Archiv für Juni 2015

Sonntag, 5.7.2015 – „Great Exotica Trainwaggon Ball”

Sonntag, 5. Juli 2015 (ab 16 Uhr):
„Great Exotica Trainwaggon Ball”

Schockolette (Daniel) und Lupo (Luposworld) unternehmen mit uns eine Zeitreise in die musikalischen Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts: Garage, Psych, Blues, Titishakers, Soul!

Samstag, 4.7.2015 – Discothèque Africaine No. 6

Samstag, 4. Juli 2015 (ab 19 Uhr):
Discothèque Africaine No. 6

Magische Rhythmen verzaubern den Waggon und verwandeln ihn erneut in ein Biotop für afrikanische Musik. Eine unglaublich berauschende Melange aus klassischer und moderner Musik lässt die Holzbohlen unter unseren tanzenden Füßen erzittern. Tüm Buktu, Matz Ernst & Horst Senegal geben wieder alles – pour votre plaisir!

Freitag, 3.7.2015 – „unbreakmybirthday“

Freitag, 3. Juli 2015 (ab 19 Uhr):
„unbreakmybirthday“

“We gon‘ party like it’s yo birthday. We gon‘ sip Pastis like it’s yo birthday.” Die Chefin des Frankfurter Labels unbreakmyheart feiert! Live & unbreak: Xiu Xiu plays the Music of Jurassic Park. Unbreakmycoconut: Simon Petrikov und die Behringer Philharmoniker. Live from Moscow: Ice King’s Landing. Später 90s Emo-Barabend.

Donnerstag, 2.7.2015 – POET ZERO & DANNY TAKES A TRIP

Donnerstag, 2. Juli 2014 (ab 21 Uhr):
POET ZERO (Ffm), Support: DANNY TAKES A TRIP (Mannheim)

POET ZERO ist ein altes Projekt des ephemeroL-Gitarristen Maxim Engl. Zwischen 1995 und 2003 nahm der POET diverse Tapes im 4-Spur-Verfahren auf, auf denen er als One-Man-Band Songs performt, die sowohl von jahrelangem MOTORPSYCHO-, DINOSAUR-JR- und HÜSKER-DÜ-Genuss beeinflusst sind als auch von der Musik, die diese Bands selbst gehört haben: Tonnen von Rock und Punk. Die meisten Stücke hat der POET niemals live aufgeführt; einige wurden gelegentlich bei rein akustischen Soloauftritten gespielt (z.B. letztes Jahr im Waggon) oder gelangten ins Programm von Engls früheren Bands ORANGE und PAN AMP. Zwei späte POET-ZERO-Nummern landeten sogar bei den Live-Sets der frühen ephemeroL!

Mithin ist es eine ganz besondere Freude, endlich eine Handvoll erlesener Stücke aus dem POET-ZERO-Fundus live auf der Bühne so darzubieten, wie sie mal gedacht waren - Songwritermusik im Heavy-Outfit…

Möglich wurde das jetzt glücklicherweise durch den Enthusiasmus von Pierre Snittlauch, Drummer bei CAPE CAPSIZE und HANK LIZARD, und Bassist Daniel „Fast Danny“ Sich, Gitarrist der MOTÖRHEAD-Tribute-Band HAMMERSMITH, die hochmotivert wie kongenial die phänomenalen Songs wieder zum Leben erwecken. Wer nicht kommt, muss später damit leben, ein unvergleichliches Konzert verpasst zu haben!!!

Eröffnet wird das Ganze von… DANNY TAKES A TRIP: Weird Acoustic Rock – Palimpseste, Collagen, Zitate, Songs.
Erträumt und mit Stimme und Gitarre vertont von Daniel „Fast Danny“ Sich. Skurril, melancholisch, tragikomisch, kindlich, aufrichtig und stets catchy. (Daniel Sich, *1965, Gründungsmitglied von Thotes Schwein und Orange, heute Gitarrist der Motörhead-Tribute-Band Hammersmith und Bassist bei Poet Zero. Lebt und arbeitet in Mannheim als selbständiger Musiklehrer.).

Mittwoch, 1.7. 2015 – ANTEZ

Mittwoch, 1. Juli 2014 (ab 21 Uhr):
ANTEZ (Frankreich)

Nachdem sein Konzert letztes Jahr kurzfristig ausfallen musste, wird uns der französische Perkussions-Skulpteur ANTEZ heute nun endlich mit seinen minimalistischen/schamanistischen Trommel-Stücke einen magischen Abend bescheren. Hoffen wir, daß er den Waggon dieses Jahr findet

Der Juli 2015 im Waggon für alle!

Hier kommt (- jedenfalls hoffentlich) wieder der Sommer! Der Juli im Waggon ist von aufregenden Livekonzerten nur so gespickt, nebenher gibt es auch noch obskure Lesungen, angsterregende Filme und jede Menge Lieblings-DJ-Abende! Könnt ihr ja alles auf unsrem Flyer lesen, der nun hiermit online veröffentlich ist… Schaut vorbei!

P.S. : Bei aller Vorfreude auf den möglichen Sommer im Waggon: Rechnet bitte auch mal damit, dass wir ab Montag, 3.8 bis Mittwoch, 12.8. 2015 in eine kurze, aber wohlverdiente Sommerpause verschwinden – und der Waggon in dieser Zeit geschlossen bleibt! Und ab!

Sonntag, 28.6.2015 – Horst Senegal

Sonntag, 28. Juni 2015 (ab 16 Uhr):
„Sommereske Melodien” mit Horst Senegal

Horst Senegal fragt: „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer?“ und lädt zu einer musikalischen Sommerreise über duftende Sommerwiesen, vorbei an trillierenden Vogelscharen, barfuß in einem saftigen Hundehaufen endend und zu guter Letzt von Mücken malträtiert… Ein sommerliches Wohlfühlprogramm auf unterstem Niveau. Danke Sommer. Danke Horst.

Jam Session auf dem Mainuferfest

Bereits ab 15:30 Uhr findet auf dem Offenbacher Fest der Vereine eine „Waggon“-Session (mit den einschlägigen Musikern aus den Waggon-Jam Sessions) im „Torbogen auf der Kulturmeile“ in der Herrnstraße statt!

Samstag, 27.6.2015 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 27. Juni 2015 (ab 18! Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night.
Gäste: RUFFA THAN RUFF

Zum Offenbacher Mainuferfest, dem “Fest der Vereine” ( -wo es wieder das beste Essen aus der ganzen Welt zu genießen gibt!) geht’s heute wieder früher los - ab 18 Uhr! – wie immer mit ARMAGIDDEON SOUND sowie mit dem beliebten Sound System RUFFA THAN RUFF aus Baden-Baden (bzw. mittlerweile Freiburg und Aachen!!!) als Gäste…

Freitag, 26.6.2015 – Jam Session #76

Freitag, 26.Juni 2015 (ab 21 Uhr):
Jam Session #76

Heute wieder am vertrauten letzten Freitag im Monat: die “laute” Jam Session im Waggon. Schlagzeug und P.A. werden wieder von uns gestellt, für Instrumente, Spiellust und beste Laune habt ihr Sorge zu tragen!

Donnerstag, 25.6.2015 – THE EARHART LIGHT (Ffm)

Donnerstag, 25. Juni 2015 (ab 21 Uhr):
THE EARHART LIGHT (Ffm)

Der elektroakustische Indiepop von The Earhart Light beruht auf einer Mischung aus sparsam instrumentierten Songs, elektronischen Sounds und Texten, die fragmentarisch von Flucht, Sehnsucht und Verzweiflung erzählen. Das Musikmagazin intro beschreibt ihr aktuelles Album als „Musik, die gleichermaßen zum Verzweifeln wie zum Küssen geeignet ist.

Sonntag,21.6.2015 – Akustik Jam Session Juni

Sonntag,21. Jni 2015 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session Juni

Wieder Sonntags im Waggon : Die „leise“ Jam Session am Sonntagnachmittag: Verstärker verboten, jedes Akustikinstrument willkommen!

Samstag, 20.6.2015 – Sibylle & Yvette

Samstag, 20. Juni 2015 – Sibylle & Yvette:
„Zurück in Originalbesetzung”

Zum Leidwesen vieler Fans konnten sie ein Vierteljahr nicht gemeinsam auflegen – nun aber kehren Sibylle & Yvette in Originalbesetzung zurück in den Waggon, mit einem abendlichen Tanzvergnügen, das wieder direkt durch die Decke geht!

Freitag, 19.6.2015 – Mein wunderbarer Waschsalon @ Waggon

Fr.19. Juni 2015 (ab 21 Uhr):
Mein wunderbarer Waschsalon @ Waggon

QUEERER POP UP BARABEND # 10:
Das Team Mein wunderbarer Waschsalon schafft einen Abend lang Raum für Austausch, Musik und Vernetzung. An den Turntables legen Kadda, Tippi Toppi, Ellis so & Luzifer elektronische Musik für euch auf.

Donnerstag, 18.6.2015 – Filmabend

Donnerstag, 18. Juni 2015 (ab 20:30 Uhr):
Filmabend „Umkehrung der Gegensätze“

Ein Liberation Movies-Filmprogramm über die invertierte Dialektik des vermeintlich Verdrehten und gegensätzlich Gleichgesetzten. Als besonderes lokales Schmankerl gibt es diesmal die Premiere des Kurzfilmes „5 Schritte zur Freiheit – Everyday the Same Dream“ von Joe Bulla.

Außerdem ein weiteres kurzes Juwel aus unserem Gebiet: „# I GAVE IT BACK“ von Melissa Klingelhöfer.
Wie immer vortragsfrei und interaktiv präsentiert von Steff Huber.
Einige Filme werden in englischer Originalsprache gezeigt.
Beginn pünktlich um 21 Uhr!

Sonntag, 14.6.2015 – Finissage

Sonntag, 14. Juni 2015 (ab 16:00 Uhr):
Kunstansichten 2015: Finissage Wolfgang Voss
Live: Baustelle No. 5 und: GrünGürtel-Fahrradtag!

Zum Abschluss der dreitägigen “Kunstansichten”-Ausstellung von Wolfgang Voss im Waggon spielen BAUSTELLE No. 5 Abstract Cool Jazz und Free Jazz (und zwar, wenn es das Wetter erlaubt, Open Air!) . Außerdem ist der Waggon heute wieder Anlaufstation beim Frankfurter GrünGürtel-Fahrradtag rund um den Main herum, d.h. wir haben bereits ab 10 Uhr geöffnet…

baustelleno5_2

Spielen live: Baustelle No.5


Findet gleichzeitig auch noch statt: Der Waggon als Anlaufstation beim GrünGürtel-Fahrradtag!