Archiv für April 2014

Donnerstag, 1.5.2014 – SETH FAERGOLZIA & HECK YUP (USA)

Donnerstag, 1. Mai 2014 (ab 21 Uhr):
SETH FAERGOLZIA & HECK YUP (USA)

Am 1. Mai freuen wir uns! Denn eine klassische Heldenfigur aus der New Yorker Antifolk-Szene, Seth Faergolzia, kommt endlich wieder in den Waggon! Guter Mann, beste Musik! In seiner neuen Live-Show spielt Faergolzia niegelnagelneue Songs von seinem ersten Solo Album „Doubting Won‘t Do“ (hier kann man dazu beitragen, es auf den Weg zu bringen!), aber auch elektronische Samples, Loops, Improvisationen und eine Auswahl von Songs seiner legendären Antifolk-Band Dufus. Begleitet wird er dabei von seiner neuen Backing-Band Heck Yup (mit Tuba, E-Gitarre, Schlagzeug, Glockenspiel und Keyboards!). Ein abwechslungsreicher Querschnitt durch das Werk dieses unvergleichlichen Spinners, der Publikum, Mitmusiker und Kritiker gleichermaßen seit über einem Jahrzehnt erfreut!

Mai 2014 im Waggon für alle!

Hurra, ein neuer Monat voller Überraschungen wartet auf euch und uns! Vom Hardrock- bis zum Freejazz-Konzert, vom Krautrockabend bis zur Reggae-Nacht, vom Reisebericht bis zur Akustik-Jam-Session: es gibt im Mai bei uns nichts, was es nicht gibt! Aber lest selbst – im neuen Programmflyer!
P.S.: Filetstück des Monats ist aber natürlich unser dreitägiges BENDED REALITIES-Festival (= das DIY-Event, das kulturellen und sozialen Wandel im digitalen Zeitalter erfahrbar und erforschbar macht!), welches wir dieses Jahr zum vierten Mal ausrichten. Vom 23.-25.5. 2014 gibt es wieder zahlreiche Vorträge, Workshops und Konzerte zum diesjährigen Oberthema „Body & Cloud“. Über das komplette BR2014-Programm könnt ihr euch hier informieren (… sobald es online ist. Vorher nicht!).

Ihr seht also: Zahlreiche Gründe, dem Waggon im Mai zahlreiche Besuche abzustatten! Wir freun uns jedesmal aufs Neue auf Euch!
*Das Waggon Team*

Mittwoch, 30.4.2014 – MAYDAY – VORWORT EVER, BACKBORD NEVER!

Mittwoch, 30. April 2014 (ab 21 Uhr):
MAYDAY 2014

WILDPOP SOUND SYSTEM präsentiert: MAYDAY – VORWORT EVER, BACKBORD NEVER!
Die Mayday ist eine Veranstaltung der elektronischen Tanzmusik, die jährlich im Waggon Offenbach stattfindet. Sie gilt mit 20.000 bis 25.000 Besuchern pro Jahr als größter Indoor-Rave Deutschlands. Das Offenbacher Techno-Ereignis schlechthin wird wieder präsentiert vom WILDPOP SOUND SYSTEM…

„Was bei volkstümlicher Musik als Erstes auffällt: So viel übersynthetische Preset-Sounds ohne elektronisches Bewusstsein wie hier gibt es selten zu hören. Wie können derart billig klingende Produktionen mit teurem Equipment überhaupt produziert werden? Woher kommt diese totale Abwesenheit auch nur geringsten Bewusstseins für Rhythmen und Sounds?“ (Platzgumer/Neidhart, ebd.)
WILDPOP SOUND SYSTEM sind

POPGUN
PAPER TIGER
HORST SENEGAL
BODO ELSEL
FRANKIE PATELLA

https://www.facebook.com/wildpop

Sonntag, 27.4.2014 – ALAHUTA & CHEVAL SCINTILLANTES (France)

Sonntag, 27. April 2014 (ab ca. 19 Uhr):
ALAHUTA & CHEVAL SCINTILLANTES (France)

Ein verzaubertes Sonntagskonzert mit lieben Gästen aus Frankreich: „Dark Drone Drugged Ambient“ von ALAHUTA und „Poetical Dreamy Sequences“ mit CHEVAL SCINTILLANTES. Introspektive Musik, Soundscapes und ätherischen Stimme, bon voyage! Beginn ab 19 Uhr, bei schönem Wetter ist aber wahrscheinlich auch schon ab 16 Uhr geöffnet!

ALAHUTA – das Soloprojekt von Aurélie Vivier – oszilliert zwischen wilden lyrischen Landschaften und dunkelgefärbten Rock‘n'Roll. Keyboardflächen und sparsam eingebrachte Gitarrennoten begleiten diese seltsame Balance.

CHEVAL SCINTILLANTES

Poetische Traumsequenzen vom Glitzerpferd!

Samstag, 26.4.2014 – Steffen Willems‘ Clubwagen #7

Samstag, 26. April 2014 (ab 22 Uhr) –
Steffen Willems‘ Clubwagen #7

Techno und House vom Feinsten (- und nur von Vinyl gespielt!) verspricht die Fahrt in Steffen Willems‘ Clubwagen – Zugbegleiter und DJ Gast ist heute abend Robbe Felice!
Achtung: Beginn erst um 22 Uhr!

Freitag, 25.4.2014 – Jam Session #62

Freitag, 25. April 2014 (ab 21 Uhr):
Jam Session #62

Nach den besinnlichen Klängen der spirituellen Akustik-Session letzte Woche wird heute wieder richtig geROCKT! Die unnachahmliche, einzige und offizielle Jam Session im Waggon lädt wieder zum kollektiven Klangwahnsinn - inkl. Drums & Verstärker! Für euch heißt das wie immer: Lieblingsinstrument mitbringen und einsteigen, in den Waggon wie auch in den Waggon-Groove!

Sonntag, 20.4.2014 – Ostersonntag geschlossen!

Heute haben wir ein Date mit dem Osterhasen (siehe Bild). Unmöglich also, den Waggon zu öffnen. Deshalb bleibt er leider geschlossen. Geht stattdessen lieber Eier suchen oder sowas… (- und regt euch bitte über die Wäscheklammern an den Katzenohren an der Stelle im Internetz auf, wo wir das Bild geklaut haben, nicht bei uns. Miau!)

Samstag, 19.4.2014 – Matz Ernst: ‚Serpent Rising‘

Samstag, 19. April 2014 (ab 21 Uhr):
Matz Ernst: ‚Serpent Rising‘

Heute lässt unser Haus-DJ MATZ ERNST wieder den Waggon vibrieren: Rock – Punk – Alternative – Metal – 80s – Post Punk – Noiserock – New Wave – Indie – Electronica – Drone – Obskuritäten. Serviert mit Humor & Verstand. Come ride with him!

Freitag, 18.4.2014 – Spiritual Jam Session (akustisch!)

Freitag, 18. April 2014(ab 21 Uhr):
Spiritual Jam Session (akustisch!)

Dieses Jahr schlagen wir das Karfreitags-Tanzverbot mit seinen eigenen Waffen, denn wir laden heute zur inneren Einkehr in den Waggon! Kommt mit auf eine meditative Klangreise zwischen rituellen Rhythmen, schamanistischen Obertongesängen und – auch die sollen nicht fehlen – christlichen Taizé-Gesängen, ausschließlich begleitet von akustischen Instrumenten und esoterischen Tempel-Glöckchen (falls jemand welche mitbringt).

ACHTUNG: AKUSTIK SESSION – bitte keine elektronisch verstärkten Instrumente mitbringen!

Donnerstag, 17.4.2014 – Filme für das Bessere Leben

Donnerstag, 17. April 2014 (Ab 21 Uhr):
Filme für das Bessere Leben

„Nicht die Gesellschaft ist schlecht, sondern der Mensch”, so die Leitthese unseres heutigen Filmabends. Kontroverses Material – wie immer präsentiert durch Steff Huber von Liberation Movies.

Die Bilder des Abends oszillieren zwischen Base-Jumping und zensierten Dokumentarfilmen, sowie Glückseligkeitsfantasien von Businessschools, Nerds und Workaholics.

Diesmal dürfte das Publikumsgespräch besonders spannend werden! Und wie immer ist der Eintritt im Waggon frei.

Sonntag, 13.4.2014 – Sunday Vibes!

So.13. April 2014 – Sunday Vibes!

Yet another „Gemütlicher Waggonnachmittag“!

Die Jungs von Armagiddeon Sound können den Start der ‚regulären‘ Reggae-Saison im Waggon (ab 17. Mai!) nicht mehr abwarten und haben sich spontan überlegt, den heutigen Sonntagnachmittag im Waggon zu gestalten. Musikalisch wollen sie sich nicht festlegen, es wird aber definitiv Reggae gepaart mit Dub und „Sonntag-Nachmittags-Mukke“ geben. Einfach vorbei kommen, ne Decke mitbringen, auf der Wiese chillen und (hoffentlich) die Sonne genießen! Ab 16 Uhr!

Samstag, 12.4.2014 – ‚Discothèque Africaine‘

Samstag, 12. April 2014 –
„Discothèque Africaine“ mit
Tüm Buktu & Horst Senegal

A tribute to african music. Tüm Buktu und Horst Senegal spielen afrikanische Rhythmen für jung und alt. Afrikanische Tanzmusik von Süd bis Ost, von West bis Nord, aus Stadt und Land. Ein Rhythmus bei dem jeder mit muß ! Hello Offenbach tell me how you doing.

(Achtung: Wir machen darauf aufmerksam, daß es heute Abend bei besonders basslastigen Sounds zum Scheppern des Wellblechs, mit dem der Waggon gedeckt ist, kommen kann! Ebenso könnte es am späteren Abend geschehen, daß Getränke nicht mehr ausreichend gekühlt ausgegeben werden müssen. Gäste des Abends könnten aufgrund ihrer Begeisterung für die rhythmischen Musik tanzen und dabei ihre Hüften kreisen lassen! Wir bitten alle, die sich durch diesen Umständen rassistisch beleidigt fühlen könnten, davon abzusehen, es auch zu sein…)

Freitag, 11.4.2014 – KLIRRBAR

Freitag, 11. April 2014 (ab 21 Uhr): KLIRRBAR mit
VAINGLORY (Ffm), T.B. OR NOT T.B. (OF) und
GABBERMENT (OF)

Unser Forum für experimentelle und abseitige Musik.
Heute live mit:

- VAINGLORY (Elite snobery from the heart of Europe)
- T.B. OR NOT T.B. (Lyrik und Lärm)
- GABBERMENT (Hardcore).

Vainglory (Ffm):
„Elite snobery from the heart of Europe“

t.b. or not t.b. (OF):
„Klassische Lyrik und Poesie aus eigener Feder trifft dramatisiert auf kaum kontrollierbare Elektronikimprovisation, sucht und findet die gemeinsame Mitte und lässt den verstörten Zuhörer verblüfft mit dem Gefühl der Verwunderung zurück. t.b. or not t.b. ist (oder ist nicht) das erste gemeinsame musikalische Projekt von Bea Dietz und torstn Kauke.“

GABBERMENT (OF):
„We are GABBERMENT! You are NOT!“ The slowestr gabber-WTF-show. Michael and Jörg say Hi. “

Anschließend das beliebte EIN BETT IM MINENFELD DJ-Team mit In­dus­tri­al, Mi­ni­mal, Mi­li­ta­ry Pop, Power Elec­tro­nics, Neo­folk, Metal, Tech­no, Elek­tro, 80’s, 90’s , 20er Schla­ger und – ihr wisst schon – Sponge­Bob.

Donnerstag, 10.4.2014 – NIEDERVOLTHOUDINI (HH) & TWISK (HH)

Donnerstag, 10. April 2014 (ab 21 Uhr):
NIEDERVOLTHOUDINI (HH) & TWISK (HH)

‚niedervolthoudini‘ ist ein polymediales Künstlerkollektiv, dessen Mitglieder über Deutschland, Österreich und die Niederlande verstreut leben und arbeiten. Die Bedingtheiten des Prozesshaften und des Kollektiven sind bei ‚niedervolthoudini‘ bedrohlich erweitert, denn diese beiden Elemente verlassen, während sie stattfinden, komplett ihr vertrautes Terrain. Schon steht etwas da, schwingt im Raum, unmittelbar, ungeregelt, nicht fertig, offen abgeschlossen und ebenso bald kann man ein Teil davon sein. Alles wird in Gebrauch genommen und kann umgeformt und wieder verworfen werden. Dabei wird nichts beliebig gehalten, weniges festgehalten. Es ist kein leichtes Unterfangen mitzuhalten, als Einzelner, als Teilnehmer oder als Beobachter. ‚niedervolthoudini‘ live in Offenbach sind: Carl-John Hoffmann und Thomas von Volt.

TWISK
Hinter TWISK stecken Martina Lenzin und Lennart Thiem aus Hamburg. Sie liefern einen kompletten Gegenentwurf zu klassischen Songformen, hier wird Musik in Worte gepackt; nicht umgekehrt. TWISK wollen kein Abziehbild sein, obwohl man natürlich gerne über eine Gitarre, die Funk hat, so wie ihn David Byrne erfand, oder über eine Band wie die Young Marble Giants sprechen könnte, wenn man dieser neuen famosen Band die Luft nehmen möchte. Sie schenken uns virtuoses Songwriting kurz vor der Kapitulation und spielen spröden Minimal-Rock, der sich mit herber Gitarre und verspieltem Bass seine eigene Sonne malt. Das Tapedeck ist Verbündeter, Bandmember und Schießbude in einem. Wir hören und erfahren rhythmische Musik, die sich gegen Rockmusik oder schnarchendes Indietum auflehnt. Wenn sich die Stimmen von Lennart und Martina treffen, klingt das wie ein verstohlener Blick aussieht. TWISK sind ein zarter Kuss, der so viel bedeuten könnte.

April 2014 im Waggon für alle!

April, April! Selbstverständlich ist der pünktlich zum Monatsanfang erschienene neue Programm-Flyer, den ihr unten seht (und mit dem Befehl „Grafik speichern unter“ auf eure Festplatte bannen könnt) nur ein schlechter April-Scherz, denn in Wahrheit findet bei uns ja den ganzen April über das vierwöchige „Hessische Volksmusik Festival 2014″ statt. Einen ganzen Monat lang jeden Abend – und als täglicher Höhepunkt ein Auftritt des Offenbacher Waidmanns Chors. Uffta-Uffta – alle antreten zum Schunkeln, dasisteinbefehl! Wir freun uns auf euren Besuch!