Archiv für August 2010

Wochen. Ende.

Freitag, 27. August, ab 21:00 Uhr:
Die 23. Jam Session!

jam
Jedes Instrument herzlich willkommen.

Samstag, 28. August, ab 18:00 Uhr:
Lars & Freunde

lars
Housetechno und Technohouse oder so ähnlich…

Sonntag, 29. August, ab 16:00 Uhr:
Christian´s Funky Fusion

christian
Boogie Down to Christian´s Funky Fusion
Du [nimmst teil] · [Teilen] · Öffentliche Veranstaltung[Veranstaltung bearbeiten][Nachricht an Gäste schicken]

Sonntag Nachmittag im Waggon am Mainufer, es ist heiß, Dampfschiffe fahren vorbei…Steigt ein, lehnt Euch zurück und geniesst die Funky Fusion.
Dub, Hip Hop, Soul, Funk, House

Boogie Down!

Ein schrääääges Wochenende

*_*ACHTUNG*_*ACHTUNG*_*ACHTUNG*_*ACHTUNG*_*ACHTUNG*_*

Wegen Unregelmässigkeiten im Waggon-Terminkalender hatte sich ein gar nicht so kleiner Fehler eingeschlichen: Die Elektro-Jam Session findet nämlich bereits am Freitag, die „27° schräg sein“– Party dafür am Samstag ab 16 Uhr (= macht dann ja auch mehr Sinn) statt.
Wer sich folgenden Eintrag bereits früher durchgelesen hatte, ist also nicht plötzlich verrückt geworden – wir haben die Vorankündigung entsprechend abgeändert…

Freitag, 20. 8., ab 21:00 Uhr: „Der 1. Elektronik-Jam“

Nachdem sich solcherlei im Waggon des öfteren schon spontan entwickelt hat nun also das erste mal offiziell: Die Jamsession für die Freunde von allem, was fiept, filtert und pluckert! Selbstverständlich sind auch analoge Instrumente erlaubt, aber die Hauptwindrichtung ist doch eher gut verkabelt. Come as you are, but come digital!

Samstag, 21. 8., ab 16:00 Uhr: „27 Grad schräg sein“

Fräulein Nina feiert ihren Geburtstag und lädt an die Plattenteller, was in good old OF Rang und Namen hat: Die Herrren Ritter, Krause und Willems werden für erstaunliches, erbauliches und überhaupt das Wahre, Schöne & Gute sorgen!

Sonntag, 22. 8., ab 16:00 Uhr:
Der Sonntagnachmittag im Waggon. Heute mit: Julia Wahl & Yool.

Da gibt’s nicht viel zu schreiben: wir freun uns, denn Frau Wahl kommt!
Der Sonntagnachmittag ist gerettet!!

13.08.2010 – Klirrbar mit Feldrauschen & Abschnitt_55

13.08.2010 - Feldrauschen


13.08.2010 -Abschnitt 55


12.08.2010 – Dead Labour Process live

12.08.2010 - Dead Labour Process
mehr Fotos hier


SAUWETTER! Wir bleiben zuhaus!

Wegen ausgesprochenem Sauwetter, abgesagtem DJ und allgemeiner Demotivation findet der Sonntagnachmittag heute NICHT im Waggon statt… Wir bleiben geschlossen und Jazzmadass wird am Sonntag, den 26. September bei uns auflegen (falls…ja: falls es nicht regnet!)

Huuuch – schon wieder Wochenende!

Donnerstag, 12.8.2010, ab 21:00 Uhr:
Phantom Limbo presents: DEAD LABOUR PROCESS (UK)

deadlabour

Dead labour process is the solo project of Euan Currie, from Edinburgh, Scotland. Utilising tape recordings from a variety of sources, as well as free babble, cut up texts and found objects, he creates a dense mist of looping textures and shifting pulses. Dead Labour Process has released many CDrs and cassettes on labels such as Giant Tank, Scumbag Relations, Poot Records, as well as an upcoming release on Chocolate Monk. Euan also plays in the bands Muscletusk and Brittle Hammer Trio, with Ali Robertson and Fritz Welch, as well as a number of one-off collaborations, and also runs the experimental record label Unverified Records, which has released many underground artists such as Phil Minton, Fordell Research Unit and Smear Campaign.

Dead Labour Process

Freitag, 13.8.2010, ab 21:00 Uhr – KLIRRBAR !
Heute mit: ABSCHNITT_55 & FELDRAUSCHEN

„harsh noise, power electronics, circuit bending“
Achtung: Eintritt 3 Euro!

abschnitt55
Abschnitt_55

feldrauschen
Feldrauschen

Hinterher: MISANTHROPY LOUNGE
djs play worst hits of: black metal, classical, neo folk, power electronics, 80s, exotic……..

Samstag, 14.8.2010, ab 21:00 Uhr: Bashment Boogie Reggae Night

Die beliebte Reggaenacht im Waggon. Mit Armagiddeon Sound, Bunafire & Double D. Als Gast heute: Ruff Vibration Soundsystem.

flo + bo
Armagiddeon Sound

Sonntag, 15.8.2010, ab 16:00 Uhr:
Der Sonntagnachmittag im Waggon. Heute mit: JAZZMADASS

Nachdem’s im Mai leider nicht geklappt hatte, heute nun wirklich: Jazzexperte Robert „Jazzmadass“ Lochmann legt einen Sonntagnachmittag lang handverlesene Perlen des Genres auf!!

jazzmadass

Jazzmadass

Ein eher gemütliches Augustwaggonwochenende

Freitag, den 6.8.2010, ab 21:00 Uhr: „Nur so auf…mit CDs!“

waggoncd

Heute passiert mehr oder weniger nix – oder auch alles, je nach Standpunkt. Wir legen neugebrannte (respektive gekaufte!) CDs auf und ihr habt die Aufgabe, einfach nur gut drauf zu sein…
Wird es gelingen??

Samstag, den 7.8. 2010, ab 18:00 Uhr: Baron Samedi

Neurotische Musik / Drone, Elektro, Schrammel, Knarz, Freeform.
Everything is true, nothing is permitted.
Dextronic Styles. All the way.

Auf dem Friedhof ist dem Baron Samedi ein geschmücktes Kreuz mit Kerzen und violetten Blumen geweiht. Wenn die Bewohner ihn wecken wollen, so erzeugen sie lautstarkes Getöse durch aufeinandergeschlagene Steine oder schlagen dreimal mit der stumpfen Seite einer Machete gegen ein Grabkreuz aus Stein.[1] Der eigentlich fast immer als unsichtbar geltende Samedi wird als formell gekleideter, schwarzer Mann, wahlweise auch als Skelett beschrieben, der einen Zylinder, einen Spazierstock (oder Zeigestab) und (sofern er nicht als Skelett dargestellt wird) einen langen weißen Bart trägt. „Es gilt als sehr gefährlich, ohne seine Erlaubnis ein Grab zu öffnen“.[2] Mehr hier.

samedi

Sonntag, den 8.8. 2010, ab 16:00 Uhr: Der Sonntagnachmittag im Waggon. Mit Hila, Tobi & Friends

Tobi, Hila und Tom ? Hila, Tom und Tobi? Tom, Tobi und Hila? Es erwartet uns ein weiterer gechillter Sonntagnachmittag im Waggon mit Tobi, Hila und Tom und allerhand besten Freunden. Wer kommen will möchte bitte nicht vergessen, vorher schönes Wetter einzupacken (wenn noch welches da ist) und vielleicht auch was zu Essen, für Getränke und allerfeinste Musik ist gesorgt!

friends

Großstadtdilemma (- die nächste Ausstellung)

Grossstadt

Ausstellungseröffnung:
Donnerstag, 5.8. 2010, ab 17:00 Uhr:
„Großstadtdilemma – Illustration und Animation von Vivian Warren und Samira Ramic“

„Großstadtdilemma ist der Titel unserer Ausstellung die am Donnerstag den 5. August im Offenbacher Waggon am Mainufer eröffnet wird. Wir – das sind Samira Ramic und Vivian Warren, eine ehemalige Studentin der HFG und eine noch-nicht-aber-hoffentlich-bald-Studentin der Hochschule.
Beschäftigt haben wir uns mit Illustration, Zeichnungen und Grafik, die wir jetzt nach dem Prinzip Street Art verarbeitet haben und im Waggon präsentieren. Zusätzlich zeigen wir eine kleine Animation anhand der Illustrationen. Eine Idee von dem was euch erwartet – findet ihr auf Flyern im Waggon, sowie im Hafen 2 und auf den Plakaten in der Hochschule. Es wird bunt und gross am Waggon und wir hoffen, dass ihr zahlreich erscheint und mit uns feiert!“

Georg schreibt: „Großflächige Ausdrucke der HfG Absolventin und der Nachwuchskünstlerin werden den Waggon sowie das ehemalige Roxi innerlich wie äußerlich (!) strukturieren. Lutz und Ericsson und weitere Gäste werden die Ausstellung musikalisch eröffnen, es gibt wie immer Wein und Schnittchen und wir freuen uns auf einen spannenden Abend!“