Archiv für September 2011

Der Oktober im Waggon für alle!

Und hier wieder als besonderer Service:
Unser Oktober-Flyer zum runterladen und zum weiterverbreiten im Netz. Niemand soll ohne bleiben!

oktober 2011

Sa, 1.10.2011: VALLI’s BIRTHDAY BASH mit Baron Samedi & Frankie Patella

valentin

Sa, 1.10.2011, ab 20:00 Uhr: VALLI’s BIRTHDAY BASH mit Baron Samedi & Frankie Patella

ACHTUNG, Terminänderung: Es geht erst um 20 Uhr los!

Potz Blitz!
Der radikale Typograph lädt zum Birthday Bash – wer wollte da schon Nein sagen? Valentin wird 25 und wir feiern mit ihm, bis die Schwarte kracht. Und wo sonst sollte man eine solche Festivität begehen als in unserer liebsten Lieblingslocation, der wahren Heimat Offenbacher Untergrundkultur und Brutstätte progressiver Musik? Genau. Also kommet, sehet und staunet und vor allem saufet zu den Sounds von Matze und Tilo – zu Ehren unseres Lieblingsrumänen!

Freitag, 30.9.2011: Frei Schwimmen mit Lena Sperlin & Herrjoergritter

Lena

Freitag, 30.9.2011, ab 21:00 Uhr: Frei Schwimmen mit Lena Sperlin & Herrjoergritter

Am 28.9. hatten Edmund Stoiber, Brigitte Bardot, Bushido, Max Schmeling, Mika Häkkinen und Lena Sperlin Geburtstag, und Lena feiert ihn bei uns im Waggon – und zwar, indem sie einen halben Meter Vinyl-Platten „gemischt“ auflegen wird! Herrjoergritter unterstützt sie dabei mit seiner üblichen Wahnsinnsmischung zwischen Minmal, Maximal und Punkrock.
Damit vertritt er den leider verhinderten Paul Morgan.

Donnerstag, 29.9.2011: FELIDAE TRICK (Israel)

felidae

Donnerstag, 29.9.2011, ab 21:00 Uhr:
FELIDAE TRICK (Israel)

Ein Abend nicht nur für Katzenfreunde (aber auch!)…

Die Band aus Tel Aviv um den Sänger & Songschreiber Omer Liechtenstein spielt New Wave- und Gitarrenpop-Songs, die an die großen Indie-Helden der 80-er (z.B. The Smiths) erinnern, ohne diese zu kopieren. Glaubt ihr nicht? Hört doch selber: Das neue Felidae Trick Album, das sie heute abend im Waggon präsentieren werden, kann man völlig unkompliziert auf ihrer Webseite kostenlos downloaden!!

Don‘t forget das anschliessendes DJ-Ereigniss:

Max & Brettschneider im Waggon:
*(Don‘t call it) a comeback!*

Hila Max aus Berlin.
Daniel Brettschneider aus Offenbach.
Zusammen im Waggon.
2 Mp3-Player (darunter 1 iPod classic). 1 Nacht.
1 launige Diva. Und die Max in Topform!
*Fiesta*

Montag, 26.9.2011: TALIBAM! (USA)

talibam

Montag, 26.9.2011, ab 21:00 Uhr: TALIBAM! (USA)

Kleine Sensation für Offenbach: Weil diese, aus Vice, Wired und Village Voice bekannten Herren einen Off-Day nach ihrer Ankunft aus NewYork haben und sich vorgenommen haben wirklich überall in Europa mindestens einmal gespielt zu haben, gibt es ein äußerst spezielles Montagskonzert im Waggon mit TALIBAM!
Der internationalen Referenzen gibt es viele, aber sogar ein, ähem, kleines Provinzblatt wie die Süddeutsche sah sich genötigt über diese Band festzustellen: „Talibam! aus New York sind ein anarchistisches, hyperaktives, unkorrumpierbares und intensiv auf-spielendes Experimental-Jazz-Rock Duo, das den Zustand der Welt auf die einzig passende Weise kommentiert: Stinksauer, aber sehr unterhaltsam.“
Wir freuen uns auf einen spannenden Abend!

Sonntag, 25.9.2011: Ramone & André Berk

ramone

Sonntag, 25.9.2011, ab 16:00 Uhr: Ramone & André Berk

Der Sonntagnachmittag im Waggon wird heute musikalisch von Ramone & André Berk bedient. Gespielt werden sowohl Vinyl wie auch digital beats vom Klapprechner. Stilistisch erwartet uns von Deep, Detroit, Chicago House, Electronica, Ambient und Indie einiges, wenn nicht gar alles!

Anhören: August-Mix von Ramone

Samstag, 24.9.2011: BIG BAIT RECORDS Release Party

bid bait

Samstag, 24.9.2011, ab 21:00 Uhr: BIG BAIT RECORDS Release Party

Back in Town!
Back in Offenbach!
Big Bait Records Label Night und Releaseparty

Annette Sihler und Peter Clamat legen auf, pünktlich zum neuen Release Bigbait008.

***HOUSE***SHUFFLE***GROOVE***

Big Bait Records

Freitag, 23.9.2011 – Die 35. Jam Session

jam35

Freitag, 23.9.2011, ab 21:00 Uhr –
Die 35. Jam Session

Um es mal so zu formulieren:

Wir machen Musik, da geht Euch der Hut hoch,
wir machen Musik, da geht Euch der Bart ab,
wir machen Musik, bis jeder beschwingt singt:
do, re, mi, fa, so, la, si, do.
Wir machen Musik, da geht Euch der Knopf auf,
wir machen Musik, da bleibt Euch die Luft weg,
wir machen Musik, bis Euch unser Takt packt:
do, la, so, mi, do.

Auch heute heisst es bei uns wieder:
Instrument einpacken und mitmachen !!

Sonntag, 18.9.2011 – Teatime!

teatime

Sonntag, 18.9.2011 (ab 16:00 Uhr) – Teatime! mit Matt Star, Robert Drewek, Tobias Hertrich und Hila Max

Lecker Tee, lecker Kaffee, lecker Kuchen und lecker Electro/House/Techno mit Matt Star, Robert Drewek, Tobias Hertrich und Hila Max (letztere allerdings leider nur spirituell anwesend weil Berlin).

Samstag, 17.9.2011 – Bashment Boogie Reggae Night

bashment

Samstag, 17.9.2011 (ab 21:00 Uhr) – Bashment Boogie Reggae Night

Die letzte Bashment Boogie Reggae Night der 2011-er Saison, als Gast-Soundsystem sind diesmal „Ruff Vibration Sound“ mit am Start!
Bashment Boogie ist eine gemeinschaftlich ins Leben gerufene Party von Double D (OF), bunAfireSoundsystem (HU) und Armagiddeon Sound (OF), die in den Sommermonaten April bis September monatlich im und um den Waggon am Offenbacher Mainufer statfindet.

Freitag, 16.9. 2011 – MARCEL DAEMGEN & JÖRG FISCHER

daemgenfischer

Freitag, 16.9. 2011 (ab 21:00 Uhr): MARCEL DAEMGEN & JÖRG FISCHER

2 Performer, 1 Schlagzeug, 1 Tisch, frontal zum Publikum. Elektronische Klangerzeuger, Kabelstränge, technische Vernetzung.

Teile und Unzusammenhängendes, Grooves mit elektronischen abstrakten Klängen und rhythmischen basslastigen beats werden im Duo und als Solo gespielt mit der Absicht, sie in eine unterhaltsame, stille, böse oder harmonisch-trashige oder erhellend-lärmende, Zusammenhang bildende und auflösende tobende neue Ordnung auf die Bühne zu bringen.

Marcel Daemgen – seit 1989 freischaffender Komponist, Produzent und Live-Musiker in den Bereichen Elektronik- Noise- und Popmusik, Film- und Theatermusik.Er ist Mitbegründer der Band ARBEIT, seit 1998 mit zahlreichen CD-Veröffentlichungen in Koproduktion mit dem DeutschlandRadio und dem Electronic Music Theater (EMT). Mit diesen und anderen Projekten war er Gast bei zahlreichen internationalen Festivals für zeitgenössische Musik, Performance und Medienkunst. www.textxtnd.de

Jörg Fischer – ist szenemäßig verwurzelt mit der Wiesbadener Kooperative New Jazz und vor allem im Bereich Free Jazz tätig. So betreibt er das Noise Jazz-Trio Lurk Lab und spielt darüber hinaus in diversen Ensembles mit Improvisierern aus ganz Deutschland. Parallel erschließt sich Fischer zunehmend Wege, die im Free Jazz oft freifließend-lärmende Spielenergie auf groove-basierte Spannungszustände zu übertragen – eine Spielhaltung, die im Duo mit Daemgen ganz klar im Vordergrund steht. Bezugspunkte und Inspirationsquellen sind ihm dabei verschiedene Apekte etwa aus Noise Rock, Post-Punk, Drum‘n'Bass, auch Krautrock. Jörg Fischer

Donnerstag, 15.9.2011 – Vernissage Tatjana Matijasevic Eickelmann!

tatjana

Donnerstag, 15.9.2011, ab 20 Uhr – Vernissage Tatjana Matijasevic Eickelmann: „i got waggon t-shirt“

Die neue Ausstellung im Waggon: Tatjana Matijasevic Eickelmann präsentiert eine Auswahl ihrer handgestalteten Waggon-T-Shirts.
Jedes Stück ist ein Unikat und alle sind käuflich zu erwerben (pro verkauftes T-Shirt gehen 1.- Euro an die Aidshilfe Offenbach).

Zum Eröffnungsabend bieten wir wieder köstlich-kostenlosen Vernissage-Wein und leckere Schnittchen, dazu ein buntes Aufgebot namhafter Offenbacher DJs.
Idealerweise sieht so also eure Donnerstagabend-Plannug aus: Vorbeikommen, mitentspannen – und ein neues Lieblings-T-Shirt erstehen….

Sonntag, 11.9.2011 – ‚Spacey Waggon Laboratory‘

spacey

Sonntag, 11.9.2011 (ab 16:00 Uhr) – ‚Spacey Waggon Laboratory‘ mit Robert Piesenecker & Nora No

Groovy, rootsy and fundamental experimental at the Waggon Laboratory.
Heute beschallen Nora No von der „Spacey Stardust Show“ (auf Radio X) und Robert Piesenecker den Waggon. Robert war bereits 2010 im Waggon tätig, Nora feiert ihr Waggon-Debüt. Der Schwerpunkt liegt auf bass-music: Dub, Reggae, Soul aber auch Experimentelles, Elektronik und ein paar Gitarren wird es geben. Feel the Vibe! Join the Motion! Be Spacey! N’ Rock!!!

Samstag, 10.9.2011 – Club Communicate

Samstag, 10.9.2011, ab 21:00 Uhr –
„Club Communicate “ mit Jochen Ditschler
& EVA (Chansons) Live!

club2
Der Frankfurter Jochen Ditschler ist bereits seit über zwanzig Jahren fester Mitarbeiter des Groove-Magazins. Aber keine Angst, club communicate ist kein Club Classics-Programm, sondern beschäftigt sich mit kontemporärer elektronischer Tanzmusik an den Schnittstellen zwischen Techno und House. Reduziert, doch ohne minimalistisch zu langweilen, geht es dem Strictly Vinyl-DJ um den Versuch eines klangemotionalen Gleichgewichts zwischen Ästhetik, Seele und Geometrie im 4/4-Takt.

eva

Heute als Live Special Guest mit dabei: Die Frankfurter Sängerin EVA (Cosmo Rouge) und Jürgen Dorn mit einem exklusiven Chanson-Programm. Deutsch-französische Chansons voll von Sehnen nach …
… dem Duft in Pariser Straßencafes,
… dem Blau des Himmels über der Loire,
… den Stunden an südfranzösischen Stränden …

ACHTUNG: Kleiner Planwechsel: EVA Chansons ist alleine am Start, der Gitarrist hat sich den Fuß verletzt, daher ein kleines Soloprogramm von Eva auf Halbplayback: Chansons live gesungen. Später gibt es noch einen Überraschungsgast, der mit Eva rockt

Alles in allem: ein schön großes Spektakel anlässlich Seifi’s 40. Geburtstag, den er heute öffentlich mit euch bei uns feiern wird… und das nicht zu knapp!

Freitag, 9.9.2011 – Klirrbar!

lauren rodz

Freitag, 9.9.2011 (ab 21:00 Uhr) – Klirrbar! Mit Lauren Rodz (F)
& Ein Bett Im Minenfeld

Laurent Rodriguez : improvised audio visual performance – manipulation of rickety devices, imaginary operations peeking under the veil of daily things …

„Interweaving sound, movement and image in unexpected ways, Laurent Rodriguez presents the audience with absurd and dada-esque performances, enacted with beauty, humour, and poetic evanescence. With a range of influences going from experimental cinema to fluxus performance, to pull disparate ideas into new forms of interactive media, striking a peculiar balance between deconstructionist abstraction and primordial weirdness.“ (notice by Cal Lyal)

Lauadrdim by laurenrodz

minenfeld3

Anschliessend: Ein Bett im Minenfeld - „worst hits of Industrial, Noise, Military Pop, Power Electronics, Neofolk, Metal, Techno, Elektro, 80’s, 90’s, 20′er Schlager, J-Pirate-Songs. Ohrenklingeln garantiert!“ DJs dcp & X-Tal

Gast-Kurator ist anwesend.