Freitag, 14.12.2018 – Klirrbar DJ-Edition „White Noise Xmas“

Freitag, 14. Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
Klirrbar DJ-Edition „White Noise Xmas“

White Noise Xmas – die traditionsreichste Weihnachtsfeier im Waggon! Das EIN BETT IM MINENFELD DJ-Team spielt feierlichen Minimal Synth, EBM, Dark Wave, Witchhouse, Dark Techno, Industrial, Power Electronics, Dark Folk etc! Dazu Geschenke, Leckereien und natürlich wieder die Game Lounge!

Donnerstag, 13.12.2018 – Klirrbar LiveEdition 3/2018

Donnerstag, 13. Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
Klirrbar Live Edition 3/2018

DIETER MÜH (UK)
B°TONG (CH)
GRODOCK – feat special guest Felix Meyer (trombone) (D)
MATERIALEINSCHÜCHTERUNG (D)

Klirrbar präsentiert: Untertage mit dem Grubenpferd!
Grubenpferde wurden im Bergbau sowohl im Tagebau als auch im Untertagebau zum Ziehen von Förderwagen eingesetzt. Sie haben in den Bergbauregionen wesentlich zum industriellen Aufschwung beigetragen… (wikipedia weiß noch mehr)

DIETER MÜH aus Devon in England, MATERIALEINSCHÜCHTERUNG aus Offenbach, GRODOCK aus Freiburg und B°TONG aus Basel haben sich mit akustischen Beiträgen an der viel beachteten Compilation Kassette „Das Grubenpferd“ (die kürzlich auf dem Noiselabel Grubenwehr Freiburg erschien) beteiligt – und heute Abend suchen sie euch im Waggon Offenbach gemeinsam in die düstere Welt des Grubenpferdes zu ziehen: „The task of the animals was to transport heavy loads of coal to facilitate the work of the miners. some of the horses werde born underground and never saw the daylight. also emergency slaughterings took place in the tunnels…

Sonntag, 9.12.2918 – „Cecil…“ Shanty-Mini-Musical

Sonntag, 9.12.2918 (ab 16 Uhr):
„Cecil – oder: Auf der Suche nach der Insel der Trøtentiere.“ Shanty-Mini-Musical mit Iso Herquist

„Cecil oder: Auf der Suche nach der Insel der Trøtentiere“ ist ein Shanty-Mini-Musical von und mit Iso Herquist. Cecil ist eine Raupe. Und Cecil steht auf Eisbergsalat. Aber Oma Jørgensen steht überhaupt nicht auf Raupen in ihrem Gemüsebeet. Also kapern Cecil und Iso den Heringskutter von Käpt’n Penry und machen sich auf die Suche nach der fabelhaften Insel der Trøtentiere.

Samstag, 8.12.2018 – LAW OF FORMS (D) & DJs Heymann & Strobel

Samstag, 8. Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
LAW OF FORMS (D) & DJs Heymann & Strobel

LAW OF FORMS (Die Segel/OF) spielt live Minimal Techno so fluid wie Erdbeermilch und so kantig wie stalinistische Architektur!
Die DJs Heymann & Strobel legen Electroclash, Electro, Deep House, Ambient und ehrliche House-Music auf!

Freitag, 7.12.2018 – Sonic Interzone

Freitag, 7. Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
Sonic Interzone

„Sonic Interzone“ – Techno, House, Electronica – hosted by Matz Ernst.

Donnerstag, 6.12.2018 – Best Of Liberation Movies 2018

Donnerstag, 6. Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
Best Of Liberation Movies 2018

2018 neigt sich dem Ende zu, und bei Liberation Movies ging es um Einiges: Die Berechnete Humanität, Trigger und Trauma, die Megamaschine und die Docupation im Netz. Es war auch mal Durchschnittlich Normal bei uns, und dann ging es weiter mit Ankommen, sowie einem Blick auf Frauen, Männern und #metoo. Und natürlich der Frage Weiter oder Bildung? Und zwei Jahre nach dem größten anzunehmenden Präsidentenunfall auch darum, ob und wie das Empire nun zurück-tritt.
Ein schön gefülltes Kurzfilmprogramm-Jahr lassen wir am 6.12. Noch einmal Revue passieren, mit dem Besten vom Besten, oder jedenfalls vom schon Gezeigten. Wir gönnen uns einen positiven Ausblick! Freue mich, wenn Ihr dabei seid. Es wird auch ein wenig vorweihnachtlich sein. Aber nicht sehr … vielleicht auch nur im Gespräch :) Genug der Worte: Es erwarten Euch wie immer gute Unterhaltung mit genug Pausen und der Waggon-Theke zur Verpflegung. Kuratiert und präsentiert von Steff Huber.

Die Liberation Movies Filmabende gibt seit 2012 einmal monatlich im Waggon am Kulturgleis Offenbach. Und 2018 erstmals gefördert von der HessenFilm und Medien!
Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Dezember 2018 im Waggon

Wer hat an der Uhr gedreht? Hatten wir nicht erst vorgestern das hier gepostet? Doch die Kalender lügen nicht und der Waggon bereitet sich schon intensiv auf die anstehende WINTERPAUSE vor! In vier Wochen ist es vorbei, dieses 2018 – aber wir spicken es nochmal mit ein paar ganz speziellen Events für euch… Es ewarten euch viele feine Liveauftritte, ein komplettes Mini-Musical, die besten Filme des Jahres, eine Dezember Discothèque Africaine, die um den Liveauftritt einer Djembé-Gruppe erweitert wird, viel elektronische Musik zum drauf tanzen (inkl. Turm zum runterspringen) und eine versprengte Herde ausgemergelter Grubenpferde wird dann auch noch herumstehen
Nicht zu vergessen: Der Kreativmarkt im Waggon am 16.12. mit dem Besten/Ungewöhnlichsten/Kreativsten, was man dieses Jahr zu Weihnachten verschenken kann! Mit der traditionellen All-Star-DJ-Abschlussparty am 23.12. werdet ihr (mit dem traditionell dicken Kopp) dann in die Feiertage entlassen… Und dann? Dann beginnt wieder die schöne Zeit der Sonderveranstaltungen --- denn der Waggon wäre nicht der Waggon, würde er in der Winterpause Pause machen! Haltet hier Ausschau nach Ankündigungen, sie kommen bestimmt! Jetzt aber erstmal Dezember, bitte schön:

Samstag, 1.12.2018 – DREHSTROM (D) & DJ HAL9000

Samstag, 1.Dezember 2018 (ab 21 Uhr):
DREHSTROM (D) & DJ HAL9000


In wirklich allerletzter Minute hat sich dieser Konzertleckerbissen ergeben!
DREHSTROM spielen elektronische Musik zwischen Ambient und Dance – mit Modularsynth, Querflöte – und vor allem mit einem Hang! Dieses relativ neue akustische Perkussionsinstrument (Anfang 2000 in der Schweiz erfunden) entfaltet eine einzigartige sphärische Klangwelt, die man gehört haben muß!
Ebenso wie das entspannte DJ Set, mit dem HAL9000 vor und nach dem Konzert unsere Ohren umschmeicheln wird…

Freitag, 30.11.2018 – Jam Session 114

Freitag, 30. November 2018 (ab 21 Uhr):
Jam Session 114

Vorletzte Jam Session des Jahres im Waggon! Schlagzeug & P.A. stellen wir, Instrumente müsst ihr selber mitbringen!
P.s. – Dezember Jam Session bereits 3 Wochen später, am 21.12.2018!

Donnerstag, 29.11.2018 – Filmabend

Donnerstag, 29. November 2018 (ab 21 Uhr):
Filmabend: „EMPIRE – das Imperium tritt zurück“

Ein Filmprogramm über das absehbare Ende einer Ära.
Die Bilder und Töne des heutigen Abends zeigen: Was ein Imperium ausmacht. Wie die imperiale Lage ist.

Was jetzt eigentlich passieren kann, wenn ein Imperium abtritt. Oder sich wehrt und zurücktritt. Und schließlich wofür es gut ist, wenn mensch sein Imperium kennt. Alles wie immer metaphorisch, filmisch und aktuell. Und mit der Möglichkeit konkret und abstrakt zu diskutieren. Das wird ein tolldreister Filmabend! Seid dabei, wenn es wieder heißt: Filme wie die Faust aufs Auge – und feuchte Diskussionen bis Mitternacht. Im Waggon, dem ungewöhnlichsten Kulturort des Rhein-Main-Gebiets. Kuratiert und präsentiert von Steff Huber.

Die Liberation Movies Filmabende gibt seit 2012 einmal monatlich im Waggon am Kulturgleis Offenbach. Und 2018 erstmals gefördert von der HessenFilm und Medien!
Beginn: ab 21:00 Uhr.
Hinweis: ein Teil der Filme wird in englischer Originalsprache gezeigt.

Sonntag, 25.11.2018 – Entfällt!

FÄLLT LEIDER AUS:
Sonntag, 25. November 2018 (ab 16 Uhr):
Monströser Vorlesenachmittag

FÄLLT LEIDER AUS!
Leider kein Monströser Vorlesenachmittag im Waggon heute – zuviele Mitwirkende haben abgesagt und die Verbleibenden sind teils gesundheitlich nicht auf der Höhe…- ihr werdet heute Nachmittag leider SELBER LESEN MÜSSEN. Da nicht für! Euer Waggon!

Eine liebgewonnene Wintertradition im Waggon! Denn Winterzeit = Vorlesezeit, finden wir auch dieses Jahr wieder – und laden zu einem literarischen Vorlesenachmittag in den Waggon ein! Heute beschäftigen sich die vorgelesenen Texte mit Monstern aller Art! Heißgetränke und Plätzchen gibt’s auch! Ab 16 Uhr!!

Sanstag, 24.11.2018 – Discothèque Africaine

Sanstag, 24. November 2018 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

„Du fühlst Dich leer und ausgebrannt? Dir fehlt der Schwung von früher? Musik ist nur was für Hipster? Er liebt mich, er liebt mich nicht?
Keine Sorge, endlich haben wir die „Disco Therapy“ Lizensierung vom Institut für angewandete Musiiktherapie und alle eure Probleme und Sorgen lösen sich in Wohlgefallen auf.
Die auf die Therapie abgestimmten Beats und Melodien der discothéque africaine lösen alle Verspannungen und Blockaden in euren Körpern und euch dürstet nur noch nach tanzen, tanzen, tanzen und drinken, drinken, drinken. Als Nebenwirkungen können Kopfschmerzen und Blasen an den Füßen gelegentlich auftreten (aber es hat sich gelohnt). Ob Privat oder Kasse, es ist für jeden was dabei.“
Ab 21 Uhr!

Freitag, 23.11.2018 – Turmspringen III

Freitag, 23. November 2018 (ab 21 Uhr): „Turmspringen III“ mit Laromas und Matz Ernst

Hey – habt ihr schon mitbekommen? Der Waggon bleibt am Freitag, 23.11. gar nicht geschlossen (wie es im Programm-Flyer angekündigt ist), stattdessen wird zusammen mit Laromas und Matz Ernst wieder vom Turm gesprungen: „It´s about Techno: laromas with support from the famous Matz Ernst, this time, more on minimal techno and hard acid sound side“… Ab 21 Uhr!

Samstag, 17.11.2018 – Sibylle & Yvette

Samstag, 17. November 2018 (ab 21:30 Uhr):
Sibylle & Yvette – Grandes Dames du Pop

Eine Herbstnacht mit den Grandes Dames du Pop Sibylle & Yvette! Womöglich zum letzten Mal in diesem Jahr: Electro, 80s, indie, 90s und wild trash! Waggon ist beheizt!

Freitag, 16.11.2018 – CIRCUS RHAPSODY (D), support: YOHAZID (D)

Freitag, 16. November 2018 (ab 21 Uhr):
CIRCUS RHAPSODY (D), support: YOHAZID (D)

CIRCUS RHAPSODY

Zirkusabend mit Zuckerwatte!
Bei der Berliner Akkordeon-Punkband kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus. Neben einem Repertoire von wildem 50er-Jahre-Rock‘n'Roll über Ska bis Melodicpunk erwartet uns ein jonglierender Schlagzeuger, ein kletternder Akkordeonspieler und jede Menge gratis Zuckerwatte für die nötige Tanzenergie.

YOHAZID

Vor dem Tanz werden wir aber erst noch mal vom Frankfurter Liedermacher YOHAZID ein wenig nachdenklich gemacht! Yohazid ist ein Liedermacher / Singer / Songwriter und Blogger aus Frankfurt am Main. Musikalisch klassisch in der Liedermacherecke mit Gesang und Akustikgitarre verhaftet, zeigen seine Texte seine Sozialisation in der Punk/Hardcore-Szene und versuchen einerseits, bissige Kommentare zu gesellschaftlichen Situation zu geben. Andererseits sind die Texte oft sehr existentialistisch und beschäftigen sich mit der eigenen chronischen psychischen Erkrankung des Autors.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (12)