und wenn die Dunkelheit anbricht ist das Allerschönste was wir tun können… tanzen!

Ambient & Electro/Techno & Livemusik mit:

AA Battery
Imaginary Landscape
Steve Dragon
Waffensupermarkt
Weinglas

& Special Guests! Bodypainting: Daniela Eneidi Pahle (Tirol)

Samstag, 25.8.2018 – „So oder so ist das Leben“ Liederabend

Samstag, 25.August 2018 (ab 21 Uhr):
„So oder so ist das Leben“ Liederabend

Schauspiel versus Klavier in einem unvergesslichen Soufflé.
Lieder von Hildegard Knef, Francoise Hardy bis Cissy Kraner und Charles Aznavour.

Gesang: Nina Hecklau,
Klavier: Markus Denker.

Freitag, 24.8.2018 – Discothèque Africaine

Freitag, 24. August 2018 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

Die Spätsommer-Edition! Das Discothèque Africaine-DJ-Kollektiv ist wieder in voller Stärke am Start, um den Waggon zum Klingen und Schwingen zu bringen und den großartigen Sommer gebührend zu feiern.

Donnerstag, 23.8.2018 – GUIGUISUISUI (China), FIEBIG/STADLMEIER (D)

Donnerstag, 23. 8. 2018 (ab 21 Uhr):
GUIGUISUISUI (China), FIEBIG/STADLMEIER (D)

Das chinesisch/englische Duo GUIGUISUISUI führt eine komplette Avantgarde Oper (in spektakulären Kostümen!) mit Elementen aus Goth Rock, Minimal Wave und Ambient auf, FIEBIG/STADLMEIER bewegen sich irgendwo zwischen mikrotonalen Drone, Noise und musique concréte auf der Basis von Fieldrecordings, Stimmen-Samples und akustischen Instrumenten.

Sonntag, 19.8.2018 – Tag am Fluss

Sonntag, 19. August 2018 (ab 16 Uhr):
Tag am Fluss mit Horst Senegal & Bodo Elsel

Herr Senegal spielt Musik am Fluss im schönsten Waggon von Offenbach. Beschwingte Melodeien lässt er den Lautsprechern entweichen aber auch den ein oder anderen Blues sowie gerne mal ein deftiges Rumpeln. Wohlwollend zur Seite steht ihm dabei die Offenbacher/Frankfurter Legende der elektronischen Musik: Bodo Elsel. Wow, werden jetzt einige sagen, andere haben eine gegenteilige Meinung und noch anderen ist das scheißegal, aber wer dieses musikalische Duo verpasst ist doof! Ab 16 Uhr

Samstag, 18.8.2018 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 18. August 2018 (ab 21 Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night

August-Ausgabe der beliebten Reggae-Partyreihe im Waggon, die es bereits seit 2006 gibt! Zu Gast bei Armagiddeon Sound sind diesen Monat: Pfeifen Sound!

Freitag, 17.8.2018 – Reise nach Petuschki

Freitag, 17. August 2018 (ab 21 uhr):
„Reise nach Petuschki“ – Soviet Wave Night

Heut Abend fährt der Waggon nach Petuschki. Oder es fühlt sich zumindest so an. 80s Cold War Wave, Synth Pop aus dem Kosmos, Psychedelisches aus Kirgisistan. Kommentiert mit Text und Vodka.
Lydia‘s wirre Schallplattenreise des Nischenwissens über Melodiya, das einzige Plattenlabel in der UdSSR.

Donnerstag, 16.8.2018 – STRIP ME NAKED (D) & SETH FARGOLZIA (US)

Donnerstag, 16. August 2018 (ab 21 Uhr):
STRIP ME NAKED (D) & SETH FARGOLZIA (US)

SETH FAERGOLZIA
Nachdem er hier dieses Jahr bereits im Januar ein faszinierendes Winterkonzert gegeben hat, stattet Seth Faergolzia – umtriebiger Anti-Folker aus New York – im August dem Waggon noch einmal einen kleinen Besuch ab! Er wird wieder einen abwechslungsreichen musikalischen Querschnitt durch seine 20-jährige Songwriter-Karriere mit Dufus / Multibird / Forest Creature / Heck Yup und 23 Psaegz im Programm haben und bestimmt auch wieder seine neue Technik des „loop paintings“ anwenden, bei der er mittels Looper und Pinsel simultan eine Klanglandschaft und ein Gemälde schaffen wird.

www.faergolzia.com
www.patreon.com/SethFaergolzia

STRIP ME NAKED

Weiteren bekannten Gesichtern (wenigstens für Langzeit-Waggon-Freunde) begegnen wir im Vorprogramm: Singer/Songwriter Robert Wildhack und sein Gitarrist Marcus Pfister vom Bandprojekt STRIP ME NAKED kommen zu einer Akustikshow in den Waggon, um ihr aktuelles Album „Counterpoise“ vorzustellen.
Groovige Beats, psychedelische Balladen, ausgefallene Harmonien und good-ole-times Stücke wechseln sich ab in einem Repertoire, das neben eigenen Stücken auch noch Platz für individuell arrangierte Covers lässt. Musik direkt aus dem Herzen, verwurzelt in den 60`s und 70`s, mit der Attitüde des Rebellen, welche ihr Publikum zum Mitfeiern entführt.

https://soundcloud.com/robbiwild
www.stripmenaked.de

Sonntag, 12.8.2018 – Akustik Jam Session August

10 Jahre Waggon!
Sonntag, 12.August 2018 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session August

Aus dem Veranstaltungstext für die 10 Jahre Waggon Feier:
Die Akustik Jam Session (am Sonntag) zum Abschluss unseres Beuys-Weekenders war sowieso schon immer soziale Plastik in Anwendung – für jede/n, die/der dabei sein will!“ Du also und du – und du. Jaja, Neenee! Ab 16 Uhr!

Samstag, 11.8.2018 – „10 Jahre Waggon“ mit der Universität der Bäume

Samstag, 11.August 2018 – „10 Jahre Waggon“ mit der Universität der Bäume

10 Jahre gibt es den Waggon als vom Soziale Plastik e.V. betriebenes Projekt jetzt schon. Namensgebend für den Verein war der Satz von Beuys, dass jeder Mensch soziale Plastik erschafft, der sein soziales Umfeld kreativ gestaltet. Damals als Vereinsname eingebracht von Hochschule für Gestaltung Offenbach Prof.Manfred Stumpf.

Grund genug sich zum Jubiläum etwas besonderes mit Bezug zur Sozialen Plastik einfallen zu lassen: Karsten Winnemuth kommt zu uns, der mit seinen ökologisch künstlerischen Aktionen unter anderem den Begriff Essbare Stadt deutschlandweit geprägt hat. In Kassel hat er inzwischen mehr Obstbäume und Sträucher angepflanzt als Altmeister Beuys Eichen. Wie in zahlreichen Kommunen bundesweit, gibt es auch hier längst eine aktive Gruppe Essbare Stadt Offenbach. Zu uns bringt er den Workshop Universität der Bäume – Erdforum, der von der Beuys Schülerin Shelley Sacks für das Social Sculpture Research Unit der University of Oxford entwickelt wurde.

Ein Workshop bei dem jeder Beteiligte zum Lehrer und zum Studenten wird, verbunden mit dem ritualhaft erdverbundenen Gestus des Künstlers. Um die 10 Teilnehmerplätze sind frei (auch kostenfrei!) für interessierte Offenbacher im Waggon, Dauer von ca. 14h bis 17h30. Anmeldungen bitte in den Kommentaren, Vereinsmitglieder werden leicht bevorzugt.

Weil das natürlich noch nicht alles sein kann und Karsten obendrein ein versierter Musiker ist, setzen wir den Abend mit einem formidablen Feuerchen vorm Waggon (wenn es die Witterung wieder erlaubt) und einem Freeform Jam Happening im Waggon fort. Gemeinsam mit ausgewählten Musikern aus OF. Und weil das natürlich noch immer nicht alles sein kann zum Zehnjährigen, steht auch die KLIRRBAR am Freitag zuvor unter dem Motto „How to crash-land in Crimea“, samt Fett-haltiger Snacks! Die offene Akkustikjamsession am Sonntag des Beuys-Weekenders war sowieso schon immer soziale Plastik in Anwendung für jede/n die/der dabei sein will!

Workshop von ca. 14 – 17:30 Uhr
Freeform-Jam-Happening ab ca. 20 Uhr