Archiv für Juli 2016

Montag, 1.8.2016 – BOTTLECAP (SWE) & ABSTRACT ARTIMUS (USA)

Abstract Artimus

Montag, 1. August 2016 (ab 21 Uhr):
BOTTLECAP (SWE) & ABSTRACT ARTIMUS (USA)

Leider Montagskonzert. Aber was für eins! Ein „Rock Double Feature“ par excellence! Bottlecap ist ein Trio aus Göteborg City und wenn du Rock’n’Roll magst, wirst du sie lieben! Abstract Artimus spielt ehrlich handgemachten und energiegeladenen Rock mit Gitarre & Laptop (Nachtrag: Diesmal sogar richtig mit Bass/Schlagzeug!).

Artimus wurde 1983 in Jacksonville, Florida geboren. Heute lebt und arbeitet er in Brooklyn, NYC. Er ist ein Singer/Songwriter und mittlerweile seit 10 Jahren im Musikbusiness unterwegs. Abstract Artimus spielt ehrlich handgemachten und energiegeladenen Rock und ist auf der Bühne ein wahrer Entertainer. Zu seinen großen Vorbildern gehören the Father of Rock’n’Roll „Chuck Berry“, the one and only „Deep Purple“, dann noch „Grand Funk“ und die alten „ZZ Top“. Nur um einige seiner musikalischen Einflüsse zu nennen. 2011 stand er zum ersten mal in Deutschland auf der Bühne, im Dreikönigskeller, Frankfurt. Er reiste mit seiner Gitarre und einem Laptop an, auf dem er seine Bass- und Drumlines hatte. Artimus, die One-Man-Show, rockte so dermaßen ab, dass alle Zuschauer mit einem „was für ein Rockspektakel passierte da denn gerade?“ nach Hause gingen. Artimus rockt. Er biegt und krümmt sich zum Sound seiner Gitarre, hat einzigartige Moves drauf, während seine Stimme im kompletten Spektrum von tief bis heiser bellend changiert. Grandios.

Bottlecap

Bottlecap ist ein Trio von jungen gutaussehenden Männern aus Göteborg City und wenn Du eine wilde Show sehen willst, wirst Du sie lieben. Wenn Du Rock’n’Roll magst, wirst Du sie lieben. Wenn Du das Gefühl hast, nicht zu wissen, was passieren wird, nun ja, dann wirst Du sie auf jeden Fall lieben. Dies ist eine Band, die großartige Songs schreibt und hyperaktive Live-Auftritte zelebriert, die selbst nicht einmal wissen, was als nächstes auf der Bühne passieren wird. That’s it, Du kannst jetzt aufhören zu lesen – just take it or leave it.

Sonntag, 31.7.2016 – Akustik Jam Session Juli 2016

Sonntag, 31.Juli 2016 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session Juli 2016

Die Akustik-Jam-Session! Offene Session für alle – Verstärker und Elektronik streng verboten!
Bonus-Veranstaltung (ab 18 Uhr): Grillen am Kulturgleis!
Liebe Waggonisten, Schaffner und Lokführer, es wird zum gemeinsames Grillen am Sonntag den 31.07.2016 auf der Wiese vorm Waggon geladen!!! Das Mitropa-Personal macht leider Zicken, also sollte jeder sein Grillgut mitnehmen und bei Lust und Laune auch noch etwas „Zubehör“ wie Salate & Co. Grillkohle und Grill ist vorhanden, dennoch wäre es toll, wenn einer von euch einen weiteren Grill mitnehmen könnte.

Samstag, 30.7.2016 – Hila & Schimanski & Hertrich chillen am Waggon

Samstag, 30. Juli 2016 (ab 21 Uhr):
Hila & Schimanski & Hertrich chillen am Waggon

Eine warme Nacht am Fluß, ein kühles Getränk, ein nettes Gespräch und echt gute Musik von Hila & Hertrich & Schimanski !!!

Freitag, 29.7.2016 – Jam Session No. 88

Freitag, 29. Juli 2016 (ab 21 Uhr): Jam Session No. 88

Unsere beliebte Jam-Session! Kommt auf die Waggon-Bühne! Offene Session für alle! Verstärker und Elektronik sind erlaubt und erwünscht! Die P.A. (und 2x Mikrofon) stehen zu eurer Verfügung.
Zum Thema „Waggon-Schlagzeug“: Das Hochwasser am Wochenende (das sechste in unseren Lager-Räumen in diesem Jahr!) hat sich nun endgültig das Waggon-Schlagzeug geholt, die Kickdrum war völlig aufgequollen und verzogen und musste entsorgt werden. Somit gibt es am Freitag kein Schlagzeug, es sei denn jemand bringt eines mit (vielleicht auch nur eine Kick-Drum? Die übrigen Trommeln könnten noch funktionieren!)). Oder wollen wirs mal nur mit Cajons und Percussioninstrumenten versuchen?

Donnerstag, 28.7.2016 – Filmabend

Donnerstag, 28. Juli 2016 (ab 21 Uhr):
Filmabend „Ruhe bewahren und weiterfeiern“

RUHE BEWAHREN UND WEITERFEIERN, ein Filmprogramm zu dem, was im Leben wirklich zählt. Diesmal kündet das projizierte Licht von einem Potpourri von Visionen, die keine abgehobenen Träume sind, sondern sich aus der Realität speisen. Zum Guten oder zum Schlechten. Lasst Euch mitnehmen, Leben geht ohnehin weiter. Vortragsfrei präsentiert von LIBERATION MOVIES Steff Huber. An diesem Abend gibt es wie immer auch genug Zeit für das lockere Gruppengespräch. Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Sonntag, 24.7.2016 – SETH FAERGOLZIA‘S MULTIBIRD (USA)

Sonntag, 24. Juli 2016 (ab 19 Uhr)
SETH FAERGOLZIA‘S MULTIBIRD (USA)

WEGEN HOCHWASSER KEIN STROM IM WAGGON! KONZERT FÄLLT LEIDER AUS!
---------------------------------------------------------------------
Anti-Folk-Held Seth Faergolzia (den es schon seit Jahren regelmässig in den Waggon verschlägt) spielt mit seiner brandneuen Freak-Folk-Band MULTIBIRD eine “Best-Of“-Show mit Songs aus über 20 Alben!

Multibird

Multibird is the brand new wild-folk project by Seth Faergolzia. Seth is well known for subtly harmonic, experimental lyricism, dynamic song structures, and whip-crack-acrobatic vocals with projects such as Dufus, Heck Yup & Faergolzia. Celebrated as a vibrant example of what happens when a musician turns a genre like folk upside down and inside out, over time Faergolzia has come to represent something of a genre unto himself oft times nowhere near the folk aesthetic. With a body of work that exceeds 20 albums and appearances in over 20 countries with the likes of The YeahYeahYeahs, Dan Deacon, Animal Collective, Regina Spektor, Jeffrey Lewis, Moldy Peaches, Kool Keith, Benevento Russo Duo, Seth Faergolzia is poised to put a spring in the step of his global following with his latest project, MULTIBIRD. He has, in a short span of months, written 100 songs, and released one fully produced song per week through his subscription website, completing a versatile four album set called #100songs which will be along for the tour.
THE BAND: Seth Faergolzia leading, singing and strumming acoustic. Shaun Jones from Heck Yup, will be gently shredding electric guitar. Beat professor, drummer extraordinaire, Dominic Marini was along for the Faergolzia tour last year and has become a solid mainstay in Seth’s projects. Stan Martinelli, the youngest member of Seth’s project 23 Psaegz is wielding the bass like Thor’s hammer. All four members of the band sing in lush harmony.

The freak-folk group will be performing a full and varied cross-section of the peerless oddball music that has delighted and baffled audiences, collaborators, and critics alike for over 2 decades. Faergolzia will continue to shake musical conventions, making moments honest and organic in their exploration of possibility.

Samstag, 23.7.2016 – Discothèque Africaine

Samstag, 23. Juli 2016 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

ÜBERSCHWEMMUNG DER MAINSTRASSE! VERANSTALTUNG MUSS LEIDER ENTFALLEN!

The african train rides again, fully packed with the sound, flavour and feeling of the african continent. As always Horst Senegal, Tüm Buktu, Matz Ernst and Ramoswe will take you on a journey to the excitement of african rhythms and the mysticism of sound from that unfamiliar part of the world.

Freitag, 22.7.2016 – Tango-Nacht im Waggon

Freitag, 22. Juli 2016 (ab 21 Uhr): Tango-Nacht mit TANGO WAGGONG (D) (live) und DJ Annette

WEGEN STARKER REGENFÄLLE MUS DIE VERANSTALTUNG LEIDER ENTFALLEN!
Tango Waggong trifft den Waggon

Verliert Eure Seele an die teuflischen Versprechen der Musik! Die Band TANGO WAGGONG (ja, hinten mit „g“, benannt nach ihrem Proberaum im Bunker vom Waggong e.V.) spielt live (und, wenn es das Wetter erlaubt, sogar OPEN AIR!), zwischendurch gibts Tangomusik mit DJ Annette.

Der Tango Argentino ist eine Mischung aus europäischen, kreolischen und afrikanischen Einflüssen und entstand vor mehr als hundert Jahren in den Elendsquartieren von Buenos Aires und Monte-video. Bis heute ist das Interesse für diese authentische und faszinierende Musik ungebrochen. Das vor zwei Jahren gegründete Ensemble Tango Waggong spielt klassische Tangos. Auch der Tango Nuevo findet seinen Platz. Die Arrangements entstammen der Feder des argentinischen Komponisten und Pianisten Daniel Adoue.

Sonntag, 17.7.2016 – Robert Pie & Nora No

Sonntag, 17.Juli 2016 (ab 16 Uhr):
Robert Pie & Nora No

Robert Pie (Rustikal Records) & Nora No („Spacey Stardust Show“ auf Radio X) legen endlich mal wieder Platten im Waggon auf! Musikalisch werden sie sich ans Wetter und die Stimmung der Gäste halten. Zwischen sonnigem DuB wird grooviger Pop mit experimentellen Klangteppichen versehen oder auch mal Punk mit Funk gemischt. EGAL, eine gute Mischung soll’s werden, also laßt uns „again and again“ dem Sonnenuntergang vom Waggon in Offenbach am Meer fröhnen. Let’s do the Sunset!

Samstag, 16.7.2016 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 16. Juli 2016 (ab 21 Uhr): Bashment Boogie Reggae Night

Nachdem sie im Juni hochwasserbedingt ausfallen musste, heute endlich wieder Reggae-Nacht im Waggon! ARMAGIDDEON SOUND freuen sich auf ihre Gäste COMPANHEIRO LEAO und NEW SOUND ORDER (beide aus Darmstadt).
Companheiro ist Mitgründer der legendären Party-Reihe „Into the Lions Den“, die von ihm über zehn Jahre regelmäßig den Keller der Bessunger Knabenschule in Darmstadt in den Ausnahmezustand versetzte. Die drei Jungs von NEW SOUND ORDER spielen in der Formation seit guten zwei Jahren und bringen derart frischen Wind in die Dancehall, dass sie innerhalb kürzester Zeit mit Bookings in der ganzen Republik auf sich aufmerksam machen konnten.

Freitag, 15.7.2016 – Terzett #1

Freitag, 15.Juli 2016 (ab 21 Uhr): Terzett #1

Da eine Mitspielerin leider verhindert ist, wird das ursprünglich angekündigte Quartett#4 heute Abend zu einem Terzett! Die Damen Maya, Tanja und Uyen spielen moderne elektronische Musik! Ab 21 Uhr!

Donnerstag, 14.7.2016 – LOW BUDGIE (Ffm) & KATHARINA UND DIE BOCKENHEIM PROLLLS (Ffm)

Low Budgie

Donnerstag 14. Juli 2016 (ab 21 Uhr):
LOW BUDGIE (Ffm) & KATHARINA UND DIE BOCKENHEIM PROLLLS (Ffm)

Das Trio Low Budgie besteht aus Christoph Herbig (Gitarre, Gesang, Bass), Alex Kempf (Schlagzeug, Bass, Gesang) und Anne-Kathrin Holz (Bass, Gesang, Schlagzeug). Seit April 2012 spielen sie zusammen melodischen und leicht melancholischen Indierock, der sich in angenehmer Weise auf den Gitarrenpop der Achtziger und Neunziger Jahre bezieht. Nach zahlreichen erfolgreichen Konzerten in den letzten Jahren im Rhein Main Gebiet hat die Band Anfang 2015 ihrer DEBÜT LP (Vinyl only!) veröffentlicht, von der sie heute natürlich (neben einigen neuen Hits im Geepäck) viele Stücke spielen werden.

Katharina und die Bockenheim Prollls

Katharina und die Bockenheim Prollls sind die Band, die den Trend, sich nach Stadtteilen zu benennen, begründet hat. Wahnsinnig toll finden sie, ihren „Offenbach“-Smash-Hit endlich mal in Offenbach selbst spielen zu können, der Heimat ihres Gitarristen übrigens. Texte zu ihren Lieblingsthemen »Sadomasochismus«, »PMS« und »Bier« arrangieren sie mal laut mal leise, aber immer gefühlvoll, mit Gitarre, Baß, Schlagzeug und Gesang. (Hier reinhören!)

Sonntag, 10.7.2016 – Lupos Zeitreise

Sonntag, 10. Juli 2016 (ab 16 Uhr): Lupos Zeitreise

Lupo geht heute Nachmittag mit uns auf musikalische Zeitreise zurück in die 1950er und 1960er Jahre: ausgesuchte Perlen der Musikgeschichte, aber keine Hitparade. Nein! Ausgeflippt, schön und schmutzig wird es sein!

Samstag, 9.7.2016 – „From Vinyl With Love“

Samstag, 9. Juli 2016 (ab 21 Uhr):
„From Vinyl With Love“

House + Dope Wax mit Strobel, El-So und Carsten Meininger!
From Vinyl with Love! Don´t be shy…

Freitag, 8.7.2016 – Klirrbar DJ Edition

Freitag, 8. Juli 2016 (ab 21 Uhr): Klirrbar DJ Edition – „Minimal für eine Nacht“

Das Ein Bett im Minenfeld-DJ-Team mit ihrem Gast Kern Spinn spielen Minimal, Dark Wave, Post Punk, Industrial, EBM, Angst Pop, Noise, Power Electronics, Neofolk, Military Pop, Witchhouse, Dark Ambient…