Archiv für November 2015

Sonntag, 6.12.2015 – Kreativmarkt im Waggon

Sonntag, 6. Dezember 2014 (ab 15 Uhr):
Kreativmarkt im Waggon
(Musikalisch weihnachtlich untermalt von DJ Vollkasko)

Auch dieses Jahr gibt es wieder im Waggon einen Kreativmarkt mit Selbstgemachtem und Leckereien! Genau das Richtige, um ausgefallene Weihnachtsgeschenke zu kaufen und sich dabei nicht durch irgendwelche überfüllten Geschäfte zu zwängen. Guckt erstmal, was es Feines bei uns gibt, z.B. Schmuck, Kunst, Gehäkelt- und Gestricktes, Tonträger u.v.a….Zum Aufwärmen gibt’s Tee und Kaffeespezialitäten und fürs leibliche Wohl leckere Muffins und anderes X-nachtsgebäck. Dazu wieder ein weihnachtliches DJ-Set vom Kristnachtsmusik-Experten DJ Vollkasko!

ACHTUNG! BEREITS AB 15 UHR geöffnet

Samstag, 5.12.2015 – Sibylle & Yvette

Samstag, 5. Dezember 2015 (ab 21 Uhr):
Sibylle & Yvette

Das letzte Mal Sibylle & Yvette vor der Baby-Pause!
Kommet Zuhauf !!

Freitag, 4.12.2015 – Matz Ernst „KOYAANISMATZI“

Freitag, 4. Dezember 2015 (ab 21 Uhr):
Matz Ernst „KOYAANISMATZI“

DJ PUMA CHAMPA aka MATT SERIOUS
cold wave, warm grain, dirty synth, tech trash, obscure dance, foggy italo, dead disco, autumnal guitars, gemz and jamz and hugz and tugz. ah äh aka matz ernest lemmingway expansive taste blingo nochn hausschnaps ladies love the low end putt putt putt…

Donnerstag, 3.12.2015 – HEXENSCHUSS (NL/ISR)

Donnerstag, 3. Dezember 2015 (ab 21 Uhr):
HEXENSCHUSS (NL/ISR)

Hexenschuss

Operating from Amsterdam and Tel-Aviv, keyboard player Gil Luz (Malka Spiegel, Mambas) and drummer Assi Weitz (JAP, Gone Bald) combine a mixture of live electronics, psychedelic and post punk elements. Their music can be best described as moronic bass lines accompanied by progressive beats, seasoned with synths and effects or simply, progressive kindergarten pop!

Der Dezember 2015 im Waggon für alle!

Das war ja wohl mal ein tolles Waggon-Jahr, oder? Bevor es ganz vorbei ist, gibt es noch ein paar Dezemberhöhepunkte, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet ( Theater! Konzert! Feierei!), wie ihr beim Überfliegen des neuen Programmflyers wahrscheinlich selbst schon richtig bemerkt haben werdet! Unbedingt erwähnen sollte ich auch nochmal die GROSSE WAGGON-TOMBOLA, die auch dieses Jahr wieder zu unserer Abschlußparty am 23.12. stattfindet und bei der ihr wieder allerhand tolle und ungewöhnliche Preise gewinnen könnt und so nebenbei den Waggon finanziell unterstützt, damit wir euch auch 2016 weiter unser außergewöhnliches Kulturprogramm bieten können und so, gell? Wir wünschen allen schöne Fest- und Feiertage und freuen uns jetzt schon auf die 2016-ner Saison mit euch!
Euer Waggon-Team

Sonntag, 29.11.2015 – Vorlesenachmittag: „Von Flüssen und Zügen“

Sonntag, 29. November 2015 (ab 16 Uhr):
Vorlesenachmittag: „Von Flüssen und Zügen“

Winterzeit = Vorlesezeit, finden wir, und laden wieder zu einem literarischen Vorlesenachmittag in den Waggon. Inspiriert vom Namen eines italienischen Unplugged-Projekts (“Of Rivers And Trains“, spielte letztes Jahr bei uns) sollen alle vorgelesenen Texte mindestens einen Fluss oder einen Zug beinhalten, sonst gibt es keine weiteren Vorgaben.

_____
Foto geklaut hier!

Samstag, 28.11.2015 – DEMON CLEANER & BREAK THE STALEMATE

Samstag, 28. November 2015 (ab 21 Uhr):
DEMON CLEANER (Ffm) & BREAK THE STALEMATE (Hofheim)

Demon Cleaner

Stoner-Rock, Hardrock, Deathrock – wer der Meinung ist, daß diese musikalischen Stilrichtungen im Waggon immer zu kurz kommen, freut sich auf den heutigen Abend – denn die beiden Bands spielen genau DAS!

Break The Stalemate

Freitag, 27.11.2015 – Jam Session #81

Freitag, 27. November 2015 (ab 21 Uhr):
Jam Session #81

Da ist er wieder, der letzte Freitag im Monat… - und das bedeutet wieder Jam Session im Waggon! Schlagzeug und die P.A. wird von uns gestellt, Instrumente, Verstärker und was man noch so braucht (Spiellust!) müsst ihr selber vorbeibringen… Jedes Instrument wilkommen! Und ja: KANN LAUT WERDEN!

Donnerstag, 26.11.2015 – KILL YOUR BOYFRIEND & ACCATTONE

Donnerstag, 26. November 2015 (Ab 21 Uhr):
KILL YOUR BOYFRIEND (Italien) & ACCATTONE (Darmstadt/Aschaffenburg)

Düsterer, wütender Post-Punk aus Treviso, Italien. Schon letztes Jahr wusste die Band uns in begeisterte Raserei zu versetzen, heute wird diese – befeuert vom räudigen Punk-Rock und glamourösen Disco-Trash von ACCATTONE im Vorprogramm – sicher noch um ein Vielfaches rasanter und intensiver werden!

KILL YOUR BOYFRIEND

Kill Your Boyfriend formed in 2011. At the moment they are Matteo Scarpa and Antonio Angeli. After a 6 tracks EP (2011), in 2013 they released their homonymous debut album mixed by Nicola Manzan (Bologna Violenta) and out on Shyrec Label. The last year they played more than 80 gigs in top clubs and festivals, in Italy and abroad . Two years after their lucky debut album and few months after the surprising 10” split featuring New Candys, a new album titled “The King Is Dead” will be out the 29th of September, ten new tracks identified as usual by male names and produced in collaboration with Luca Giovanardi, Julie’s Haircut’s guitarist.

Kill Your Boyfriend

ACCATTONE

Accattone

Bei ACCATTONE trifft Hybris auf Demut, Geräusch auf Gefühl, Empathie auf Distanz. Hör zu, oder geh weg. Dazwischen ist nichts. Aus räudigem Punk-Rock und glamourösem Disco-Trash entsteht hier Pop voller Seele. Gitarre, Bass und eine Drum-Machine, mehr braucht es nicht um das Accattone-Universum entstehen zu lassen. Aber aufgepasst, ein Urlaubsausflug wird das nicht, dazu ist zu viel Noise im Flusslauf des Duos. Denn Accattone intervenieren. Sie zeigen Haltung und kratzen an den Wurzeln der Macht: Is there anything left to burn? Irgendwo noch etwas übrig? Wie Katalysatoren zersetzen sie das Quellwasser, von dem sie jahrzehntelang gespeist wurden und kreieren schlussendlich doch etwas völlig Neues und Eigenständiges.

Sonntag, 22.11.2015 – Nico Hauser: „Living in the USA“

Sonntag, 22. November 2015 (Ab 18 Uhr):
Nico Hauser: „Living in the USA“

Erzählungen und Bilder aus einer amerikanischen Kleinstadt. Manchmal reist man in ein Land, das man zu kennen glaubt; von dem man meint, die Kultur, Geschichte und sämtliche Klischees zu kennen. Dann erwartet man, dass alles im Prinzip wie zu Hause geht oder so, wie es die Klischees erzählen. Wenn man nicht als Tourist anreist, sondern um dort eine Zeitlang zu leben und zu arbeiten, dann kann man Überraschungen erleben, und vor allem kann man genau davon überrascht sein, dass man sie erlebt.

Samstag, 21.11.2015 – Sybille & Yvette – Schutzmatronen

Samstag, 21.11.2015 (ab 21:30 Uhr):
„Schutzmatronen!“ Sibylle & Yvette DJ-Set

In November feiern alle St. Martin, der seinen Mantel geteilt hat. Wer aber denkt an die heiligen Schwestern, die ihre Tanzschuhe geteilt haben? Viele Anhänger der namenlosen Mädchen tanzen heute noch mit nur einem Schuh. Da diese Schutzmatronen der Feierei zu oft vergessen werden, werden Sibylle und Yvette ihnen heute huldigen. Witterungsbedingt darf gerne mit zwei Schuhen getanzt werden.

Freitag, 20.11.2015 – „Danse Noir“

Freitag, 20. November 2015 (Ab 21 Uhr):
„Danse Noir“ mit Matz Ernst

ACHTUNG: Die Veranstaltung „George Davis‘ Gumbo“ muß leider entfallen bzw. wird zu einem späteren Termin wiederholt.
Statt des ursprünglich geplanten Gasts nun also, etwas kurzfristig: Matz Ernst mit Danse Noir im Waggon. Cold Wave / Electronica / Obscure Synth… Where heavylidded Giallo girls let go off humdrum conformity. Where frosty strangers sip their poison of choice. Where collapsing students find a bucket to pray for. Where ravens gather to laugh at our mistakes.

Donnerstag, 19.11.2015 – SIMON REVERB & WATCH ME RISE

Donnerstag, 19. November 2015 (Ab 21 Uhr):
SIMON REVERB (Ffm) & WATCH ME RISE (Langen)

Simon Reverb

SIMON REVERB mischt seit fast einem Jahrzehnt die Deutsche HipHop-Szene mit provokanten Texten auf. Jetzt hat er sich einen neuen Sound zugelegt, bei dem die Breakbeats durch ein reduktionistisches OldSchool-Rock-Fundament mit Gitarre, Bass und Schlagzeug ersetzt wurden. Punkrock trifft auf deutschen Sprechgesang mit Ohrwurm-Potenzial!

WATCH ME RISE

Stilistisch dazu passend gibt es Alternative Rock und Punkrock von WATCH ME RISE aus Langen. („Watch me Rise kombinieren innovative Texte mit innovativer Musik – auf einer innovativen Ebene. Ihr Sound klingt, wie wenn ein Zug auf unglaublich grausame Weise in eine Herde Schafe rast. Themen wie Embryonale Stammzellenforschung, Menschenhandel und Walauffangstationen stehe bei ihnen klar im Zentrum.“).

Sonntag, 15.11.2015 – Tag der geschlossenen Tür

tür

Sonntag, 15. November 2015:
Tag der geschlossenen Tür

Heute wieder mal der – besonders beim Personal – beliebte Veranstaltungsklassiker im Waggon! Ganztägig!

Samstag, 14.11.2015 – Reggae-Party

risingsoundsystem

Samstag, 14. November 2015 (Ab 21 Uhr):
Reggae-Party mit Rising Soundsystem & Kux Vibes

Für alle Reggae-Fans nochmal ein Party-Nachschlag außerhalb der Saison! Mit Rising Soundsystem (Roots Reggae) und Kux Vibes (Dub).