Archiv für August 2017

Sonntag, 3.9.2017 – THE EARHART LIGHT (D)

Sonntag, 3.9.2017 (ab 19 Uhr): THE EARHART LIGHT (D)

Sonntagskonzert!
Wer zum hektischen Treiben der Welt einen Ausgleich benötigt, wer genug hat vom alltäglichen radiotauglichen Einheitsbrei und nach Eigenständigkeit, dem etwas anderen Sound und musikalischer Intelligenz sucht, der ist bei The Earhart Light genau richtig.“ So beschreibt die Presse die Musik der 2011 gegründeten Band aus dem Rhein-Main-Gebiet. The Earhart Light, das sind sparsam instrumentierte Songs mit elektronischen Sounds, die träumen, hoffen und verzweifeln lassen. Texte, die fragmentarisch von Flucht, Sehnsucht und Verzagtheit erzählen, perfekt interpretiert von einer zarten und zugleich ausdruckstarken Stimme. Auf ihren atmosphärischen Konzerten präsentieren The Earhart Light aktuell ihr zweites Album „Nur das Flüchtige blüht“.

Samstag, 2.9.2017 – Waggon Open Air Kino: BEUYS

Samstag, 2. September 2017 (ab 20:30):
Waggon Open Air Kino: BEUYS

20:40- Einführende Worte von HfG Prof. Manfred Stumpf
21:00 – Film
Ggfs. im Anschluss Diskussion und Theke.
Bei Regen findet die Veranstaltung im Aktzeichensaal der HfG statt, Besucher werden am Waggon abgeholt.

Warum muss Beuys an den Waggon geworfen werden?
Immer wieder werden wir gefragt, warum der Verein, der den Waggon am Laufen hält, „Soziale Plastik e.V.“ heißt und nicht einfach Waggonverein. Immer wieder antworten wir, dass das auf Joseph Beuys berühmten Satz „Jeder Mensch ist ein Künstler“ zurückgeht, mit dem entscheidenden Zusatz,“-der sein soziales Umfeld kreativ gestaltet“. Denn genauso verstand Beuys Kunst und Gesellschaft; als soziale Plastik, die von jedem mit erschaffen werden kann und soll.
Vor fast 14 Jahren holte der Beuys-Schüler und HfG-Professor Manfred Stumpf gemeinsam mit Prof. Mankau und engagierten Studenten den Waggon ans Mainufer um einen Ort dafür zu schaffen. Seitdem haben Menschen, Musiker, Künstler aus vielen Ländern und Szenen im Waggon immer wieder neu erforscht, wie ein soziales Umfeld kreativ gestaltet werden kann: Als soziale Plastik, an der jeder teilhaben kann, der den Schritt auf das Kulturgleis wagt.
Mit dem gerade herausgekommene Beuys-Film bietet sich jetzt die Gelegenheit, den Mann vorzustellen, der mit seinem erweiterten Kulturbegriff prägend für viele Künstler, Organisationen und auch den Waggon war. Regisseur Andres Veiel zeichnet in seiner furiosen Collage aus teilweise bisher unerschlossenem Material das Bild eines einzigartigen Künstlers, der in seiner rastlosen Kreativität Grenzen sprengte. BEUYS ist kein klassisches Porträt, sondern eine intime Betrachtung des Menschen, seiner Kunst und seiner Ideenräume, mitreißend, provozierend und verblüffend gegenwärtig. Und deswegen muss Beuys an den Waggon, bzw. der Film auf dessen Open air Leinwand geworfen werden!

Freitag, 1.9.2017 – Matz Ernst

Freitag, 1. September 2017 (ab 21 Uhr):
Matz Ernst „I found myself right where I left me“

Unser Haus-DJ Matz Ernst heute mit Gast Laromas: Techno, House. Electronica. Außerdem feiern wir den Geburtstag von Klaus. Weißte Bescheid.

2017 im Waggon: September!

Ihr wisst ja: weder der Sommer noch dieses Jahr werden ewig gehen! Gestattet also, daß wir hiermit die Herbstsaison im Waggon eröffnen, September genug ist es ja bald dafür! Absolutes Highlight in diesem Monat ist natürlich unsere Open Air-Kino-Veranstaltung am kommenden Samstag (2.9.2017!)… – denn wir zeigen BEUYS, den aktuellen Dokumentarfilm über Joseph Beuys – und damit bietet sich uns die Gelegenheit, einen Mann vorzustellen, der mit seinem erweiterten Kulturbegriff prägend für viele Künstler, Organisationen und auch den Waggon war. Regisseur Andres Veiel zeichnet in seiner furiosen Collage aus teilweise bisher unerschlossenem Material das Bild eines einzigartigen Künstlers, der in seiner rastlosen Kreativität Grenzen sprengte. BEUYS ist kein klassisches Porträt, sondern eine intime Betrachtung des Menschen, seiner Kunst und seiner Ideenräume, mitreißend, provozierend und verblüffend gegenwärtig. Übrigens: Bei Regen ziehen wir alle in den Aktzeichensaal der HfG Offenbach, Besucher werden am Waggon abgeholt.
Was den restlichen September im Waggon so alles an ungewöhnlichen Konzerten und ausserordentlichen DJ-Veranstaltungen läuft, könnt ihr nun wieder unserem neuen Prorammflyer entnehmen. Kommt doch mal vorbei, wir freun uns – und ihr euch dann auch! Das Waggon-Team!

Donnerstag, 31.8.2017 – SCIENCE FICTION ARMY (D) & TINNITUS PROJEKT (D)

sfa

Donnerstag, 31. August 2017 (ab 21 Uhr) – SCIENCE
FICTION ARMY (D) & TINNITUS PROJEKT (D)

Die drei Astronauten der SCIENCE FICTION ARMY durchbrechen wieder Raum und Zeit und dringen für ein weiteres kurzweiliges Weltraumabenteuer in die Weiten des Punk, Rock, Garage und Blues vor.
Die ursprünglich angekündigte zweite Band, SPEEDCAKE, haben leider kurzfristig absagen müssen, werden aber mehr als würdig vom TINNITUS PROJEKT vertreten!

Das TINNITUS PROJEKT ist nicht nur eine Band, sondern eine Gemeinschaft von Freunden, die zusammen durch Dick und Dünn geht. Seit 1996 machen sie zusammen Krach und haben seitdem verdammt viel Spaß dabei! Ihre Musik beschreiben sie als: BEWEGUNGSGEFÜHL BEZOGENE UNTERHALTUNGSMUSIK. Es kann vorkommen, dass mitgesungen, getanzt oder sogar geklatscht wird. Andere tolle Sachen wie heftiges Kopfnicken im Takt der Musik oder unkontrolliertes „In-die-Luft-springen“ sind ebenfalls nicht ganz ausgeschlossen.

Sonntag, 27.8.2017 – Discothèque Africaine

Sonntag, 27. August 2017 (ab 16 Uhr):
Discothèque Africaine

Heute mal am Nachmittag! From Africa with love. Love for music. Love for dancing. Love for Sundays. Horst Senegal, Tüm Buktu, Ramoswe und Matz Ernst..

Samstag, 26.8.2017 – Sibylle & Yvette

Samstag, 26. August 2017 (ab 21 Uhr):
Sibylle & Yvette – „Zurück aus der Sommerpause“

Zurück aus der Sommerpause! Nach erfolgreichen Gastspielen z.B. im Yachtklub, Freiluftkino Frankfurt oder bei den Offenbacher Kurkonzerten, kehren die beiden Göttinnen der Übergänge zurück – zu uns, die sie einst groß gemacht haben…

Freitag, 25.8.2017 – Jam Session #101

Freitag, 25. August 2017 (Ab 21 Uhr): Jam Session #101

Nach der Jubiläumsfeier ist vor der Jubiläumsfeier – wir jammen weiter! P.A. & Schlagzeug stellen wir, ihr bringt zum hunderteinsten Mal eure Lieblingsinstrumente (und Verstärker) mit!
Achtung: Kann laut werden.

Donnerstag, 24.8.2017 – KRYPTO KOSMETIK (D)

Donnerstag, 24. August 2017 (ab 21 Uhr):
KRYPTO KOSMETIK (D)

Letztes Jahr noch als LEONORA HESSE im Waggon zu Gast und geerdet im Singer-Songwriter-Wurzelwerk liefern KRYPTO KOSMETIK mittlerweile eine breite Stil-Melange von der Pianoballade zum bluesgetränkten Hip Hop Beat – und noch weiter.

Sonntag, 20.8.2017 – Akustik Jam Session August

Sonntag, 20.August 2017 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session August

Noch eimmal im Sommer! Verstärker verboten, alle akustischen Instrumente wieder herzlich willkommen! Ab 16 Uhr!

Samstag, 19.8.2017 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 19. August 2017 (ab 21 Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night

Die Reggae-Nacht im Waggon. Armagiddeon Sound haben im August ihre Freunde von SUNBLAST MOVEMENT aus Fulda zu Gast, die bereits letzten Sommer ein stabiles Set aus Reggae, Dancehall und Jungle abgeliefert haben. Wir freuen uns auf die Wiederholung und vor allem auf EUCH!

Freitag, 18.8.2017 – Die Slambühne im Waggon

Freitag, 18. August 2017 (ab 21 Uhr):
Die Slambühne im Waggon

Gastgeber Mega-Martin eröffnet die nächste Runde der Slambühne im Waggon! Dieses Mal sind die New Comer*innen Kim Skott und Sebastian Gärtner aus Frankfurt dabei – und der ebenfalls aus Frankfurt stammende Poetry Slammer und Wg-Märchen-Erzähler Jan Cönig!

Donnerstag, 17.8.2017 – REVEREND SCHULZZ (D)

Donnerstag, 17. August 2017 (Ab 21 Uhr):
REVEREND SCHULZZ (D)

Oh süße Tradition – der Reverend begibt sich auch in diesem Jahr über den großen Fluss zu uns! Diesmal, um uns Geschichten aus dem Land der einäugigen Katze zu erzählen! „In The Land Of The One-Eyed Cat“ – so nämlich heißt sein neues Album, das der legendäre Singer/Songwriter aus Hanau heute live im Waggon präsentieren wird!

Mittwoch, 16.8.2017 – SRVTR (F) & SONOMETER (D)

Mittwoch, 16.August 2017 (ab 21 Uhr):
Xerox Exotique präsentiert
SRVTR (F) & SONOMETER (D)

Ambient/Noise & Industrial Downbeat bis Dark Techno von Gildas Brugaro alias SRVTR aus Rennes sowie SONOMETER, einer Kollaboration von SRVTR und Sascha Stadlmeier aus Augsburg, der mit seinem Solo-Projekt EMERGE auch bereits Gast im Waggon war…

SRVTR
In 2013, gildas brugaro began to only mix his own tracks under the name SRVTR (servator) to keep on the observatör work. His palette goes to ambient/noise & industrial downbeat to a dark techno. Many aka or collaborations (the messenger, bunker palace, dark engineer…).

SONOMETER is a collaboration project of Gildas Brugaro aka SRVTR (Rennes) and Sascha Stadlmeier aka EMERGE (Augsburg).
It’s based on source sounds by SRVTR reworked by EMERGE first and then reworked by SRVTR again and so on. All further treatments used mostly the method of recycling without adding any new sounds. Apart from their current solo works, which are more in the vein of dark techno (SRVTR) and abstract musique concrète (EMERGE), SONOMETER’s music evokes dark atmospheres consistent of rough ambient noise.

Sonntag, 13.8.2017 – Torstn Kaukes Geburtstagsextravaganza, Teil 2

Sonntag, 13.August 2017 (Ab 16 Uhr):
Torstn Kaukes Geburtstagsextravaganza 2017,
TEIL 2

ab 16 Uhr: DJ Molybdaen
ab ca. 19 Uhr: PICTURES OF YOU (Frankfurt)

PICTURES OF YOU
Orginalton Torstn: „Zum Geburtstag schenke ich mir (und natürlich EUCH) den ultimativen Flashback zurück in die Achtziger Jahre – mit einem Konzert von PICTURES OF YOU, die die Musik von The Cure (damals nicht nur meine absolute Lieblingsband) sehr versiert auf die Bühne bringen. Obwohl wir im Waggon ja lieber Bands auftreten lassen, die eigenes Material spielen, anstatt anderer Leute Lieder nachzumachen, berühren PICTURES OF YOU mit ihrem erlesenem Repertoire auch bei mir genau den Nerv süßer Jugend-Nostalgie, den sie auch bei ihrem restlichen Publikum treffen. Was bedeutet: Als Coverband alles richtig gemacht! Und deshalb: PICTURES OF YOU live im Waggon! Happy Birthday to me!

Alle Bandmitglieder von PICTURES OF YOU vereinen zwei grundlegende Gemeinsamkeiten: Die Lust aufs Musik machen und die Leidenschaft für Songs von The Cure. Sie wollen nicht komponieren, sondern spielen – und zwar die Musik, die sie selbst am liebsten hören. Und das machen sie seit fast zehn Jahren, tüfteln im Proberaum an den Sounds, vergleichen die unzähligen Livemitschnitte und Bootlegs des Originals, und kreieren daraus ihre Lieblingsversionen, die sie dann live dem begeisterten Publikum präsentieren.

DJ MOLYBDAEN
Den Ehrentag eröffnet bereits am Nachmittag ein weiterer alter Freund aus Hanau, DJ MOLYBDAEN, der alles, was an Achtziger-Nostalgie noch übrig bleibt, in seine extrem tanzbaren Mixes und Mashups steckt. Der Hanauer Produzent spielt schwerpunktmäßig Classic-Disco der 70/80er in selbstangefertigten, zeitgemäßen Remixes, mit exzessiven Ausbrüchen in Rock, Punk und was zufällig auf dem Weg liegt!