Samstag, 19.10.2013 – Lesung: ‚Ein Traum im Traume‘

Samstag, 19.Oktober 2013 (ab 19 Uhr) –
„Ein Traum im Traume“
Christoph Maasch liest Edgar Allan Poe

Edgar Allan Poe hat in seinem nur vierzig Jahre währenden Leben ein außerordentliches Werk hinterlassen. Er hat die Detektivgeschichte begründet, gilt als Ahnherr der modernen Horrorgeschichte und ist sicher einer der Hauptvertreter der amerikanischen Romantik. Selber stark alkoholabhängig und zuweilen mit Drogen experimentierend, galt seine literarische Suche immer wieder der schwarzen Seite der menschlichen Seele und der Wanderung zwischen Traum und Wirklichkeit.
Die Gitarristin Katrin Zurborg, der Schlagzeuger Jens Biehl und der Schauspieler Christoph Maasch präsentieren mit „Ein Traum im Traume“ eine Auswahl aus Gedichten und Erzählungen Poes. Gitarre, Percussion und Stimme sind zu einem Klangbild zusammengefügt, das den Zuhörer auf eine Reise durch die Traum- und Alptraumwelten Edgar Allan Poes führt – grotesk und schaurig-schön.

ACHTUNG: Beginn pünktlich um 19 Uhr!

Gitarre: Katrin Zurborg
Schlagzeug: Jens Biehl
Stimme: Christoph Maasch