Freitag, 26.4.2013 – Die 51. Jam Session & Schmetterlinge

Freitag, 26.April 2013, ab 21 Uhr – Die 51. Jam Session

jam51

Die Einundfünfzigste Jam Session im Waggon. And the jam goes on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on. Und natürlich Instrument einpacken, Alter (respektive „Alte“)!

Schmetterlinge vom Dach der Welt am Mainufer

Im Rahmen der Kunstansichten 2013 (Offenbachs langes Wochenende der Kunst) kommen Schmetterlinge aus Nepal an den Main geflogen. Mitgebracht werden sie vom Künstler Milan Rai, der im Himalaya-Königreich begann Schmetterlinge als Symbol menschlicher Wünsche und Träume an Gebäude und Bäume zu heften.
Über das Internet entdeckten Künstler und Interessierte das Projekt und begannen die Aktion in anderen Ländern fortzusetzen. So ging es auch der Offenbacher Künstlerin Tatjana Matijasevic, die Rai spontan anschrieb. Zusammen mit Georg Klein vom Waggon am Kulturgleis beschloss sie, die Schmetterlinge zu den Kunstansichten ans Mainufer zu holen. Inzwischen haben die sich immer mehr ausbreitenden Installationen internationale Wellen geschlagen und dem Künstler aus dem armen Land ungeahnte Möglichkeiten eröffnet: Erstmals kann er auch selbst mit seinen geflügelten Kreaturen reisen und kommt am Donnerstag, nach einem Amerikabesuch, nach Offenbach!
milanrai

Schmetterlinge von Milan Rai

Die Schmetterlinge werden dann zu den Kunstansichten und in den folgenden Wochen den Waggon am Kulturgleis und das Mainufer verschönern. Wer aber am Donnerstag oder am Freitag am Mainufer entlangspaziert, kann vielleicht sogar den ungewöhnlichen Mann aus Nepal kennenlernen…