Mittwoch, 24.5.2017 -CAUDAL (D)

Mittwoch, 24. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
CAUDAL (D)

Achtung: Lieber Mittwochs als gar nicht! CAUDAL kommen zurück in den Waggon (nachdem sie uns bereits vor 2 Jahren zu unfassbaren Begeisterungsstürmen hinrissen)! Das Trio, bestehend aus dem kanadischen Gitarristen Aidan Baker, dem irischen Bassisten Gareth Sweeney und dem kolumbianischen Schlagzeuger Felipe Salazar spielt instrumentalen ‚Trance Punk “ – eine Kombination von Bakers vielschichtigen, effektlastigen Gitarrensounds und Sweeney und Salazars motorisch antreibende Rhythmen, die Elemente von Krautrock, Mathrock, Post-Punk und Spacerock verarbeitet und anklingen lassen.

Sonntag, 21.5.2017 – Lena Anne Astrid

Sonntag, 21. Mai 2017 (ab 16 Uhr):
Lena Anne Astrid

L.A.A. legen wieder Rock, Pop, Elektro, Hip und Hop auf. Hey Hey, Mai Mai – kommt vorbei !

Samstag, 20.5.2017 – Bashment Boogie Reggae Night

Samstag, 20. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
Bashment Boogie Reggae Night

♫ ♫ ♫ ♫ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♪ ♫ ♪ ♪ ♫ ♪
BASHMENT BOOGIE 2k17
SEASON OPENER
♫ ♫ ♫ ♫ ♫ ♪ ♫ ♪ ♫ ♪ ♪ ♫ ♪ ♪ ♫ ♪

Eröffnung der neuen Reggae-Saison im Waggon!

Sonne! Mainufer! Good Vibes!

Endlich geht’s wieder in die nächste Runde BASHMENT BOOGIE, die Veranstalltungsreihe im Waggon, organisiert von Armagiddeon Sound!
Zum Season-Opener im Waggon haben wir Hightune & Rebel Rock eingeladen. Die beiden Sound-Crews aus FFM sind in den letzten Jahren zum festen Bestandteil des Programms geworden. Nicht ohne Grund – wenn Armagiddeon Sound auf diese Gast-DJs trifft, bleibt garantiert wieder kein Auge trocken! Seasonstart…kick it off!!! Reggae und Dancehall vom Feinsten.

Freitag, 19.5.2017 – Tellatunes presents: „music is a healer“

Freitag, 19. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
Tellatunes presents: „music is a healer“

Music is a healer!
Warum?
Musik lässt positiv denken! bringt Frieden, Verbundenheit
und Hoffnung.
Pierre, Jazzorist und Groovintella spielen Vinyl mit Herzblut!
Listen.
●○●○●○SEI WILLKOMMEN SO WIE DU BIST○●○●○●
☆♡°•○●□□●•°♡☆ Grvntlla

Donnerstag, 18.5.2017 – GRIMÉNY (D)

Donnerstag, 18. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
GRIMÉNY (D) & SOMNIAFERUM (D)

GRIMÉNY sind ein Experimental-/Math-Rock Triumvirat aus Berlin, Köln und Dresden. Ihr Album „Die Große Enttäuschung“ trägt Berge ab und lässt Flüsse verdorren. Dissonante Taktarten werden ausgewrungen und Splitter des Weltenalls, diffuse Emotionen und Anachronismen zu einem neuen Glauben – der großen Enttäuschung – verkeilt. Grimény betreiben Raubbau an sich selbst und präsentieren ihr frisch erschienenes erstes Album. Geboten wird Ihnen, geneigter Zuhörer, ein instrumentales Sperrfeuer dunklen, atmosphärischen Weltall-Mathrocks, ein konstantes Gefühl von Anspannung und ein Meer von Okkultismus, der zu gemeinsamer Aufgabe einlädt.
Ein musikalischer Abend voller Widersprüche und Zwiste erwartet sie, werter Gast. Oder dürfen wir schon Freund sagen?

Support: Somniaferum

Hinter dem geheimnisvollen Namen Somniaferum steckt der Frankfurter Ambient- und Post-Rock-Künstler Alexander Hagen. Sein Œuvre umfasst mehrere EPs und Remixe, die vor allem in asiatischen Post-Rock-Kreisen großen Anklang fanden. Bei seiner Live-Premiere wird zur Einstimmung in den Abend ein schwebendes Ambient-Set zu hören sein.

VORSCHAU: Bended Realities Festival 2017

Das im Waggon und im Isenburger Schloss in Offenbach beheimatete Digitalkulturfestival Bended Realities findet dieses Jahr von Freitag, dem 9. bis Sonntag, den 11. Juni unter dem Motto „Konkretopia“ statt. (…) Wie immer wird das Programm begleitet von Kunst, Performances und Konzerten. Diesmal geben sich von Freitag bis Sonntag Abend u.a. NDW-Mitbegründer Pyrolator (DAF, Der Plan, Fehlfarben) und die weit über Deutschland hinaus bekannten 8bit-Dub Experten Disrupt & Dressla von Jahtari am Mainufer im Waggon am Kulturgleis die Ehre. Mehr dazu hier!

Sonntrag, 14.5.2017 – Akustik Jam Session Mai

Sonntag, 14. Mai 2017 (ab 16 Uhr):
Akustik Jam Session Mai

Offene Jam Session für ALLE! Kommt zahlreich (und am besten mit Instrumenten) – aber lasst die Verstärker daheim, denn die sind verboten!

Samstag, 13.5.2017 – Discothèque Africaine

Samstag, 13. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
Discothèque Africaine

Be there when I expect in the car at the cultural track a splendid evening of famous African music, as always presented by the famous, notorious DJs Matz Ernst, Tüm Buktu, Ramoswe and Horst Senegal. “ Various music from africa for dancing and freaking out.

Freitag, 12.5.2017 – Klirrbar DJ-Edition „Counting May Bugs“

Freitag, 12. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
Klirrbar DJ-Edition „Counting May Bugs“

DJs
Ein Bett im Minenfeld
Gast: hirnlego
+ NSF Most Wanted Lounge

Das Ein Bett Im Minenfeld-DJ-Team und ihr DJ-Gast hirnlego spielen Minimal Synth – EBM – Dark Wave – Witch House – Industrial – Power Electronics – Apocalyptic Folk uvm.

Donnerstag, 11.5.2017 – ephemeroL (D), Special Guest: ALAHUTA (F)

Donnerstag, 11.Mai 2017 – ephemeroL (D),
Special Guest: ALAHUTA (F)

Nachdem es 2016 nicht geklappt hat, greifen wir eine liebgewordene Tradition wieder auf und präsentieren: das ausgiebige ephemeroL-Konzert im Waggon! Lauter, schwerer und mächtiger denn je!
ephemeroL wurden 2003 in Frankfurt von Maxim Engl (Gitarre, Loops), Roger Eckhardt (Bass, Electronics) und Peter Prochir (Drums, Electronics) gegründet, um Minimalismus und laute Gitarren zu verbinden. ephemeroL spielen mittlerweile eine schwere und langsame Instrumentalmusik zwischen Drone, Noise-, Postrock, Doom-, Postmetal und Experimental Rock. Einflüsse? Vielleicht SLINT, GORE, MELVINS und frühe MOGWAI, vielleicht aber auch nicht…

Special Guest: ALAHUTA (F)
ALAHUTA, ehemals ein Soloprojekt von Aurélie Vivier (mit dem sie bereits 2012/2014 im Waggon auftrat) ist erstens zu einem epischen Dark Ambient/Drone/Noise Trio herangewachsen (weiterhin mystisch-verspielt, aber teilweise ziemlich heftig, siehe Video!), zweitens mit einem neuen Album auf Tour und deshalb drittens heute Abend Spezial-Gast im Vorprogramm von ephemeroL, deren Drone-Rock sie mit ihrem Sound unserer Meinung nach perfekt ergänzen!

alahuta from alahuta on Vimeo.

Mittwoch, 10.5.2017 – SO BEAST (I), support: BARTOLOMEI (I)

Mittwoch, 10. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
SO BEAST (I), support: BARTOLOMEI (I)


Mittwochskonzert… Ein Format, mit dem ihr euch im Mai leider anfreunden müsst!

SO BEAST is a mixed origin duo project based in Bologna ITA, founded by Michele Quadri and Katarina Poklepovic in may 2014. Through musical research we like to explore the territory between experimental, contemporary music and postpunk, industrial with elements of electronic music with improvisation attitude in live performance. The instruments we use are: piano, electric guitar, voice, percussions, drum machines, objects, bass, synth, sax, live electronics.

BARTOLOMEI
Bartolomei has developed his personal language after a first period of noisey experimentations. In his musical output he tries to explore the hidden possibilities of the interaction between strings and circuits. With „Remote“, a collaborative work with Emanuele Magni, he started to move in the realms of deep meditative music. His second effort goes further in this direction. It’s a 40 minutes-long composition divided in two movements, I & II. Guitar is the main source of sound and it becomes almost unrecognizable due to the massive sonic treatment of analog effects: dream-like reverberations, delays and endless loops are bent into an highly hypnotic continuous flux. Circular patterns of long delicate drones are slowly overdriven and prelude to a more rhythmic guitar work that evolves since the beginning of the second part. Ethereal and liquid vibrations slip, back and forth, melting into an ocean of shifting multylayered sounds. „Panthalssa“ could be seen as a voyage into the depths of the ancient ocean that surrounded the unified lands, a dive in the cosmic womb at the beginning of time.

Sonntag, 7.5.2017 – Spacey Nora No & Friends

Sonntag, 7. Mai 2017 (ab 16 Uhr):
Spacey Nora No & Friends

Die Moderatorin der „Spacey Stardust Show“ auf Radio X legt auf, gemeinsam mit weiteren Vinylfanatikern!

Samstag, 6.5.2017 – „Club Voll“ mit Matz Ernst

Samstag, 6. Mai 2017 (ab 21 Uhr):
„Club Voll“ mit Matz Ernst

DJ Matz Ernst
House to Techno
tracks and tunes
sticks and stones
ticks and tones
shake your bones

Freitag 5.5.2017 – Die Kleine Slambühne im Waggon

Freitag 5. Mai 2017 – Die Kleine Slambühne im Waggon

SLAMBÜHNE UNPLUGGED!
Als direkten Hochwasser-Folgeschaden gibt’s heute Abend immer NOCH KEINEN STROM im Waggon!!!
Da die Herren und Damen Poeten, die heute Abend auftreten sollen, ihre Texte aber eh ohne Mikrofon vortragen wollen, machen wir einfach einen ROMANTISCHEN LITERATURABEND bei Kerzenlicht, LED-Leuchten, Taschenlampen und… ja, nun… – warmem Bier!

Alles neue macht der Mai! Es wird wieder poetisch im beschaulichen Offenbach, mit den Vögelein um die Wette werden für euch einige Poet*innen aus dem Rhein/Main-Gebiet ihre Kunst herauszwitschern. Mit dabei sind bisher: Dimitri Idessis aus FFM, Michelle Wizzo aus Hanau und Artem Zolotarov – aus Mainz. Durch den Abend führt wieder der bekannte Poet und Prahlhans Martin Weyrauch.
Einlass ca. 21:00 – Beginn ca. 21:30!

Donnerstag, 4.5.2017 – Fällt aus: NEOME (D)

ACHTUNG: Heute Mittag hat sie begonnen, die Hochwasser-Saison am Ort mit der unfähigsten Kanalisation in ganz Offenbach. Die Folge: unser Lager steht wieder unter Wasser, es gibt keinen Strom im Waggon – und wir müssen das Konzert mit NEOME, das für heute Abend geplant war, schweren Herzens absagen!

Donnerstag, 4. Mai 2017 fällt aus: NEOME (D)

Neome kommen aus Mainz und Frankfurt und spielen melancholischen Indiepop. Der Sound der noch jungen Band ist geprägt durch den markanten zweistimmigen Gesang von Sängerin und Violinistin Linda und Keyboarder Adi. Hierbei treffen sich eingängige Melodien mit gefühlvoll verträumten persönlichen Texten. Klassische Popstrukturen werden durch Ideen jenseits des vorausschaubaren unterbrochen und wechseln sich mit atmosphärischen Stücken ab, die insgesamt eine intensive und intime Konzertstimmung erzeugen.

Neome – Time Out from Band Neome on Vimeo.



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. facebook.com (4)
  2. google.com (26)