Archiv für April 2013

Dienstag, 30.4.2013 – „to cut a long story short“

tocut

Dienstag, 30.4.2013 (ab 21 Uhr) „to cut a long story short“ – mit Kernspinn (Schuld & Synthie) und Karl Kruppstahl (SEXPOL)

„Tanz in den Mai“ mit New Romantic…
Wer noch nie die letzten April- oder ersten Mai-Stunden in einem Waggon verbracht hat, aus dem es wilde 80er und Konfetti regnet, der kann dies heute Nacht endlich nachholen:
Kernspinn (Schuld & Synthie) und Karl Kruppstahl (SEXPOL) haben Songs für euch herausgekramt, die schon lange nicht mehr en vogue sind und die es vielleicht auch niemals waren. Der Waggon lädt ein zu einem bunten Abend mit Synth Pop, New Wave, Minimal Wave und Italo Disco. Hits, Flops & Underground…

Der Mai im Waggon für alle!

Wenn’s wirklich drauf ankommt, können wir auch pünktlich – und weil schon die erste Woche im Mai mit allerhand Highlights gespickt ist, dachten wir uns, informieren wir euch mal rechtzeitig darüber. Mit dem neuen Monatsflyer für den Heimcomputer! Rechts clickt die Maus und speichert sich die Grafik auf der Festplatte. Wir freuen uns, wenn ihr auf einen Besuch vorbeikommt (vor allem, falls dieser ominöse „Sommer“ endlich mal länger bei uns reinschauen würde!).

flyermai2013

Sonntag, 28.4.2013 – Die Tellaristen!!

tellaristenapril13

Sonntag, 28.4.2013 (ab 16 Uhr): Die Tellaristen mixen im Waggon

THE TELLARISTS AKA JAZZORIST & GROOVINTELLA nehmen die Vestax in Beschlag, wieder mal an einem Sonntag. Am schönsten und romantischsten Ort in Offenbach, wird wieder ein Treffpunkt für Bekannte und noch unbekannte Freunde geboten. Musik hörn. Bier trinken. Aufs Wasser gucken. Einfach Seele baumeln lassen. Wir freun uns, dass der Waggon das erste mal diese Season wieder mit den Tellaristen losfährt. Der Frühling ist nun endgültig da, wir freun uns wieder rauszugehn, die Platten für euch zu drehn und einfach die Sonne mit euch zu sehn. KEEP ON! KEEP IT ON!“

Samstag, 27.4.2013 – Krause & Willems‘ Plattenspieler

plattenspielerapril13

Samstag, 27.April.2013 (ab 22 Uhr) – Krause & Willems‘ Plattenspieler. Gast: b-tracker

Wir präsentieren wieder House & Techno vom Expertenteam – und wie immer natürlich nur von Vinyl! Gast der heutigen Plattenspieler-Ausgabe ist der B-Tracker. Boris B-Tracker gerhört zu den Urgesteinen der Frankfurter Szene, insbesondere was Acid-House angeht. Er legt bereits seit 1991 auf, anfangs an diversen Off-Locations bzw. verbotenen Orten, später war er dann Resident-DJ im Monza. Hatte Ende der Neunziger einige Veröffentlichungen am Start, u.a. auf Fieber-Records oder zusammen mit Bodo, Falk und Frankie auf den legendären Zehnkampf-LPs. Wie so viele Plattenspieler-Gäste hat auch er aus diversen Gründen zuletzt nicht mehr regelmäßig aufgelegt. Umso mehr ist es uns eine Freude, ihn heute abend im Waggon begrüssen zu dürfen!!

ACHTUNG: Entgegen dem, was auf dem Flyer steht:
BEGINN um 22 UHR!

Freitag, 26.4.2013 – Die 51. Jam Session & Schmetterlinge

Freitag, 26.April 2013, ab 21 Uhr – Die 51. Jam Session

jam51

Die Einundfünfzigste Jam Session im Waggon. And the jam goes on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on and on. Und natürlich Instrument einpacken, Alter (respektive „Alte“)!

Schmetterlinge vom Dach der Welt am Mainufer

Im Rahmen der Kunstansichten 2013 (Offenbachs langes Wochenende der Kunst) kommen Schmetterlinge aus Nepal an den Main geflogen. Mitgebracht werden sie vom Künstler Milan Rai, der im Himalaya-Königreich begann Schmetterlinge als Symbol menschlicher Wünsche und Träume an Gebäude und Bäume zu heften.
Über das Internet entdeckten Künstler und Interessierte das Projekt und begannen die Aktion in anderen Ländern fortzusetzen. So ging es auch der Offenbacher Künstlerin Tatjana Matijasevic, die Rai spontan anschrieb. Zusammen mit Georg Klein vom Waggon am Kulturgleis beschloss sie, die Schmetterlinge zu den Kunstansichten ans Mainufer zu holen. Inzwischen haben die sich immer mehr ausbreitenden Installationen internationale Wellen geschlagen und dem Künstler aus dem armen Land ungeahnte Möglichkeiten eröffnet: Erstmals kann er auch selbst mit seinen geflügelten Kreaturen reisen und kommt am Donnerstag, nach einem Amerikabesuch, nach Offenbach!
milanrai

Schmetterlinge von Milan Rai

Die Schmetterlinge werden dann zu den Kunstansichten und in den folgenden Wochen den Waggon am Kulturgleis und das Mainufer verschönern. Wer aber am Donnerstag oder am Freitag am Mainufer entlangspaziert, kann vielleicht sogar den ungewöhnlichen Mann aus Nepal kennenlernen…

Donnerstag, 25.4.2013 – DOMINIK WRANA (Mannheim)

Donnerstag, 25. April 2013, ab 21 Uhr: DOMINIK WRANA (Mannheim)

wrana

Dominik Wrana

Willkommen zum nächsten „richtigen“ Donnerstagskonzert im Waggon (….nachdem es die letzten zwei Wochen ja immer Mittwochs stattfand)!!

Für 2013 hat sich der Waggon u.a. das Ziel gesetzt, euch vermehrt interessante Singer & Songwriter aus der Umgebung vorzustellen. Männer und Frauen also, die es verstehen, uns alleine mit ihrer Gitarre und ihrer Stimme in ihren Bann zu ziehen und einen Abend lang erstklassig zu unterhalten! Genau so ein Exemplar – und zwar eines mit einer besonders bemerkenwerten Stimme – haben wir heute abend für euch im Programm: DOMINIK WRANA aus Mannheim!
Im Alltag ist Dominik Lehrer. In seiner Freizeit ist er aber mit Haut und Haaren Rocksänger sowie Songschreiber. Und zwar einer der herausragenden Sorte. Seine kehlige Stimme ist rau wie Sandpapier, klingt aber dennoch warm. Mit diesem Organ verleiht Wrana nicht nur starken eigenen Stücken aus dem Alternative-Rockfach eine ganz eigene Note, sondern auch originellen Coverversionen.

Homepage Dominik Wrana

Sonntag, 21.4.2013 – Theater am Kulturgleis: „Gretchen 89 ff.“

Theater am Kulturgleis – Theater-Tage im Waggon!
Sonntag, 21. April 2013, ab 19 Uhr:
„GRETCHEN 89 ff.“ nach Lutz Hübner

theater-gretchen2

Zweiter Streich in unserer diesjährigen Theater-Reihe: Die Schauspielgruppe der VHS Offenbach „Bretter die die Welt bedeuten“ spielt Gretchen 89 ff. nach Lutz Hübner unter der Leitung von Angelika de Leuw. Ein Blick hinter die Kulissen. Regisseure und Schauspieler bei den Proben und am Rande des Nervenzusammenbruchs.

ACHTUNG: BEGINN PÜNKTLICH UM 19 UHR!

Samstag, 20.4.2013 – Falko’s Geburtstagsparty

Samstag, 20. April 2013, ab 15 Uhr:
Falko’s Geburtstagsparty

falko

Falko, beliebtes wie verdientes Mitglied im Waggon-Verein, wird heute 33 und feiert seinen Geburtstag in schönem Ambiente, mit Kaffeekränzchen, rockigem Übergang und elektronischem Ausklang!

„Wir werden ab 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen starten – und auch ein bißchen Grillen. Ab 19 Uhr werden CABLEX eine halbe Stunde Improvisationen ihrer noch völlig unbekannten Lieder spielen. Ab ca. 19:30 Uhr nimmt uns die legendäre Offenbacher Indie-Rockband BORGENINE mit auf einen facettenreichen Trip durch das gesamte Spektrum menschlicher Emotionen! Vielleicht gibt uns im Anschluß unser Maik noch ein Ständchen! Ja, und abends wird dann noch aufgelegt, Elektro, House und Minimal und Techno, die prominenten DJs sind M.Lesco (08066), Cubinam (Ffm) und: Hase (exWME)! Ihr seid herzlich eingeladen! Bis bald euer Falko!“


Heute u.a. live: Borgenine

Freitag, 19.4.2013 – DUB STATION # 7

dubstation7

Freitag, 19.April 2013 (ab 20 Uhr):
DUB STATION # 7 mit Boo Boo Bama Sound & DJ Rallemann

Endlich wieder mal: REGGAE IM WAGGON! Die Selectors Mukka und Pegman spielen die gesammte Bandbreite der Reggaespielarten: Ska, Rocksteady, Roots, Dub, Dancehall, Digital & modernen Dancehall. Heute zusammen mit DJ Rallemann in Aktion!

Boo Boo Bama Sound

Mittwoch, 17.4.2013 – FOXOUT! (UK/US) & ABSENT WARRIOR (UK) & ATMO TAPES 98 (OF)

Mittwoch, 17. April 2013, ab 21 Uhr:
FOXOUT! (UK/US) & ABSENT WARRIOR (UK) & ATMO TAPES 98 (OF)

foxout

FOXOUT! – das ist die Veredelung elektroakustischer Kunstmusik: Gitarren- und Geigenmelodien sowie allerhand elektronische Klänge treffen auf eine aufregende Sammlung von tape-loops und fied recordings. Unterstützt werden FOXOUT! vom ähnlich klingenden ABSENT WARRIOR aus England – und einem lokalen Überraschungs-Act: ATMO TAPES 98 aus Offenbach. ATMO TAPES 98 ist ein experimentelles Kassetten-Projekt von torstn Kauke (einem der Betreiber des Waggon Offenbach).

FOXOUT! – electroacoustic art-music with tape loops, contact mic‘d objects, guitar and violin.
Jeremy Young (aka szilárd) is teaming up with Daniel Merrill (Dead Rat Orchestra) for a trek across the UK and Europe on behalf of their new collaborative project FOXOUT! Guitar melodically dances with the violin and a whirlwind of electronic textures serve to cool down the warmth of Young’s arsenal of tape loops. This is melodic composition meets extended improvised landscapes of shifting tonal structures meets soundpoetry. This is the debut tour for this project, they are recording but no music has been made public as of yet.

ABSENT WARRIOR, Jeremy Young’s label-mate and collaborator in Sontag Shogun will come on tour, supporting all dates.

Local Support act will be ATMO TAPES 98 from Offenbach.
ATMO TAPES 98 is an experimental cassette project by torstn Kauke (one of the operators of Waggon Offenbach).


Atmo Tapes 98

Waggonkonzert zum Downloaden!

GENETIKS LIVE IM WAGGON 2012!

GenetiksBootleg

(Genetiks Live in Offenbach – das offizielle Bootleg!)

Punk’s not dead! Das offizielle (- und von der Band autorisierte!) Bootleg vom letzten Genetiks-Konzert im Waggon ist jetzt online und steht zum kostenlosen Download zur Verfügung! Und zwar auf dem besten Punkrock-Blog, dass es überhaupt gibt: WILDDEVILRULES!!! Die Orginal CDs kauft man sich natürlich direkt beim Erzeuger, geh zu Genoton!

Sonntag, 14.4.2013 – Waggon Streichen!

Sonntag, 14.April 2013 (ab ca. 16 Uhr) – Waggon Streichen! statt Discofunksoulmusik!

Der für heute angekündigte funky Nachmittag mit Mr. George Davis muss leider ausfallen, da dieser gar nicht im Land ist…
Stattdessen schaffen wir heute endlich neuen Platz für schlechte Graffitis und stümperhafte Tags, indem wir den Waggon endlich wieder streichen! „Back To Bundesbahn“ heisst das Design-Motto und wir sind selber gespannt, wie lange es wohl dauern wird, bis die nächsten Dilettanten, die glauben, sie seien coole Sprayer, den Waggon beschmutzen werden!
Getränke und lockere Musik gibt es natürlich auch – und sollte heute tatsächlich der Frühling ausbrechen, seid ihr auch gerne eingeladen, einfach auf der faulen Haut zu liegen und uns bei der Arbeit zuzusehen (falls ihr das – was wir bezweifeln! – mit eurem Gewissen vereinbaren könnt!!)…

Samstag, 13.4.2013 – „20 Jahre Wildpop“

wildpop

Samstag, 13.4.2013 – „20 Jahre Wildpop“

1993 – 2013

Am 13. April 2013 ist es soweit: Die Türen zum ultimativen Event „20 Jahre Wildpop (I)“ öffnen sich um 21:00 Uhr im Waggon am Kulturgleis, auf dem ehemaligen Mainufer Gelände. Der Veranstalter, Wildpop Sound System, lädt in die Themenkantine „6ix 4our 5ive“ zu diesem Megaevent ein.
Für die passende Musik sorgen DJ Horst Senegal, DJ Bodo Elsel und DJ Frankie Patella, die mit fetziger Musik den Abend gestalten. Es gibt „Dance, House, Charts sowie 70er, 80er und 90er Mucke, welche die tanzwütigen Besucher nicht lange in den Sesseln hält“.

Zum Relaxen steht ein Loungebereich zur Verfügung, um den wund getanzten Füßen ein wenig Erholung zu bieten. Für die Tanzfaulen stehen ein Kicker und eine „Tropical Cocktailbar“ bereit, die mit vielen exotischen Getränken den Besuchern den Abend versüßt. Die Dekoration ist sehr ansprechend: Girlanden, Luftballons, Kamellen und Konfetti werden von den vielen „Monks“ wohlwollend angenommen. Viele Kostüme, darunter Piraten, Cowboy, Diven und auch „Lilli-Blue“, die blaue Reporterin geben mit vielen lustigen Fotos ihren Beitrag zu einem gelungenen Abend. Ein besonderes Event ist der 3 Meter Clown, der die Besucher mit Späßen und lustigen Luftballon, Konfetti und allerlei Spielereien bei Laune hält. Auch das „Michael Jackson“ Double aus Lübeck kann überzeugen und das Publikum auf seine Seite ziehen. Es wird ein gelungener Abend, der wohl noch lange in der Erinnerung der Teilnehmer bleiben wird.

Freitag, 12.4.2013 – Klirrbar!

wallrabenstein

Freitag, 12.4.2013 (ab 21 Uhr): Klirrbar!
Mit WALLRABENSTEIN und DAS ELEKTRONISCHE SCHAF

Neofolkpop‘n‘kraut live mit WALLRABENSTEIN und DAS ELEKTRONISCHE SCHAF, anschließend „Worst hits of Industrial, Noise, Military Pop, Power Electronics, Neofolk, Metal, Techno, Elektro, 80’s, 90’s, 20′er Schlager, J-Pirate-Songs“ mit dem Ein Bett im Minenfeld DJ-Team.

Mittwoch, 10.4.2013 – SFTSTPS (Berlin/US) support: FRANZ JOSEF KRAUT (Passau)

Mittwoch, 10. April 2013, ab 21 Uhr:
SFTSTPS (Berlin/US) support: FRANZ JOSEF KRAUT (Passau)


SFTSTPS

Seit 2009 präsentiert Nick Houde die Musik von SFTSTPS, eine wilde Mash- und Cut-Up-Collage basierend auf loops, samples und field recordings, in den unterschiedlichsten DIY-Communities in den USA und in Europa – so wie heute abend eben bei uns im Waggon!

„SFTSTPS is the sound of computers with feelings.This means being human and using the wrong sound.This also means wonderment.This could also mean watching the world collapse. This is one or many people steeped in American top 40 through walls of egregious noise.This is seeing if you can bend the notes further and learning how to dance.This is stealing sounds and seeing where they fall.“

SFTSTPS bei tumblr
SFTSTPS bei soundcloud

Support: FRANZ JOSEF KRAUT (Passau)

Der ursprünglich angekündigte Support Act DANIEL ZERO hat seinen Auftritt leider (wieder mal) abgesagt…
Das soll uns nicht weiter stören, denn wir freuen uns stattdessen auf FRANZ JOSEF KRAUT. Der Passauer Student der Forstwissenschaften und Waldökologie betätigt sich gerne als Kirchenorganist in seiner Heimatgemeinde, seine grösste Leidenschaft ist und bleibt jedoch die elektronische Musik. Sein Minimal Techno, den er selbst liebevoll „elektronische Volksmusik“ nennt, vereint Impressionen seiner bayrischen Heimat mit den wichtigsten Merkmalen moderner Clubmusik. Franz Josef Kraut spielt heute abend zum ersten Mal live ausserhalb Bayerns – und das natürlich im Waggon Offenbach!

FJ Kraut