Archiv für Februar 2016

Donnerstag, 3.3.2016 – TOBY DRIVER (USA)

Donnerstag, 3. März 2016 (ab 21 Uhr):
TOBY DRIVER (USA)

It’s the End of the Winterpause!
Und die Waggon-Saison 2016 eröffnen wir gleich mit einem Konzert-Leckerbissen! Geisterhaft düsterer Neo-Folk mit TOBY DRIVER – dem Frontmann von KAYO DOT (und Bassist der SECRET CHIEFS 3)!

Toby Driver has managed to stay outside of strict genre boundaries for the entirety of his career. Driver is best known as the front-man and mastermind of the avant-goth band, Kayo Dot (ex-maudlin of the Well), and bassist of the Pythagorean prog wizards, Secret Chiefs 3 (ex-Mr. Bungle). In the past decade, he has masterfully explored the limitlessness of music, from weird metal to beautiful post-rock, from austere ballads to tripped-out 70s fusion and beyond, working alongside the likes of modern geniuses such as John Zorn, Trey Spruance (ex-Mr. Bungle, Faith No More), Mario Diaz de Leon (Oneirogen), and Jeremiah Cymerman.
As a solo performer, on guitar, keyboard, and voice, Driver has been exploring dark, austere neo-folk, akin to Grouper, Michael Gira, Wooden Wand, and others, with a subtle progressive and unsettling edge. On this tour Driver will be joined by Keith Abrams (Kayo Dot) on drums and Nick Hudson (Academy of Sun) on organ.

März 16 im Waggon!

Schluß jetzt mit Winterpause - ab März geht es bei uns wieder los und ihr habt endlich wieder ’ne weitere Location, wo man am Wochenende mal hingehen könnte… Aber auch unter der Woche haben wir im März einiges für euch auf dem Programmzettel, denn vom 13.3. bis zum 18.3. gibt es während der LUMINALE 2016 ohnehin allabendlich die Licht/Multimedia-Installation „Fluss“ am & im Waggon zu bestaunen! Dazu Konzerte, Tanzveransstaltungen, Jam Sessions – und eine neue Waggonausstellung! Alles in allem genug Gründe für euch, im März mehr als einmal bei uns reinzuschauen…- und da freun wir uns drauf! Und hier ist er: der neue Monatsflyer! Viel Spaß!
Das Waggon Team

Freitag, 19.2.2016 – Jam Session No. 83

Freitag, 19. Februar 2016 (ab 21 Uhr):
JAM SESSION No. 83: JAM DER GROOVLINGE


Wir schreiben das Jahr 11 n. W.*. Den ganzen Januar und Februar ist der Waggon geschlossen. Den ganzen Januar und Februar? Nein! Eine Gruppe von unbeugsamen Waggoniern hört nicht auf, der Winterpause Widerstand zu leisten.
Am 19. Februar versammeln sich Klampfix und Drumfix und die Leierträger, Sackpfeifer, Fiedler und sonstigen Barden aller Stämme im Waggonischen Dorf zum traditionellen JAM DER GROOVLINGE. Wie immer: Beginn um 21 Uhr, beim Teutates!
________
* (nach der Aufstellung des Waggons)