Archiv für Juni 2018

Sonntag, 1.7.2018 – Dinos Lazy Sunday Afternoon

Sonntag, 1. Juli 2018 (ab 16 Uhr):
Dinos Lazy Sunday Afternoon

Pierre van Kerckvoorde feiert seinen 50. Geburtstag und lädt ein zum draußen sein! Mit Groovintella, Mkay, Steppin’ Wolf, Gisbert Grottke uvm. an den Plattenspielern.

„a dinisour chilling while the sun is crashing“
(paint by brainfreezeromatic)

Juli 2018 im Waggon

Huch, völlig unbemerkt vor lauter Sommer sind wir auch schon zur Hälfte mit dem Jahr 2018 im Waggon durch! Hier geht’s in den Juli, mit einem bunt durchmischten Unterhaltungskultur-Programm wie gehabt – nur noch geiler! Und keine Angst vor der für Anfang August angekündigten Sommerpause – während die Waggonwirte ordenlich urlauben, werden die treuen Aktivisten des Waggon-Vereins trotzdem die eine oder andere Sonderveranstaltung abziehen… Werdet ihr dann (im August-Flyer) ja schon sehen! Bis dahin – kommt zum Tanzen oder zum Chillen (oder beides, nacheinander), aber tut euch selbst diesen einen Gefallen: kommt in den Waggon! Und wir freun uns dann auch, gell? **Das Waggon-Team**

Samstag, 30.6.2018 – „44 alte Hasen“

Samstag, 30. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
„44 alte Hasen“

Budenzauber!

Die Häsin feiert in ihrem Bau eine Geburtstagsparty wie die Sau! Von Discosound zu Discosound hüpfen wir zu 80er und 90er PopClassics in Extase, House und Techno, Klopfersounds, lassen die alten Hasenpfoten rasen… Glitzerdresscode, daß muss sein, sonst hüpfts ihr nicht rein… – so ganz nach Hasenart! Euer Name ist Hase und Ihr wisst Bescheid! Auf die Löffel gibts von Cream aus Berlin und der Chefhäsin persönlich… Ab 21 Uhr!

Freitag, 29.6.2018 – Jam Session No. 109

Freitag, 29. Juni 2018 (ab 21 Uhr): Jam Session No. 109

Die legendäre Jam Session im Waggon! Schlagzeug & P.A. stellen wir, Instrumente und Verstärker müsst ihr selber mitbringen! Ab 21 Uhr!

Donnerstag, 28.6.2018 – SCIENCE FICTION ARMY & ATTAKKE! (D)

sfa

Donnerstag, 28. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
SCIENCE FICTION ARMY & ATTAKKE! (D)

Science Fiction Army
Die drei Astronauten der SFA durchbrechen Raum und Zeit, dringen in die Weiten des Punk, Rock, Garage und Blues vor und entführen Euch zu einem Weltraumabenteuer voll kurzweiliger Spannung. Vergleiche wie INFERNO, PUNK BAND AUF EXTASY oder R2D2 MEETS ACDC schießen dir in den Kopf! Um optisch ein bisschen was her zu machen, wird die Army ab und an bei ihren Auftritten von ihren Alter Egos verstärkt…

ATTAKKE!
Attakke! aus Frankfurt spielen ähnlich minimalistischen Glam-Post-Hardcore mit bemerkenswerten deutschen Texten!

Sonntag, 24.6.2018 – Kleine Slambühne im Waggon #9

Sonntag, 24. Juni 2018 (ab 19 Uhr):
Kleine Slambühne im Waggon #9

Zum neunten Male Textvorträge allerlei Art, Form, Farbe und Geschmacksrichtung auf der kleinen Slambühne im Waggon! Moderiert wird das ganze erneut von Martin Weyrauch, seine Gäste werden noch bekannt gegeben (- guckst du wieder mal Internetz!).
Achtung: Ab 19 Uhr!

Samstag, 23.6.2018 – „Tuesday Ink“

Samstag, 23. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
„Tuesday Ink“ mit Carsten, Strobel + Daddy Dada live!

Daddy Dada spielt live elektronische Musik in der Tradition von Kraftwerk und ruft den Sound der frühen 80er Jahre mit einem neu! – artigen und fresh-em! Dance Electro-Pop ins Gedächtnis… Vorher und danach: DJ-Musik von Vinyl mit Carsten & Strobel (Tuesday Ink, Radio X), die diesmal einen sympathischen Style-Clash irgendwo zwischen relaxten Housegrooves, Electro und Indie-Dance Wild Dub spielen werden…

Freitag, 22.6.2018 – Into Summer Now!

Freitag, 22. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
Into Summer Now!

Ein Sommernachtstraum mit Matz Ernst – Fresh & Shiny Techno/House/Electronica. Außerdem die erste Waggon-Veranstaltung mit Feuerschale seit der Eröffnung.

Matz Ernst verspricht ein Set, welches sowohl den Zeitgeist in Schleifen umkreist und überholt, wie auch Technostalgikern die Tränen in die Augen treibt. Ein weit ausholender Volley voll Beats, Bleeps und Bass, mit Zwischenstopps in Tripistan, Detroit-Süd und Arkadia. Der Sommer funkelt und tanzt.

Donnerstag, 21.6.2018 – SPHERICAL DISRUPTED / CAPSULAR & 185668232 (D)

Donnerstag, 21. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
SPHERICAL DISRUPTED / CAPSULAR
& 185668232 (D)

Präsentiert von Xerox Exotique:

Spherical Disrupted und Capsular sind zwei Projekte von Mirko Hentrich aus Mülheim/Ruhr. Spherical Disrupted ist sein Hauptprojekt und die ersten Veröffentlichung gab es bereits 1995, seit 2004 auf dem eigenen Label Audiophob. Der Sound von Spherical Disrupted kann als eine Mixtur aus Dark Ambient und IDM mit Einflüssen aus Acid und EBM bezeichnet werden. Live gab es Spherical Disrupted bislang in über 70 Konzerten in ganz Deutschland und Europa zu sehen, darunter auch auf großen Festivals wie Maschinenfest, Elektroanschlag, Schlagstrom-Festival, Wroclaw Industrial Festival und Summer Darkness.
Capsular hingegen ist ein 2010 gegründetes Seitenprojekt. Capsular erzeugt mit Hilfe von Geräuschaufnahmen und kaskadierten Effekten mal leise, mal laute, aber immer dunkle und bedrohliche Klanglandschaften ganz ohne Rhythmen oder Synthesizer-Sounds. Nun werden die beiden Projekte das erste Mal zusammengeführt und es wird ein kombiniertes Live-Set uraufgeführt.
Dazu Multimedia Noise Glitch Power Pop von 185668232.

Mittwoch, 20.6.2018: NOSEHOLES (D

Mittwoch, 20. Juni 2018 (ab 21 Uhr):
NOSEHOLES (D)

Noseholes aus Hamburg spielen durchgeknallten No Wave, der aus der Zeit fällt. “Ein funky Schlagzeug, Bass und Gitarre bilden das Fundament, auf dem seltsame Synthesizer wabern, Proto-Rap-Texte in unverständlichen Sprachen vorgetragen werden und Saxophonen nach Free-Jazz-Manier auch der undenkbarste Ton abgerungen wird“ schreibt die SPEX – und wir glauben ihr!

Was bei ihrer EP noch an „eine abgefahrene Reise zum Jazz der gar keiner ist (Fake Jazz)“ erinnerte, wird auf der neuen Platte nun endgültig von der Disco Variante des Post Punk / No Wave abgelöst. Tanzbare, eingängige Underground Hits ( Styling, Danger Dance, Lush Box) mischen sich mit experimentellen Songs die Komische Sprachen (Yelzins Affair), ein No Wave Grumble Rap (Ex Driver) und nervenzerfetzende Saxofon Improvisationen (Aspirin Nation) enthalten. Tagediebe und Minimalisten an Instrumenten, Effekten, Bongos, Saxofon und Trompete. Fremdartige Elemente der Tanzmusik.

Sonntag, 17.6.2018 – Mach Mal Langsam

Sonntag, 17. Juni 2018 (ab 16 Uhr):
Mach Mal Langsam

Das beliebte DJ-Kollektiv wird heute erstmals den Waggon entschleunigen mit ihren Mitbringseln aus hypnotischen Grooves, druckvollen Bässen und Melodien, die einmal um die Welt gebummelt sind!
Ab 16 Uhr!

Samstag, 16.6.2018 – Bahment Boogie Reggae Night

Samstag, 19. Juni 2018 (ab 18 Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night

Wie immer zum Offenbacher Mainuferfest startet die beliebte Reggae-Party im Waggon bereits ab 18 Uhr. Diesmal zu Gast bei Armagiddeon Sound: Ruffa Than Ruff!

Freitag, 15.6.2018 – „Vorwärts immer Rückwärts nimmer “

Freitag, 15. Juni 2018 (ab 21 Uhr): „Vorwärts immer, Rückwärts nimmer“ Brasilianische Musik vom
Rewemobil

Brasil Vibes und mehr im Waggon!
From Samba-Jazz to Baile-Funk mit Fuentes (camel), DJ Lovis (camel), Toni Dancehall & Friends (rewe) & Rio (weather)!

Donneretag, 14.6.2018 – TIM HOLEHOUSE (UK) & AKINA MCKENZIE (US)

Donnerstag, 14.Juni 2018 (ab 21 Uhr):
TIM HOLEHOUSE (UK) & AKINA MCKENZIE (US)

Tim Holehouse und Akina McKenzie reisen Ende Juni durch Deutschland, Frankreich und die Schweiz und fesseln die Leute mit authentischem Delta Blues und altem Jazz auf ihren akustischen Klampfen.
Akina McKenzie, in der brennenden Hitze von Los Angeles geboren, bringt mit sich eine Wucht von einer Stimme und Gitarrenskills, die an Bluesgrößen wie Robert Johnson und John Lee Hooker errinnern. Gerne spielt sie auch alten Jazz von Billie Holiday und Nina Simone.
Tim Holehouse, die Britische Blues Legende aus dem Süden (von England) rockt seine Gitarre und seinen Louisisana Stompbox mit einer Stimme die an Joe Cocker und Howling Wolf erinnert. Mit seinem Slide auf der Gitarre, spielt er einen souveränen Mutant Delta Blues, der bis in die Knochen geht.

Sonntag, 10.6.2018 – Akustik Jam Session Juni

Sonntag, 10. Juni 2018 (ab 16 Uhr): Akustik Jam Session Juni

Die Akustik Jam Session im Waggon! Verstärker streng verboten, jedes akustische Instrument herzlich willkommen!
Heute allerdings wieder (versuchsweise) mit der Möglichkeit, einen (und nicht etwa fünf!) akustischen Bass an unsere P.A. anzuschließen, um den tiefen Frequenzen ein bisschen mehr Raum zu geben!