Donnerstag, 10.5.2018 – Filmabend

Donnerstag, 10. Mai 2018 (ab 21 Uhr): Filmabend
„Das Ich und die Megamaschine“

Das Auge auf den Lauf der Welt, bis der Lauf zusammenfällt. Filme die eine Warnung, zur Aufklärung oder “Trotzdem” rufen gibt es genug, heute zeigen wir einige davon, denn auch ohne “Himmelfahrt” haben wir immerhin ein Achtmilliardstel der Weltmacht. Dabei bezieht sich die Metapher “Megamaschine” auf das gleichnamige Buch von Fabian Scheidler, der so herrlich aufzeigt, wie dieser Lauf der Dinge ineinandergreift. Und welches Potential dennoch in den Fortschritten der Menschheit steckt.
Er wird dazu auch zu Wort kommen. Und in gewisser Weise spielt auch der 200. Geburtstag des wohl wirkmächtigsten Deutschen eine Rolle. Denn er hat das absehbare Zusammenwirken aller menschlichen Verrichtungen hin zu einer unmenschlichen globalen Zivilisation so vortrefflich vorausgesagt.

Wo uns die immer schneller laufende Megamaschine hinbringen wird, können wir noch nicht sagen. Singularität oder Zusammenbruch? Oder gibt es weitere Optionen? Ohne diese wäre es kein runder Abend, und ob dies utopisch ist oder nicht, könnt Ihr beim Getränk nach dem Filmprogramm dann sicher fundiert entscheiden. Es erwartet Euch wie immer gute Unterhaltung mit genug Pausen, zwanglosen Gesprächen und die Waggon-Theke zur Verpflegung.
Kuratiert und präsentiert von Steff Huber.
Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.


1 Antwort auf „Donnerstag, 10.5.2018 – Filmabend“


  1. 1 Steff Huber 12. Mai 2018 um 18:27 Uhr

    Schön dass Ihr alle da wart!
    Und danke für die intensiven Diskussionen und Gespräche.
    Am 7.6. geht’s weiter :)
    Für die Zwischenzeit hier noch ein kurzer Film, der’s nicht ganz ins Programm geschafft hat. Aber irgendwie fast immer passt ;-)

    https://www.youtube.com/watch?v=tVJC0LJTYZc

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × sieben =