Archiv für Januar 2016

Weiter Winterpause im Waggon

Nach kurzen Intermezzi im Januar bleibt der Waggon im Februar weiterhin geschlossen, denn es ist Winterpause. Wiedereröffnung am 3. März mit spektakulärem Konzert. Mehr dazu in Kürze. In der Zwischenzeit vielleicht ein bisschen in der Offenbach-Post blättern und den Artikel über uns („Vom Untergrundprojekt zum Kulturpreisträger“) lesen? Warum auch nicht. Bis bald, wir freun uns!

Donnerstag, 21.1.2016 – WINTERPAUSE-PAUSE mit SAWADA

Donnerstag, 21.1.2016 (ab 21 Uhr) :
WINTERPAUSE-PAUSE mit SAWADA


Der japanische Ambient-Trommler ist wieder da!

Der japanische Trommler Morihide SAWADA ist auf Tournee durch das Rhein-Main-Gebiet und kommt auch wieder zu einem Besuch in den Waggon! Und wie bei seinen 3 Konzerten im letzten Jahr in Offenbach verspricht auch dieses wieder ein außergewöhnlich-fernöstlich-grandioses Erlebnis. Zumal Sawada nach seinem Solokonzert wieder gemeinsam mit den legendären Waggon-Impro-Stars eine heiße Punk-Session auf die Bühne bringen wird. Also: das Argument, es sei zu kalt, um in den Waggon zu gehen, zählt am 21. Januar nicht !

Sonntag, 17.1.2016 – BANTAM LYONS (Frankreich)

Sonntag, 17. Januar 2016 (ab ca. 19 Uhr):
BANTAM LYONS (Frankreich)

WINTERPAUSE IST, WENN MAN TROTZDEM ÖFFNET!
Auch dieses Jahr gibt es wieder ein paar Events im Waggon, während dieser eigentlich im Urlaub ist!
Wir eröffnen die Saison mit ein paar alten Bekannten aus Frankreich, die bereits letztes Jahr ein umjubeltes Konzert im Waggon gaben: BANTAM LYONS!

…………………………………………………….

Bantam Lyons aus Nantes schütten ein warmes Klangbad aus Noisepop (oder, wie man heutzutage dazu sagt, „Shoegaze“) über uns aus. Wir treffen die melodische Brillanz der Smiths, gebaut am Fuße einer Wand aus dem Sound von My Bloody Valentine. Im Hintergrund die zerklüfteten, gefrorenen Klanglandschaften von Mogwai. Eine Gratwanderung zwischen Lyrik und der Dringlichkeit, die mühelos fließt und mit herzlichen Gesang verschmilzt. Die Musik der Bantam Lyons ist romantisch, begabt und von dunkler Schönheit durchdrungen… (Danke Google Translate für die geradezu poetische Hilfe beim Übersetzen).

ACHTUNG – SONNTAGSKONZERT, Beginn ca. 19 Uhr!!

Samstag, 16.1.2016 – The Stars Look Very Different Today

Samstag, 16. Januar 2015 (ab 21 Uhr):
The Stars Look Very Different Today

Außerplanmäßig Trauerveranstaltung im Waggon

8.1.1947 – 10.1.2016
Aus leider gegebenem Anlass. Matz Ernst spielt David Bowie. Kommt zusammen. Es gibt Kleenex für alle.