Donnerstag, 16.3.2017 – POET ZERO (D) & clanK! (D)

Donnerstag, 16.3.2017 (ab 21 Uhr):
POET ZERO (D) & clanK! (D)

POET ZERO & clanK!

POET ZERO ist ein altes Projekt des ephemeroL-Gitarristen Maxim Engl. Zwischen 1995 und 2003 nahm der POET diverse Tapes im 4-Spur-Verfahren auf, auf denen er als One-Man-Band Songs performt, die sowohl von jahrelangem MOTORPSYCHO-, DINOSAUR-JR- und HÜSKER-DÜ-Genuss beeinflusst sind als auch von der Musik, die diese Bands selbst gehört haben: Tonnen von Rock und Punk. Die Stücke wurden damals gelegentlich alleine zur akustischen Gitarre aufgeführt, dann lange Zeit nicht mehr. 2014 entschied der POET die Stücke erstmals nach 20 Jahren wieder auf die Bühne zu bringen, zunächst solo und akustisch vorgetragen, danach auch elektrisch im Bandformat, so wie sie ursprünglich gedacht waren. (Ihr erinnert euch sicher, denn das Lievdebüt der Band POET ZERO fand 2014 bei uns im Waggon statt!).

Heute Abend gibt es die Lieder mal wieder in akustischen Versionen - es erwartet uns also ersteinmal ein leckeres Singer/Songwriter Set. Dann jedoch stöpselt der POET seine E-Gitarre ein – und es kommt… clanK!

clanK! ist ein neues Projekt von Maxim Engl (Gitarre) zusammen mit Dirk Neureuther (Drums, Percussion, Saiteninstrumente). Anders als bei POET ZERO, wo alles durchstrukturiert ist, anders als bei ephemeroL, wo die Struktur der Stücke mehr Platz einnimmt als die Improvisation und auch anders als bei Engls Soloperformances, in denen Improvisationen mit bestehenden Strukturen verwoben werden, ist die Musik von clank! völlig frei improvisiert. Die Idee ist: in den Improvisationen musikalisches Material aller drei Projekte einfliessen zu lassen und somit eine Brücke zwischen den unterschiedlichen Projekten zu schlagen. Ein spannendes Vorhaben auf dessen musikalisches Resultat wir uns jetzt schon freuen!!!


0 Antworten auf „Donnerstag, 16.3.2017 – POET ZERO (D) & clanK! (D)“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben + = zwölf