Archiv für September 2012

Mittwoch, 3.10.2012 – Akustik Jam Session Nummer 3

akustik-session3

Und wieder eine Akustik Session im Waggon!

Weil Deutschland-Tag ist, heute mal am Nachmittag, ab 16 Uhr geht’s los!
Wie immer müssen Verstärker, Keyboard und andere elektronische Geräte heute zu Hause bleiben, denn wir wollen uns wieder dem reinen, akustisch erzeugten Klang widmen.Packt also eure Wandergitarren, eure Cachons und eure Mundharmonikas ein (Flöten, Tambourine und Akkordeons sowieso) und kommt mit auf eine musikalische Reise nach – … naja, nach woimmer es auch wieder hingehen mag!
Besonders freuen wir uns auch wieder über Ukulele-Spieler (Profis oder Anfänger) die Lust haben, am regelmässigen Ukulele-Stammtisch im Waggon teilzunehmen, der demnächst eröffnet wird!!

Also Mittwoch ab 16 Uhr: die dritte AKUSTIK JAM SESSION im Waggon!

Sonntag, 30.9.2012 – FELIDAE TRICK (Israel)

Sonntag, 30.9.2012 (ab 20 Uhr): FELIDAE TRICK (Israel)

felidae trick band

Die Katzen sind zurück! Die Jungs aus Tel Aviv tragen wieder internationales Flair, großartige New Wave- und Gitarrenpop-Songs (und den Geist des jungen Morrissey) zu uns in den Waggon !

„After releasing their first album on August 2011, Felidae Trick joined the producer Peter Walsh (Simple Minds, Peter Gabriel) to work on their second album. The EP from the coming album was released on September 2012. Originated in Tel Aviv, they recently relocated their base to Germany. This Indie Rock band, with oriental flavour, is influenced deeply by New Wave musicians.

Hier anhören & downloaden!

Achtung, nur dass ihr’s wisst: Da Sonntag, wird das Konzert relativ pünktlich um 20:30 Uhr beginnen. Wer, wie sonst gerne mal, erst gegen 22 Uhr kommt, wird das Spektakel verpassen!

Samstag, 29.9. 2012 – Krause & Willems‘ Plattenspieler

plattenspielerseptember 12

Krause & Willems‘ Plattenspieler. Gast: DJ George Spruce. Samstag, ab 21 Uhr!

Die Herren Krause und Willems spielen wieder Techno und House vom Feinsten und nur von Vinyl! Ihr DJ Gast heisst heute abend: DJ George Spruce, mit bürgerlichem Namen Jori Kuusinen. Aufgewachsen in Turku / Finland, der Heimatstadt von Sähkö Recordings. Ende der 90er Jahre ist er nach Ffm übergesiedelt, hat hier diverse Clubs bespielt. Mittlerweile ist er nur noch sehr selten zu hören, was seinen heutigen Plattenspieler-Termin zu einem ganz besonderen Ereignis macht! Spezialist für obskure Diskoscheiben!

Freitag, 28.9.2012 – Die 46. Jam Session

jam46

Freitag , 28.9.2012 – ab 21 Uhr!!

Am Freitag ist sie wieder da: die „orginal“ Waggon Jam Session, bei der musikalisch alles erlaubt ist!
In der neuen Ausgabe der legendären Waggon Jam Session verwandeln wir diesen bestimmt wieder in einen Hexenkessel wahnsinniger KrautsoulbluesjazztechnopunkrockImprovisationen. Und jedEr ist eingeladen, mitzuspielen.

Mit am Start: Das zu 95%ig komplette Waggon-Schlagzeug (- jemand möchte doch bitte HiHat Becken mitbringen, damit es für den Abend ganz komplett ist!!!).

Donnerstag, 27.9.2012 – ALEPH DREIECK (Ffm): Konzert & Lesung

Donnerstag, 27.9.2012 (ab 21 Uhr):
ALEPH DREIECK (Ffm) – Konzert & Lesung

aleph

Das Aleph Dreieick reist vom Mittelalter in Marrakesch und Granada in die Gegenwart nach Bornheim/Frankfurt am Main. Die beiden Musiker Arne Gernhardt und Wolf Kunik verstehen sich als spirituelle Musiker. Die Klangräume versetzen das Publikum in die Welt von 1001 Nacht, in die Sahara oder in die Alhambra. Gespielt werden Saiteninstrumente aus Orient und Okzident, Kalimba, Maultrommel, Dudelsack, Percussion und viele andere Instrumente.

Am Anfang stand die Literatur im Vordergrund: in 2008 und 2009 gab es viele Lesungs-Konzerte in Frankfurt und im Rhein-Gebiet. Im Laufe der Zeit trat die Literatur immer mehr in den Hintergrund und die Musik trat in den Vordergrund. in 2010 gab es die ersten reinen Musik-Konzerte und Jam-Sessions. Nach einer kurzen Schaffenspause ist das Duo mit einem neuen Namen wieder in die Öffentlichkeit getreten.
Die Musik ist beeinflußt von den Sufiweisheiten Ibn Alims (zentrale Romanfigur) und dem Ambiente des maurischen Spaniens, Marrakeschs und der Sahara im fünfzehnten Jahrhundert. Zum ersten mal seit langem werden ALEPH DREIECK heute wieder aus Wolf Kuniks Büchern: DER KATALANE, WÜSTENSOHN, TRÄNEN DER SAHARA und WINDGEFLÜSTER lesen.

Die musikalischen Themen bedienen sich der Weltmusik aus der arabischen, asiatischen und europäischen Welt.

http://alephdreieck.blogspot.de/

DONNERSTAGSKONZERTE!!

Donnerstags-Konzerte!

Zum Herbstbeginn hat der Waggon was neues für euch: nämlich einen Tag in der Woche öfter auf!

Ab dieser Woche finden bei uns nun jeden Donnerstag Konzerte statt, in denen wir euch regelmässig interessante Künstler und Bands (nicht nur) aus der Region vorstellen werden. Hauptgewicht bei den DonnerstagsKonzerten soll auf akustischen oder unplugged-Auftritten liegen, was aber nicht heisst, dass es nicht auch ab und zu mal laut werden kann.
Beginn der Konzerte ist immer um 21:30 Uhr und das p.ü.n.k.t.l.i.c.h.!
(Freitagmorgen ist schliesslich ein Arbeitstag und ihr müsst wieder früh raus…) Auf der Konzertankündigungs-Seite des Waggon-Blogs könnt ihr euch jetzt schon ansehen (und -hören), welche Künstler ihr in den nächsten Monaten bei uns begrüssen könnt..

Sonntag, 23.9.2012 – „Home On A Sunday“ mit j_Ditschler

ditschler_Sept12

Sonntag, 23.9.2012, ab 16 Uhr!

Eigentlich schade, dass elektronische Tanzmusik für gewöhnlich eher Nachtmenschen offensteht. Doch dem kann abgeholfen werden: Jochen Ditschler möchte an diesem Septembersonntag mit Euch allen eine vorweggenommene Open-Air-Season-Bilanz ziehen, und hoffentlich spielt das Wetter auch mit. Green and Blue auf Offenbacherisch, sozusagen.

Samstag, 22.9.2012 – DJ DU‘s Greatest Hits

djdu_IIweb

Samstag, ab 21 Uhr: DJ DU‘s Greatest Hits

Heute wieder mal ein DJ-Abend mit dem besten Plattenaufleger von allen: Du nämlich!
Bring deine Lieblingslieder (Vinyl, CD oder Mp3s auf USB Stick) mit und spiele sie im Waggon. Jeder darf drei Stücke, dann ist der nächste dran – und dann reih‘um bis alle Lieblingslieder der Welt gespielt wurden (oder fast so lange). Jeder Mensch ist DJ DU!

Freitag, 21.9.2012 – FRITZ DEUTSCHLAND BAND & GÄSTE (FFM)

fritzd_web

FRITZ DEUTSCHLAND BAND & GÄSTE
Beginn: 21 Uhr!

Liebenswerte Traditionsveranstaltung im Waggon: Die Hausband des Fritz Deutschland e.V. spielt wieder geilen 80-er Powerrock & -Punk. Und das wie immer in stets extrem abgefahrenen selbstgeschneiderten
Kostümen, vielen musikalischen Gästen und anderen Leckereien und Überraschungen!!

Fritz Deutschland e.V.

Dienstag, 18.9.2012 – Die 2. Akustik Jam Session

akustik-session2

Au ja – heute gibt’s wieder eine Akustik Session im Waggon! Was bedeutet, daß die Verstärker und die electronic devices leider zu Hause stehen bleiben müssen, ihr euch aber mit Wandergitarre, Mundharmonika, Cachon, Flöte oder welchem-Instrument-auch-immer (Hackbrett? Sitar? Saz?) ab 8 im Waggon einfinden könnt – damit wir wieder einmal gemeinsam den berüchtigten kollektiven Waggon-Groove zum Leben erwecken, heute wieder allein durch akustische Instrumente! Das hat beim ersten Mal schon so super geklappt, daß es heute garantiert (garantiert!) noch vielviel besser/schöner/bewegender werden dürfte.

Besonders freuen wir uns auch wieder über Ukulele-Spieler (Profis oder Anfänger) die Lust haben, am regelmässigen Ukulele-Stammtisch im Waggon teilzunehmen, der demnächst eröffnet wird!!

Also Dienstag ab 20 Uhr: die zweite AKUSTIK JAM SESSION im Waggon!

Sonntag, 16.9.2012 – Waggon Streichen!

Statt Chillen heute mal: Arbeit!
Wir laden euch ein zu dringenden Reperatur- und Renovierungsarbeiten am Waggon. ACHTUNG: Nur für enthusiastisch überzeugte Waggon-Helferinnen und Helfer! Denn wer seinen Waggon liebt, kommt auch mal vorbei, um ihn zu streiche(l)n, stimmt’s? Beginn: ab 15 Uhr!
Bitte an entsprechende Kleidung denken und ab 3 einfach vorbeikommen! Es gibt Pizza, gute Laune und dieses unverfälschbare Gemeinschafts-Gefühl, dass euch sonst kein Geld der Welt kaufen kann!
DER WAGGON HAT DICH LIEB!

Samstag, 15.9.2012 – Funk Fusion Sommerfest meets Bashment Boogie

bashment9-12

Nach der erfolgreichen „Funk Fusion am Grünen See“ gehen wir in die Verlängerung. Funk Fusion feiert das Spätsommerfest und Bashment Boogie den letzten Sommertermin im Waggon!

Musikalisch führen durch den Tag und die Nacht:
- Signal Flo & BO (Armagiddeon Soundsystem)
- BunA Fire Soundsystem (Resident)
- Double D & Paul Wolf (Funk Fusion DJs)
- Crazy Chriss (VibrA Kids)
- Horst Sengal (Wildpop Soundsystem)

Special Guest:
- Vla and his words (Poetry)
- Don Sharicon (Reggae MC)
- Violara (Gesang)
- Phoenix Jonglage (Feuerwirbel)
- Das Jonglarium (Lichtjonglage)

Weitere Special Guests & Live Acts werden noch bekannt gegeben, weitere Bongos, Trommeln, Feuertänzer, Poischwinger und Jongleure sind sehr willkommen!!!

Freitag, 14.9.2012 – Klirrbar! Mit dem KLIRRPHONE!

klirrphone

In der Klirrbar – unserem Forum für experimentelle Musik und Krach – gibt es heute das Klirrphone! Wer anruft, dessen Stimme wird über die Waggon P.A. zu hören sein. Beleidigt uns, spielt uns Musik vor, gebt uns gute Ratschläge – oder redet einfach mit euch selbst!
Mehrere internationale Noise-Künstler haben ihren Anruf bereits zugesagt: ODAL & Butolug (NL), MAN MANLY (Stuttgart) , Circuit Noise (from Hawaii), Gravhund (DK) werden durchs Klirrphone zu hören sein. Aber auch DU kannst es: ruf an und sag uns, wie sehr du uns liebst!

Die Nummer: 0151 1056 1516 oder 00491511056 oder 015110561516

Anschliessend (oder währendessen?) spielt wieder das BETT IM MINENFELD DJ Team Power Electronics, Techno, EBM, Industrial, und jede Menge mehr!

Mittwoch, 12.9.2012 – ZUCKER & TRÜMMER

Mittwoch, 12.9.2012 (ab 21 Uhr):
ZUCKER (HH) & TRÜMMER (HH)

Boypower trifft Angry Young Women: Zwei der spannendsten aktuellen Hamburger Bands (frisch gesignt auf dem legendären ZickZack-Label) kommen heute gemeinsam in den Waggon. Die Riot-Grrls von ZUCKER (“Zwischen Selbstermächtigungs-Blues und Borderline-Party“) & die Jungs von TRÜMMER (“Von Shoegaze durchsetzter Postpunk“). Hamburger Schule, aktuelle Jahrgangsstufe 2012!

Präsentiert von Missy Magazine und INTRO!
http://missy-magazine.de/2012/08/10/zucker-trummert-durch-deutschland/

Z U C K E R !

zucker

Christin Elmar Schalko und Pola Lia Schulten heißen nicht nur komisch, sie haben auch eine Band. Einiges haben sie bereits vorher gemacht. Mit anderen Leuten, allein, oder so. Aber heute ist jetzt und die Band heißt: z u c k e r !. Ungelenk ist wieder schick. Aber hinter dem Kokettieren mit Fehlern, mit dem Strich durch die Rechnung und Trash blitzen deutlich zwei Künstlerinnen auf, die sehr wohl wissen, wie man einen guten Song macht. Trotzdem oder gerade deshalb wird sowas wie „fuck you you fucking fuckhole“ zweistimmig, fahrig und hymnisch auf Dur-Akkorde geschmettert. Alles first take – behaupten die beiden zumindest. Und wollen vermutlich sagen, es geht uns nicht darum, die nächsten Genesis zu werden oder das Terrain der abgehalfterten Indierock-Mucker auch nur mit dem Arsch anzugucken. Es geht eher um einen Lob des Direkten, des Machen. Charmanter und frecher hat Hamburg doch schon ewig nicht mehr abgeliefert. Sag Hallo zum dramatischen Riot-Girl-Ding – zwischen Selbstermächtigungs-Blues und Borderline-Party.

TRÜMMER

Trümmer

Während der Zynismus langsam das Gefühl zermürbt und Coolness der einzige Weg zu sein scheint, auf die Trostlosigkeit der selbst gewählten Bedeutungslosigkeit zu reagieren, fordern Trümmer das Bekenntnis zur Jugendlichkeit. In ihrem von Shoegaze durchsetzten Postpunk geht es um Wut, nicht gelebte Illusionen, um das, was es noch nicht gibt und die verborgenen Wünsche einer Jugend. Es geht darum, der Ereignislosigkeit etwas entgegen zu setzen und nicht länger falschen Göttern zu dienen – Angetrieben von der Feststellung: “Das ist nicht das Ende der Geschichte, sondern ihr Anfang!” Trümmer verbinden Schönheit und Gefahr in einer Sprache, die das Jetzt durchtrennt wie ein scharfes Messer den Sonntagsbraten. Schwankend zwischen Euphorie und Selbstaufgabe verlieren sie sich dabei nicht in klugen Floskeln, sondern begegnen der Gegenwart mit einem auffordernden “Fuck You!” auf den Lippen.
TRÜMMER sind Paul Pötsch (Gesang/Gitarre), Tammo Kasper (Bass), Maximilian Fenski (Schlagzeug).

Anhören:
Trümmer: In All Diesen Nächten
Trümmer: Euphorie

Sonntag, 9.9.2012 – Geöffnet

waggon na klar

Aufgrund einer Kette von Missverständnissen kommen die Tellaristen Groovintella & Jazzorist am Sonntag leider nicht in den Waggon (sondern erst am Sonntag, 14.10.2012).
Wir haben stattdem einfach nur so geöffnet, ein paar gute Freunde haben ein wenig Vinyl zum Auflegen dabei oder wir machen einfach mal ’ne hübsche CD an…- wir werden uns schon nicht langweilen. Der Sommer wollte auch noch vorbeikommen und euch noch mal ordentlich für die ganzen Regentage im Juni und Juli entschädigen. Na, wenn das kein Angebot ist?

Also: Sonntag im Waggon von 16-22 Uhr. Definitiv!