Archiv für Oktober 2015

Der November 2015 im Waggon für alle!

Ja huch, wie konnte das nun wieder passieren? Das Jahr ist ja fast um! Kaum zu glauben, aber das war’s schon bald mit diesem 2015. Vorher geben wir hier im Waggon aber nochmal richtig Gas und präsentieren euch noch einen ganzen Haufen toller Live-Acts der unterschiedlichsten Musikrichtungen, tanzen gemeinsam mit euch auf einem bis zwei Schuhen – und wer schön brav war, kriegt dann am Ende des Monats, pünktlich am ersten Advent – von uns auch noch Geschichten vorgelesen!*
Da hoffen wir mal, daß euch das Novemberprogramm ähnlich viel Spaß machen wird, wie uns – und daß wir euch auch in der herbstlichen Jahreszeit möglichst zahlreich im (immer wohl beheizten) Waggon begrüssen dürfen! Bis dann, wir freun uns!!! Euer Waggon-Team.
____
* Wer gerne selber vorlesen will (vergl. Programmflyer, 29.11.), meldet sich bis zum 24.11. bei uns, entweder direkt an der Waggon-Theke oder unter waggon@gmx.net !

Sonntag, 1.11.2015 – LEON-KTT (CH)

Sonntag, 1. November 2015 (ab ca. 19 Uhr)
LEON-KTT (CH),
Last Minute-Support: TRIEBLAUT (Dresden)

Last Minute Programm-Erweiterung ! TRIEBLAUT aus Dresden, die am vergangenen Donnerstag bei uns gespielt haben, sind noch in Offenbach und spielen für alle, die am Donnerstag nicht dabei sein konnten heute noch ein zweites Mal als Support von LEON KTT! Beginn relativ pünktlich um 19:30!

------
Das experimentelle Bass-Duo LEON (Raphaël Ortis und Louis Schild) aus der Schweiz versteht sich als eine polymorphe Einheit, die gerne mit anderen Künstlern zwischen Improvisation, Electro und Noise zusammenarbeitet, dabei aber immer das identitätsstiftende musikalische Zentrum bleibt. Bei ihrem neusten Projekt arbeiten LEON mit dem polnisch-französischen Musiker (und zeitgenössischen Komponisten) Kasper T. Toeplitz zusammen, der ebenfalls Bass (und Sub-Bass am Laptop) spielt und das Duo somit zu einem intensiven und massiven Bass-Trio – LEON-KTT – erweitert.

Samstag, 31.10.2015 – Steffen Willems‘ Clubwagen #19

Samstag, 31 Oktober 2015:
Steffen Willems‘ Clubwagen #19

Steffen Willems kommt! Der House/Techno Experte verwandelt den Waggon mit Hilfe der richtigen Platten & Tracks wieder mal in den ultimativen Clubwagen! Wer sein DJ Gast sein wird, ist immer noch unklar und bleibt eine Überraschung bis kurz vor Veranstaltungsbeginn… Trotzdem kommen, zum ersten Clubwagen MIT Willi seit vielen Monaten!

Dran denken: Einlass wie immer beim Clubwagen erst ab 22 Uhr!!!

Freitag, 30.10.2015 – Jam Session # 80

Freitag, 30. Oktober 2015 – Jam Session # 80

Die 80. Jam Session im Waggon! Ihr wisst schon: Heute Abend wird’s wieder laut! Das Schlagzeug steht bereit, Instrumente und Verstärker bringt ihr mit! Sei dabei beim Kollektiv-Jam!

Donnerstag, 29.10.2015 – TRIEBLAUT (Dresden)

Donnerstag, 29. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
TRIEBLAUT (Dresden)

TRIEBLAUT – das ist die Band von Alwin, dem freundlichen Herrn, der bei unserem BENEDED REALITIES FESTIVAL immer den Circuit Bending Workshop leitet. Das Dresdner Noiserockbreakbeatjazzpunk-Duo spielt Badbassgrindboogieavantgardeüberpunk!

Sonntag, 25.10.2015 – TIM HOLEHOUSE (UK)

Sonntag, 25. Oktober 2015 (ab ca. 19 Uhr):
TIM HOLEHOUSE (UK)

Hey – Tim Holehouse-Konzerte kann man nie genug haben in seinem Club! Der Mann ist seit inzwischen neun Jahre auf Welttournee, um die Welt mit seiner Gitarre, seiner bemerkenswerten Stimme und seinem „Mutant Delta Blues“ ein kleines bisschen besser zu machen. („Mutant Delta Blues“ – das ist Delta Blues, gespielt von jemandem, der mit Hardcorebands wie Minor Threat, Hüsker Dü oder Black Flag sozialisiert wurde). War im März schon mal im Waggon – ein großer Abend! – und ist immer wieder willkommener Gast bei uns! So wie auch heut Abend! Aber Achtung: SONNTAGSKONZERT! Beginnt bereits ab ca. 19 Uhr!!

Samstag, 24.10.205 – Sibylle & Yvette mit Livegast: FELLI (Ffm)

Samstag, 24. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
Sibylle & Yvette mit Livegast: FELLI (Ffm)

FELLI

Der Herbst zieht ein – doch Sibylle und Yvette vertreiben Depressionen! Deshalb auch das Konzert mit FELLI! Der präsentiert, wie bereits bei seinem ersten umjubelten Konzert im letzten Jahr, wundervolle kleine, selbergemachte akustische Gitarrensongs mit schwerstsympathischen deutschen Texten. Liebens- und hörenswert! Und danach legen die Girls auf !

Freitag, 23.10.2015 – NORTH TO THE NIGHT (NL) & ZEMENT (D)

Freitag, 23. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
NORTH TO THE NIGHT (NL) & ZEMENT (D)

NORTH TO THE NIGHT

Tired of all those fancy pants and hipster bullshitbands? All sounding too clean and neat without anything to say really. Well, come to this show.
NORTH TO THE NIGHT stammen aus dem trostlosen Norden der Niederlande (aus Groningen) und sind eine großes und lautes Ensemble mit starken Ansichten, die eine energetische und ansprechende Performance im Stile von GYBE evozieren.

ZEMENT:

ZEMENT

Bei diesem Duo geht es weniger um einen anorganischen Baustoff, als vielmehr um das kontrolliert improvisierte (Ab-)Driften in jambasierter Form. Mehr um analog trifft digital als um Schüttgut.Repetitiv krautige Klänge treffen auf psychedelische Sounds, Drones auf Noise und Elektronisches. Mal druckvoll nach vorne, mal auf einen Ton, eine Idee konzentrierend. Zement sind eine neue Band aus Würzburg.

Donnerstag. 22.10.2015 – Vernissage Nina Ninotschka

Donnerstag. 22. Oktober 2015 (ab 19:30 Uhr):
„Machtspielchen“ – Vernissage Nina Ninotschka,
DJ: Herrjoergritter

Neue Ausstellung im Waggon von Nina Ninotschka! Die gebürtige Offenbacherin zeigt mit ihrer Arbeit „Machtspielchen“ irritierende Eingriffe in unsere gesellschaftlichen Konventionen und Wahrnehmungsmuster. In mehreren Serien keramischer Arbeiten analysiert und erfasst sie den Ausdruck Macht-implizierter Objekte, übersteigert und abstrahiert das Ergebnis bis an die Grenze des Erkennbaren. Für das musikalische Rahmenprogramm bei der heutigen Vernissage sorgt DJ Herrjoergritter (bekannt aus der „Seepferdefahrgäste“ Radio-Show auf Radio X)!

Keramikarbeiten von Nina Ninotschka
In Zeiten von „mein Haus – mein Auto – mein Boot“, einer Machtdemonstration par Excellance, oder anders ausgedrückt – wir sind ja unter uns – einer profanen Art des modernen Schwanzvergleiches, ist es nicht weit hergeholt, wenn eine junge Künstlerin genau dieses Gehabe plakativ und provozierend beleuchtet. Nina Ninotschka zeigt mit ihrer Arbeit „Machtspielchen“ durchaus irritierende Eingriffe in unsere Gesellschaftlichen Konventionen und Wahrnehmungsmuster. In mehreren Serien Keramischer Arbeiten analysiert und erfasst sie den Ausdruck Macht implizierter Objekte, übersteigert und abstrahiert das Ergebnis bis an die Grenze des Erkennbaren. Auch setzt sie mal ein Produkt industrieller Fertigung in Opposition zu einem menschlichen Schwellkörper, wodurch sich die Machtfrage nicht zuletzt in der Konfrontation stellt.

Sonntag, 18.10.2015 – Akustik Jam Session Oktober 2015

Sonntag, 18. Oktober 2015 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session Oktober 2015

Für dieses Jahr zum letzten Mal: die Akustik Jam Session im Waggon! Deshalb heißt es auch heute wieder Verstärker verboten – jedes akustische Instrument herzlich willkommen!. Vorbeikommen und Mitmachen!!

Samstag, 17.10.2015 – Quartett #2

Samstag, 17. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
Quartett #2

Spielerwechsel beim Damenquartett: Unsere vier Mädels heißen heute Ellis, Phim, Nha-Dan und Maya und sie legen wieder exquisite Schallplatten auf! „Es bleibt elektronisch, wird aber bestimmt noch abwechlungsreicher!“

Freitag, 16.10.2015 – Discothèque Africaine No.8

Freitag, 16. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine No.8

Heißa, Hopsasa und bienvenue, zum achten Mal laden die Musikfetischisten der afrikanischen Musik in den schönsten Waggon am Main und präsentieren wie immer eine feine Auswahl an historischer und aktueller afrikanischer Tanzmusik oder was immer sie dafür halten! HORST SENEGAL * TÜM BUKTU * RAMOSWE * MATZ ERNST

Donnerstag, 15.10.2015 – FAERGOLZIA (USA)

Donnerstag, 15. Oktober 2015 (ab 21 Uhr): FAERGOLZIA (USA)

Seth Faergolzia, umtriebiger Anti-Folker aus New York, kommt auch auf seiner diesjährigen Europatournee im Waggon vorbei – und diesmal hat er eine bunte Truppe zusammengestellt, die ein Best-Of-Live-Programm mit den besten Songs seiner zahlreichen Projekte (DUFUS, FOREST CREATURE, HECK YUP, 23 PSAEGS etc…) auf die Bühne bringt. Nie war Freakfolk freakiger!

Sonntag, 11.10.2015 – Vereinstreffen im Waggon

Sonntag, 11. Oktober 2015 (ab 16 Uhr):
Vereinstreffen im Waggon

Soziale Plastik e.V. - der Verein, der sich um die Erhaltung des Waggons kümmert („Wir sammeln Geld für Reisekostenzuschüsse, machen den Gema-Kram, kümmern uns um den Waggon-Newsletter, renovieren und streichen den Waggon und gucken auch sonst, was man machen kann, damit es den Waggon weiter geben kann.“) – trifft sich heute im Waggon, unter anderem, um eine weitere „Einführung in das Thekenwesen” zu erhalten, damit’s auch mal Parties ohne die beiden Chefwirte geben kann. Neugierige, neue Klappstühle und potentielle neue Vereinsmitglieder herzlich willkommen!

Samstag, 10.10.2015 – HAL 9000s „41 Jahre-Puzzle”

Samstag, 10. Oktober 2015 (ab 21 Uhr):
HAL 9000s „41 Jahre-Puzzle”

HAL 9000 lädt zu einem Puzzle-Abend, beim Auflegen wird er von Siegfried und einem special guest unterstützt! Bringt euch und eure Puzzleteile mit, damit dann hinterher nicht eins fehlt!